Komoot Routenplaner – Der Beste der Welt?

23. April 2018
Home » Outdoor GPS » Komoot Routenplaner – Der Beste der Welt?

Komoot – der beste Routenplaner der Welt” – so lautet der Title-Tag auf der Webseite des Komoot Routenplaners. Ob er der Beste ist lassen wir mal dahingestellt … zumindest eines ist sicher: Der Komoot Routenplaner ist bei uns häufig im Einsatz … !

Mountainbike-Tour mit Komoot planen

Eine mit dem Komoot Routenplaner geplante Mountainbike Tour.

Am besten gefällt uns das Planungstool per se – mit wenigen Klicks lassen sich umfangreiche Touren planen: für Wandern, Fahrrad, Mountainbike, Rennrad und Laufen. Als Grundlage stehen mehrere Karten zur Auswahl: Komoot Map, OpenCycle Map, OpenStreet Map, Google Roads und Google Satellite.

Der Komoot Routenplaner berechnet automatisch eine Route entlang des Wegenetzes der ausgewählten Karte. Dazu ist nur das Vorgeben eines Start- und Endpunktes nötig. Durch weitere Wegpunkte lässt sich die Strecke aber zusätzlich tunen. Und das Beste daran ist: Durch ein Verschieben der Wegpunkte per Maus kann die Strecke optimal an die eigenen Vorstellungen angepasst werden!

Nach der Planung lässt sich die Tour an ein Smartphone mit installierter Komoot App senden, über soziale Medien teilen, anderen Komoot Nutzern zur Verfügung stellen oder als GPX-Datei herunterladen. Für den GPX-Download muss aber die entsprechende Region freigeschaltet sein (kostenpflichtig durch den einmaligen Kauf der jeweiligen Region oder eines Gesamtpaketes).

Ein weiteres Highlight: In Verbindung mit weiteren Apps lassen sich die Touren auf aktuelle GPS-Geräte von Garmin (z.B. Oregon 700/750, fenix 5X, Edge 1030) oder von Wahoo (ELEMNT, ELEMNT BOLT) bringen und zum Navigieren einsetzen. Dies haben wir schon mehrfach getestet – funktioniert wunderbar!

Komoot Routenplaner – Vorteile

  • Cleveres “intelligentes” Planen von Touren.
  • Zu jeder Tour gibt es ausführliche Infos wie Wegbeschaffenheit, Wegtypen, Auf- / Abstieg etc.
  • Spezielle Hinweise für Mountainbiker wie “steiler Aufstieg
  • Export der geplanten Touren als GPX-Dateien.
  • Senden von geplanten Touren zur Komoot Smartphone App.
  • Kostenloses Verwenden von geplanten Touren auf GPS-Geräten von Garmin und Wahoo (siehe: Komoot für Garmin bzw. Komoot für Wahoo).

Summa summarum – der Komoot Routenplaner kann jedem Wanderer, Radfahrer oder anderen Outdoorer nur empfohlen werden!

Der Link zum Thema: Komoot Routenplaner & Community (Anmeldung erforderlich)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 GPS-Fans, ∅ Score: 90,00 %)

Ihre Komoot Routenplaner Bewertung!

Komoot Routenplaner, MTB Trail Hinweis

Beispiel Fränkische Schweiz: Spezieller Hinweis für Mountainbiker

Die von Komoot berechnete Strecke
Die manuelle angepasste Strecke

Abbildung links, die von Komoot berechnete Strecke; Abbildung rechts, die durch ein Verschieben von Wegpunkten angepasste Strecke.

GPS NEWS & TESTS

Suunto 3

Suunto 3

Suunto führt eine Umbenennung durch: die Suunto 3 Fitness wird zur Suunto 3; die Smartwatch kommt jetzt aus Finnland, am Funktionsumfang ändert sich nichts

mehr lesen
Sigma iD.FREE Test

Sigma iD.FREE Test

Sigma iD.FREE – die Multisport-Smartwatch für Alltag, Fitness, Outdoor & Training im ausführlichen Test! Eine Sportuhr mit Stärken & Schwächen, aber einem interessanten Preis / Leistungsverhältnis!

mehr lesen

3 Kommentare

  1. Nutze den Routenplaner auch, stelle mir die Tour am PC zusammen und lade sie dann im offline-Modus auf dem smartphone. Das Kartenmaterial läßt allerdings manchmal arg zu wünschen übrig, da gibt es Kreuzungen wo keine sind und mitten im Ort diverse Singletrails wo nur Vorgärten sind.
    Sehr schade finde ich, daß eine gefahrene Tour nicht nachbearbeitet werden kann.
    Alles in Allem von mir nur 4 Sterne.

    Antworten
  2. Komoot ist sicher nicht schlecht. Ich verwende es schon einige Jahre.
    Jedoch ist auch bei diesem Programm noch Luft nach oben.
    Bei mir versagte schon des Öfteren die Navigation. Die Anzeige fiel auch schon mal aus.
    Auch fehlt es hin und wieder an der Detailliertheit des Kartenmaterials. Ein anderes, sehr bekanntes Produkt, ist hier Komoot überlegen, hat dafür aber andere Nachteile.
    In Sachen Routenführung ist ein kostenloses Programm am eindeutigsten.
    Leider kann man hier keinen Einfluss auf die Routencharakteristik nehmen.
    Alles in allem: Ich kenne kein perfektes Navigationssystem fürs Fahrrad, habe aber auch nicht alle probiert.

    Antworten
  3. Ich verwende komoot gefühlt seit 1976 und kann es nicht vergleichen, weil ich gar keine Lust habe eine andere Lösung auszuprobieren.
    Dieses erwähnte “Senden von geplanten Touren zur Komoot Smartphone App” ist in meiner Wahrnehmung gar nicht nötig, die komoot App syncronisiert die Profildaten zu denen eben auch die geplanten Touren zählen.
    Der Sync geht so fix, dass ich die Tour am PC kaum am fertig geplant habe und schwupp ist sie schon auf dem Smartfon. Solange man im WLAN ist noch schnell “Offline verfügbar” klicken und der nötige Kartenausschnitt muss unterwegs nicht nachgeladen werden.

    Antworten

SPRICH DICH AUS!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.