Amazfit BIP 3 & BIP 3 Pro – Unter €100.- Smartwatches für Junge

Tests, Infos, Tipps, Know-how - ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

Bip 3 und Bip 3 Pro – Amazfit hat zwei neue Smartwatches angekündigt! Die ab 07. Juli erhältlichen Wearables der Bip 3 Serie sollen insbesondere junge Leute ansprechen. Die Preisgestaltung fällt entsprechend moderat aus: Die Bip 3 kommt auf €59,90 (UVP), die Bip 3 Pro auf €69,90 (UVP).

Die Bip 3 gibt’s in Schwarz, Rosa und Hellblau, die Bip 3 Pro in Schwarz, Creme und Rosa. Einen entscheidenden Unterschied zwischen den beiden Modellen verraten die Spezifikationen: Die Bip 3 Pro verfügt über einen GNSS-Empfänger mit vier Satellitensystemen (vermutlich BeiDou, Galileo, GLONASS, GPS), bei der Bip 3 dürfte das GPS-System eines verbundenen Smartphones herangezogen werden. Bei einem Unterschied von gerade einmal €10.- dürfte die Auswahl nicht schwer fallen …

Amazfit BIP 3 (@Amazfit)
Amazfit BIP 3 (@Amazfit)

Amazfit BIP 3 – Vielversprechende Ausstattung

Die beiden Bip 3 Modelle bieten jeweils:

  • Abmessungen von 4,4 x 3,7 x 9,7 cm
  • Kunststoffgehäuse mit einer Taste
  • 33 g Gewicht (ohne Armbänder)
  • Großes 1,69 Zoll Display mit 240 x 280 Pixeln und 218 PPI, TFT Touchscreen, gehärtetes Glas mit Anti-Fingerprint-Beschichtung
  • 280 mAh Akku mit Laufzeiten bis zu 14 Tagen und einer Ladezeit von 2 Std. (magnetisches Ladekabel)
  • Auswechselbare 20 mm Armbänder
  • Herzfrequenzsensor, Beschleunigungsmesser
  • Bluetooth 5.0 BLE
  • Wasserdichtigkeit bis 5 ATM (50 m)
  • Unterstützung von Android 7.0 bzw. iOS 12.0 Smartphones (bzw. höhere Versionen) in Verbindung mit der Zepp App

An Funktionen wird der inzwischen bei Smartwatches übliche Standard geboten – besonders hervorzuheben ist der bei Amazfit Wearables übliche PAI Score zum Bewerten der Fitness.

Dazu gehören Smartwatch-Funktionen (Wetter, Alarme, DND, Nachrichten, Musiksteuerung, Find my Phone, …), 24/7 Herzfrequenz- & Stresslevelmessungen, Erfassen des Blutsauerstoffs (SpO2), Schlafaufzeichnung (inkl. REM, Schlafscore und Erfassen von Nickerchen), Warnungen bei abnormal hoher Herzfrequenz, Zyklustracking und natürlich das Aufzeichnen von 60 verschiedenen Sportarten – von Laufen, über Fahrradfahren bis hin zu diversen Tänzen.

Ein weiteres Plus sind die mehr als 50 individuell anpassbaren Displaydesigns.

* #ad: Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine Provision, mit der Sie diese Webseite unterstützen (für Sie entstehen keine Mehrkosten).

Schreibe einen Kommentar

error: Der Inhalt ist geschützt!