Garmin ClimbPro vs. Hammerhead Climber vs. Wahoo Summit

Tests, Infos, Tipps, Know-how - ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

Bei der Auswahl des möglichst perfekten GPS-Fahrradcomputers spielen die Funktionen eine wichtige Rolle – neben Emotionen, Bankkonto, Bedienung, Design & Ökosystem!

Ein spannende und motivierende (oder auch frustrierende) Funktion sind Infos zu den Anstiegen einer zum Navigieren verwendeten Strecke bzw. Route:

  • Wie lange darf ich mich noch quälen?
  • Wann bin ich endlich oben?
  • Wie muss ich meine Kräfte einteilen?

Dazu liefern aktuelle Fahrradcomputer Details zu allen Anstiegen, zeigen für den nächsten Anstieg ein Höhenprofil an, informieren zu den Steigungen einzelner Abschnitte und zu den ausstehenden Höhenmetern bzw. der verbleibenden Strecke bis zum höchsten Punkt des Anstiegs.

Bei Garmin Edge Fahrradcomputern (und Wearables wie z.B. der fenix 7) nennt sich diese Funktion ClimbPro, beim Hammerhead Karoo 2 Climber.

Summit – so lautet die Bezeichnung für eine erst kürzlich von Wahoo auf den ELEMNT Trainingscomputern eingeführte Funktion, mit der Wahoo zu den Mitbewerbern aufschliessen möchte. Summit kann allerdings mit Garmin’s ClimbPro und Hammerhead’s Climber noch nicht mithalten und ist lediglich als ein erster Schritt zu sehen.

Karoo 2 beim Mountainbiken (Screen: Climber mit Anstiegsinfos)
Karoo 2 Climber beim Mountainbiken

ClimbPro vs. Climber vs. Summit

ClimbPro bzw. Climber liefern alles wirklich Wichtige zu den Steigungen einer Strecke bzw. einer Route.

Eine Funktion auf die ich hier nicht eingehen möchte ist der "vorausschauende Climber." Sprich auch ohne eine gestartete Route informiert das Karoo 2 (mein ausführlicher Karoo 2 Test) zu vorausliegenden Anstiegen – eine derzeit noch exklusive Hammerhead Funktion!

Garmin wie auch Hammerhead erlauben die Wahl zwischen unterschiedlichen Einstellungen. Zur Auswahl stehen jeweils:

  • Alle Anstiege
  • Mittlere und große Anstiege
  • Nur große Anstiege

Welche bzw. wie viele Anstiege angezeigt werden sollen hängt vom Streckenprofil bzw. den persönlichen Wünschen ab – ausprobieren!

Sämtliche folgenden Screenshots zeigen die Anstiege einer Strecke (= Garmin) bzw. Route (= Hammerhead) in der Einstellung "Alle Anstiege".

Übersicht zu den Anstiegen einer Strecke bzw. Route

In der jeweiligen Übersicht zu allen Anstiegen sind folgende Daten zu sehen:

Hammerhead

  • Anzahl der Anstiege (1 – 4)
  • Verbleibende Entfernung bis zu dem Anstieg (0,5 km)
  • Durchschnittlicher Gradient (3,6)
  • Länge des Anstiegs (4,2)
  • Höhenmeter des Anstiegs (153 m)

Garmin

  • Anzahl der Anstiege (1 – 4)
  • Höhenmeter aller Anstiege (778 m)
  • Gesamtstrecke aller Anstiege (12,3 km)
  • Verbleibende Entfernung bis zum Anstieg (731 m)
  • Durchschnittlicher Gradient des Anstiegs (5%)
  • Länge des Anstiege (1,51 km)
Karoo 2 - Alle Anstiege einer Route
Karoo 2 – Alle Anstiege einer Route*
Edge 1030 Plus - Alle Anstiege einer Strecke
Edge 1030 Plus – Alle Anstiege einer Strecke*
Edge 1030 Plus - Details zum ersten Anstieg
Edge 1030 Plus – Details zum ersten Anstieg

Zudem zeigt sich gleich ein fundamentaler Unterschied: Garmin und Hammerhead zerlegen in Abhängigkeit von ihren Algorithmen die Strecke bzw. Route in unterschiedliche Anstiege.

Während Hammerhead die Auffahrt zur ersten Passhöhe in zwei Anstiege mit 4,2 km bzw. 3,7 km Länge aufteilt, macht Garmin daraus einen kurzen Anstieg von 1,51 km und einen längeren Anstieg von 4,13 km Länge (dementsprechend fallen auch die Höhenmeter bzw. Neigungen anders aus).

  • In den Screenshots ist der erste Anstieg bei Garmin der anfängliche, kleine Teil des ersten Hammerhead Anstiegs (bis zur Abfahrt).
  • Der zweite Anstieg bei Garmin umfasst den Rest des ersten Hammerhead Anstiegs (nach dem fallenden bzw. flachen Abschnitt) sowie den gesamten zweiten Hammerhead Anstieg.

Beim Aufrufen der Details zu den einzelnen Anstiegen zeigen sich erste Unterschiede bei der Bedienung: Bei Hammerhead öffnet sich das jeweilige Profil unterhalb der Daten (0.5 / 3.6 / 4.2), bei Garmin öffnet sich eine neue Seite, auf der sich über die kleinen Pfeile von Anstieg zu Anstieg springen lässt.

Integration von ClimbPro bzw. Climber

Die Integration von ClimbPro bzw. des Climbers in die Benutzeroberfläche ist komplett anders.

Hammerhead integriert den Climber ganz und gar in die Kartenseite. Die Infos tauchen unten am Display auf, durch ein Hochziehen mit dem Finger gibt’s weitere Details. Der große Vorteil dieser Methode lautet: Die Karte mit der zu fahrenden Route lässt sich zusammen mit dem Profil anschauen. Der Nachteil: Je nachdem welche Daten sichtbar sein sollen sind ablenkende Interaktionen nötig.

Der Climber informiert übersichtlich zu den noch ausstehenden Höhenmetern (153 / 79) bzw. Kilometern (4,2 / 3,0).

Besonders gut gefällt mir, dass der gesamte Anstieg in der Karte blau markiert ist (anstatt der gelben Farbe für die Route). Ebenso hilfreich ist die schraffierte Darstellung des bereits zurückgelegten Anstiegs im Profil. Etwas verwirrend ist hingegen die numerische Anzeige des aktuellen Gradienten. Der aktuelle Wert wird in der Laufleiste unten und zwar ganz links angezeigt (2.5 / 1.4)!

Karoo 2 - Der erste Anstieg wird gestartet
Karoo 2 – Der erste Anstieg wird gestartet (Länge: 4,2 km; Höhenmeter: 153 m)
Karoo 2 - Profil zum ersten Anstieg
Karoo 2 – Profil zum ersten Anstieg
Karoo 2 - Profil zum ersten Anstieg (2)
Karoo 2 – Profil zum ersten Anstieg (ein paar Minuten später)
Karoo 2 - Details gibt es durch ein Hochziehen mit dem Finger (2)
Karoo 2 – Details gibt es durch ein Hochziehen mit dem Finger

Garmin hat ClimbPro in eine separate, beim Starten eines Anstiegs automatisch auftauchende Seite "ausgelagert". Mit dem Nachteil, dass ein Wechsel zur Karte ein Wischen mit dem Finger bedingt. Da kann sich jede Nutzerin und jeder Nutzer mit einer Edge Fernbedienung glücklich schätzen – per klick klick geht’s dann von Seite zu Seite!

Auch bei Garmin stehen alle nötigen Infos wie zu den ausstehenden Höhenmetern (195 / 183 / 83) bzw. Kilometern (4,29 / 4,11 / 3,98 / 2,46) bis zur Spitze zur Verfügung.

Bei Garmin gefällt mir gut, dass sich die generelle Anordnung der ClimbPro Seite justieren lässt (so dass sie z.B. direkt nach der Kartenseite auftaucht) und dass sich die beiden Datenfelder – in dem Beispiel "Neigung" bzw. "VAM" – ändern lassen.

Edge - Hinweis auf den nächsten Anstieg
Edge – Hinweis auf den nächsten Anstieg (taucht automatisch auf)
Edge - Der Anstieg beginnt
Edge – Der Anstieg beginnt
Edge - Während des Anstiegs
Edge – Während des Anstiegs
Edge - Während des Anstiegs (ein paar Minuten später)
Edge – Während des Anstiegs (ein paar Minuten später)

Einen weiteren nicht unbedeutenden Unterschied zeigen die folgenden Screenshots.

Während bei Hammerhead selbst bei einem langen Anstieg immer das gesamte Profil angezeigt wird, kann bei Garmin je nach Länge nur ein Ausschnitt auftauchen.

Bei Garmin weist eine schwarze Klammer unterhalb des Profils zwar darauf hin in welchem Abschnitt des gesamten Anstiegs man gerade unterwegs ist, nach meinem Geschmack ist die Lösung von Hammerhead aber besser. Da ist mit einem Blick sichtbar wo man sich befindet und welche Qualen (oder Freuden) noch zu erwarten sind. Garmin hat dagegen den Vorteil, dass durch den Ausschnitt die Darstellung der Gradienten deutlich übersichtlicher ausfällt.

Karoo 2 - Hinweis auf den nächsten Anstieg
Karoo 2 – Hinweis auf den nächsten Anstieg (taucht automatisch auf)
Karoo 2 - Der vierte Anstieg startet
Karoo 2 – Der vierte Anstieg startet
Karoo 2 - Am Anfang des vierten Anstiegs
Karoo 2 – Am Anfang des vierten Anstiegs
Karoo 2 - Am Ende des vierten Anstiegs
Karoo 2 – Am Ende des vierten Anstiegs
Edge - Hinweis auf den nächsten Anstieg
Edge – Hinweis auf den nächsten Anstieg (taucht automatisch auf)
Edge - Der vierte Anstieg beginnt
Edge – Der vierte Anstieg beginnt
Edge - Zu Beginn des vierten Anstiegs
Edge – Zu Beginn des vierten Anstiegs
Edge - Am Ende des vierten Anstiegs
Edge – Am Ende des vierten Anstiegs

Zur Farbcodierung der einzelnen Steigungssegmente:

Hammerhead

(in %, durchschnittlicher Gradient der Segmente)

  • Lila: > = 23,5
  • Rot: 19,6- 23,5
  • Orange: 15,6 – 19,5
  • Pfirsich (?): 12,6 – 15,5
  • Gelb: 7,6 – 12,5
  • Hellgrün: 4,6 – 7,5
  • Dunkelgrün: < 4,6

Garmin

(in %, Kategorien gemäß UCI)

  • Dunkelrot (HC): > 12
  • Rot (Cat. 1): 9 – 12
  • Orange (Cat. 2): 6 – 9
  • Gelb: (Cat. 3): 3 – 6
  • Grün (Cat. 4): 0 – 3

Was ist mir noch aufgefallen?

  • Beim Karoo 2 beginnen Anstiege tendenziell früher als beim Edge 1030 Plus (der Climber startet etwas vor ClimbPro).
  • Das Karoo 2 kann einen Anstieg zu früh beenden, selbst wenn er in der Realität noch nicht abgeschlossen ist (beim Edge 1030 Plus läuft ClimbPro dann noch weiter).

Wahoo Summit bietet vergleichsweise wenig

Auf einer separaten, individuell konfigurierbaren Steigungs-Seite gibt es lediglich ein Profil der vorausliegenden Route mit farblich markierten Steigungsgradienten. So bedeutet z.B. gelb einen Gradienten von 4 – 7,9%. Zusätzlich lässt sich die aktuelle Steigung als separates, ebenfalls farblich hinterlegtes Datenfeld einblenden. Infos wie z.B. zu den noch ausstehenden Höhenmetern liefert Summit nicht.

Die verbleibenden Höhenmeter der gesamten Route werden in der Routen-Info ("Cue Sheet") angezeigt.

Was mir an Summit gefällt ist die permanente Darstellung der Gradienten; so auch zu Steigungen die von ClimbPro bzw. Climber nicht erfasst werden.

Das Video zeigt einen der oben beschriebenen Anstiege (Nr. 4). Einfach mal reinklicken und ein paar Abschnitte anschauen um einen Eindruck zu bekommen!

Wahoo Summit auf dem ELEMNT Bolt 2 (Dreieck = aktuelle Position; schwarz = zurückgelegte Steigung)

ClimbPro vs. Climber vs. Summit – Fazit

Wie bereits geschrieben, Wahoo steht bei seiner Summit Funktion noch am Anfang. Bei den beiden Kontrahenten Garmin und Hammerhead gefallen mir bei Garmin die Algorithmen – also die Erkennung und Berechnung von Anstiegen – besser, Hammerhead punktet insbesondere mit der Integration in die Kartenseite. In der Summe erledigen beide Kletterhilfen ihre Aufgaben!

* #ad: Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine Provision, mit der Sie diese Webseite unterstützen (für Sie entstehen keine Mehrkosten).

Schreibe einen Kommentar

error: Der Inhalt ist geschützt!