Tests, Infos, Tipps, Know-how – ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

Garmin – Karten & GPX-Dateien lieber auf die Speicherkarte kopieren

Karten & GPX-Dateien lieber auf die Speicherkarte des Garmin GPS-Gerätes kopieren!

Warum? Es kann – wenn auch selten – vorkommen, dass eine der auf das Gerät kopierten Dateien fehlerhaft ist und das GPS-Gerät nicht mehr startet!

Fast alle aktuellen Garmin Outdoor-GPS-Geräte (sowie einige Fahrrad-Navigationssysteme) verfügen über einen Slot für eine zusätzliche MicroSD-Karte, die in der Regel bis zu 32 GB groß sein darf.

Somit steht mehr als ausreichend Speicherplatz für weitere Karten (z.B. von OpenStreetMap), GPX-Dateien mit Tracks, Routen, Geocaches, Wegpunkten oder GGZ-Dateien mit Geocaches zur Verfügung.

Ordner auf der Speicherkarte anlegen

Auf der Speicherkarte brauchen Sie nur die entsprechende Ordnerstruktur anzulegen, also Garmin\GPX für GPX-Dateien und Garmin\GGZ für GGZ-Dateien – und anschließend die Dateien per Windows-Explorer oder Mac-Finder in diese Ordner zu kopieren.

Zusätzliche OSM Karten gehören in den Ordner Garmin (siehe auch: Garmin Karten Know-how).

Inhalt Speicherkarte Oregon 700
Speicherkarte eines Oregon 700 mit OSM-Karten, gekauften Garmin-Karten und GPX-Dateien

Im Fehlerfall die Speicherkarte entnehmen

Wie anfangs erwähnt, kann es durchaus mal vorkommen dass eine der Dateien korrupt ist und das GPS-Gerät nicht mehr startet. Dann reicht es aus die Speicherkarte zu entnehmen damit das GPS-Gerät wieder startet und sich weiterhin verwenden lässt.

Außerdem: Die Karte – z.B. mit einem umfangreichen Set an OSM-Karten – lässt sich auch mit einem anderen kompatiblen GPS-Gerät nutzen.

Speicherkarten mit vorinstallierten Karten

Die Vorgehensweise gilt auch für MicroSD-Karten mit vorinstallierten Karten, wie sie Garmin vielfach anbietet (Topo Deutschland v9 Pro, Topo TransAlpin+ Pro, Karten des Alpenvereins). Allerdings gilt es dabei aufzupassen, nicht mal aus Versehen eine wichtige Datei der Garmin-Karten zu löschen (.img, .gma, .unl)!

Ein Tipp zum Schluß – das ideale Tool zum Formatieren von Speicherkarten: SD Memory Card Formatter

Hinweis: Die Artikel können Affiliate-Links enthalten. Wenn Sie über diese Links einkaufen erhalte ich eine Provision; somit unterstützen Sie die Weiterführung dieser Webseite. Für Sie entstehen keine Mehrkosten. Ich bekomme keine Infos über den Käufer.

Schreibe einen Kommentar

3 Gedanken zu „Garmin – Karten & GPX-Dateien lieber auf die Speicherkarte kopieren“

  1. Bei meinem älteren Garmin Oregon 400 kann ich keine zusätzlichen Dateien auf der Speicherkarte speichern. Von dort erkennt das Gerät nur Karten. Alles andere muss auf das Gerät.

    Die fehlerhaften Dateien kann man auch gut vom PC aus wieder löschen und das Gerät funktioniert wieder einwandfrei.

    Antworten

Der GPS Newsletter!

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Navigation-Professionell