TwoNav Trail 2 Plus & TwoNav Terra – Neue Outdoor- & Fahrrad-Navis!

Tests, Infos, Tipps, Know-how - ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

TwoNav präsentiert zur Eurobike zwei neue GPS-Geräte: Trail 2 Plus und Terra! Das Trail 2 Plus soll sich für Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken, Tourenradfahren und Motorsport, das Terra zusätzlich für Luftsport eignen.

Das Trail 2 Plus ist für €415.- vorbestellbar, der reguläre Preis beträgt €439.-. Das ab Herbst 2022 erhältliche Terra kommt auf €399.-.

TwoNav Terra
TwoNav Terra
TwoNav Trail 2 Plus
TwoNav Trail 2 Plus

Das Terra ist mit 8 x 11,5 x 1,9 cm & 198 g etwas kleiner und leichter als das Trail 2 Plus mit 8 x 13,1 x 2 cm & 220 g. Beide Geräte werden per Touchscreen und Tasten bedient. Bei der Bedienung per Touchscreen hat TwoNav mittlerweile fast schon ein Alleinstellungsmerkmal: Bei Mitbewerber Garmin gibt’s mit der Montana 7×0 Serie (mein ausführlicher Garmin Montana 7×0 Test) nur noch eine Geräteserie mit Touchscreen. Beim Trail 2 Plus kommen vier frontale und zwei seitliche, beim Terra drei frontale und vier seitliche Tasten zum Einsatz.

Die Displays sind jeweils 3,7 Zoll groß und analog zum TwoNav Cross vom Typ Blanview mit Optical Bonding. Diese Technik sorgt einerseits für einen geringen Energieverbrauch, andererseits für eine gute Ablesbarkeit – was mein TwoNav Cross Test bestätigt.

TwoNav Trail 2 Plus & TwoNav Terra – Vier GNSS

Beim GPS-Empfänger setzt TwoNav auf vier GNSS: BEIDOU, GALILEO, GPS, GLONASS. Damit ist hoffentlich der lahme Positionsfix, der das TwoNav Cross plagt, beseitigt! Gleiches dürfte für das manchmal zähe Verhalten des Cross gelten. TwoNav schreibt zum Trail 2:

Trail 2 Plus verfügt über leistungsfähigere Chips für schnellere Datenübertragungsgeschwindigkeiten, eine genauere Ortung und die Möglichkeit, Ihren Herzfrequenzmesser anzuschließen und gleichzeitig Benachrichtigungen zu empfangen.

Die Akkulaufzeiten gibt TwoNav mit 20 Stunden (Trail 2 Plus) bzw. 15 Stunden (Terra). Die Akkus sind fest verbaut und nicht wechselbar.

Bei der Konnektivität stehen Dual-Bluetooth (d.h. es sind zwei Verbindungen möglich), Wi-Fi 2,4 GHz + 5 GHz zur schnellen Datenübertragung und USB (beim Terra als USB-C, beim Trail 2 Plus als MicroUSB ausgelegt) zur Verfügung; auf ANT+ verzichtet TwoNav. Beim Trail 2 gibt’s zusätzlich GPRS, die SIM Karte ist eingebaut. An integrierten Sensoren stehen Barometer, Kompass und Beschleunigungsmesser bereit, außerdem sind beim Trail 2 und Terra je 1x Lautsprecher vorhanden.

Die neuen TwoNav 2022er Modelle sind zudem nach IP67 staub- und wasserdicht, dazu nach MIL-STD-810 bzgl. Temperatur, Schock, Wasser und Vibration zertifiziert. Das Display wird durch Gorilla-Glas geschützt.

Der Speicher ist mit jeweils 32 GB üppig ausgelegt. Speicherkarten lassen sich aber nicht einlegen.

Noch zu erwähnen ist der integrierte Quicklock-Halter zum Einsetzen in diverse Halterungen.

Beide Geräte setzen auf die bewährte, beispielsweise beim TwoNav Cross im Einsatz befindliche TwoNav Software. Damit stehen viele wichtige Navigationsfunktionen zur Verfügung – inklusive einer TwoNav Spezialität: Die Darstellung von Routen auf der Karte lässt sich umfangreich anpassen. Eine weitere TwoNav Spezialität ist das üppige Angebot an Rasterkarten.

Unbedingt zu erwähnen ist die Kompatibilität zur TwoNav Link App, mit der sich beispielsweise Komoot Touren auf die Geräte bringen lassen – selbst im Offline-Modus.

Weitere Infos: Trail 2 Plus, Terra

* #ad: Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine Provision, mit der Sie diese Webseite unterstützen (für Sie entstehen keine Mehrkosten).

Schreibe einen Kommentar

error: Der Inhalt ist geschützt!