Garmin GPS-Handbücher & Anleitungen - Edge - eTrex - GPSMAP - Oregon

Home » GPS News » Polar Unite – Fitness-Uhr

Polar Unite – Fitness-Uhr

1. Juli 2020 von Joachim Bardua
Polar Unite – nach der Ignite und Grit X jetzt die Unite. Polar kommt mit einem neuen preisgünstigem Fitness-Wearable auf den Markt, das mit einer UVP von €149,99 in der gleichen Preisklasse liegt wie die ebenfalls neue Fitbit Charge 4. Mit einem wichtigen Unterschied: Die Polar Unite hat keinen GPS-Empfänger an Bord, sondern setzt auf das GPS-System eines Android oder iOS Smartphones – "Connected GPS" nennt sich diese Technik.

Ansonsten ist die Unite mit der Charge 4 nur eingeschränkt vergleichbar – Die Charge 4 ist ein Fitness-Armband, die Unite eine Uhr, die zudem mehr Sport-Funktionalität bietet. Aber es gibt Konkurrenz aus dem eigenen Haus: Nur €50.- mehr kostet die Ignite mit noch mehr Funktionalität und integriertem GPS.

 

Polar Unite Modelle (@Polar)
Polar Unite Modelle (@Polar)

 

Die Polar Unite bietet viele Funktionen der Ignite bzw. der Grit X. Dazu gehören:

  • Die Unterstützung von über 100 Sportarten
  • FitSpark Trainingsanleitungen
  • Trainingsnutzen
  • Serene Atemübungen
  • Nightly Recharge Erholungsanalyse
  • Sleep Plus Stages Schlafüberwachung
  • Fitness-Tracking (Kalorien, Schritte, …)
  • Fitness-Test
  • 24/7 Pulsmessung
  • Herzfrequenz- & Geschwindigkeitszonen
  • Smartphone-Benachrichtigungen
  • Stoppuhr & Countdown-Timer & Wecker
  • Flugmodus & DND (Do Not Disturb)
  • Polar Flow App (Android, iOS)

 

Ausführliche Infos zu den einzelnen Funktionen gibt es auf der Polar Unite Seite.

 

Die Unite ist

  • 32 g leicht,
  • mit 4,34 x 4,34 x 1,04 cm kleiner als die Grit X,
  • bis 30 m wasserdicht (zum Schwimmen geeignet),
  • läuft bis zu 50 Stunden im Trainingsmodus (mit Connected GPS & Herzfreuenzmessung am Handgelenk),
  • verfügt über den gleichen Herzfrequenzsensor wie die deutlich teurer Grit X,
  • bietet eine Speicherkapazität von bis zu 90 Stunden Training mit GPS & Herzfrequenz,
  • wird primär per Touchscreen bedient (240 x 204 Pixel),
  • kann mit Polar Bluetooth Herzfrequenzsensoren verbunden werden,
  • lässt sich durch das Austauschen der Armbänder farblich anpassen,
  • eignet sich für Handgelenksumfang von 140 – 200 mm
  • und steht in den Farben Schwarz, Weiß, Pink und Blau zur Verfügung.

 

Was die Polar Unite dagegen nicht bietet ist ein kontaktloses Bezahlen, ein Steuern des Smartphone Musicplayers und das Installieren zusätzlicher Apps – Funktionen die so mancher Anwender vermissen könnte.

0 Kommentare

Fragen und Gedanken!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!