Garmin fenix 5X und Locus Map Pro

Locus Map Pro ist die Lieblings-App von Navigation-Professionell. Insbesondere auf langen, mehrtägigen oder wochenlangen Touren gehört ein Smartphone mit Locus Map Pro zur Grundausstattung – aber nur in Kombination mit einer Garmin fenix 5X! So wird Gewicht gespart und das Gepäck minimiert. Das Smartphone und die fenix 5X ergänzen sich bestens, ein Navigationspaket das kaum Wünsche offen lässt – und mit Erscheinen von Locus Map für Garmin wird die Kombination noch besser!

Locus Map für Garmin – Was benötigen Sie?

  • Auf dem Smartphone (1): Locus Map Pro (nur für Android!)
  • Auf dem Smartphone (2): Locus Map für Garmin ("Locus Map for Garmin") von WearSoft als Companion App für Locus Map Pro (lässt sich auch in dem In-App Store von Locus Map Pro kaufen, Kostenpunkt: ca. €4.-)
  • Auf der fenix 5X: Locus Map aus dem Garmin Connect IQ Store

Zu welchen Garmin Wearables ist Locus Map für Garmin kompatibel?

(Stand 05/2019)

  • D2 Charlie
  • D2 Delta
  • D2 Delta PX
  • D2 Delta S
  • Descent Mk1
  • ForeAthlete 735XTJ
  • Forerunner 245
  • Forerunner 245 Music
  • Forerunner 645
  • Forerunner 645 Music
  • Forerunner 735XT
  • Forerunner 935
  • Forerunner 945
  • fēnix 5
  • quatix 5
  • fēnix 5 Plus
  • fēnix 5S
  • fēnix 5S Plus
  • fēnix 5X
  • tactix Charlie
  • fēnix 5X Plus
  • fēnix Chronos
  • MARQ Athlete
  • MARQ Aviator
  • MARQ Captain
  • MARQ Driver
  • MARQ Expedition
  • vívoactive 3
  • vívoactive 3 Mercedes-Benz Collection
  • vívoactive 3 Music
  • vívoactive HR

Locus Map für Garmin – Welche Funktionen gibt es?

Eine Funktion ist das komfortable Übertragen von in Locus Map Pro gespeicherten Tracks auf die fenix.

Dazu als erstes in Locus Map Pro den gewünschten Track öffnen und über das "Teilen" Symbol und die Funktion "Send to Garmin" die Übertragung aktivieren (Abbildung unten links); anschließend startet Locus Map für Garmin und sendet den Track per Bluetooth zu der fenix (Voraussetzung: Die fenix ist über die Garmin Connect App mit dem Smartphone verbunden).

Dann gilt es auf der fenix den Import durchzuführen (Abbildungen):

  • Die auf der fenix automatisch auftauchende Frage "Locus Map starten?" bejahen.
  • Wenn die Strecke sofort zum Navigieren verwendet werden soll im als nächstes auftauchenden "grünen Display" den Import mit "yes" bejahen.
  • Nach erfolgreicher Übertragung eine Aktivität wie z.B. "Wandern" starten – und das Navigieren entlang des Tracks kann wie gewohnt beginnen!
In Locus Map den Track teilen "Send to Garmin"
Locus Map auf der fenix starten
Den Track importieren
Eine Aktivität wie Wandern starten

Eine weitere coole Funktion ist das Navigieren mit Locus Map Pro, die Navigationshinweise aber auf der fenix 5 anzeigen zu lassen.

Dazu auf dem Smartphone in Locus Map Pro z.B. eine Route zu einem beliebigen Ziel planen. Auf der fenix Locus Map öffnen (Abbildung), die Aufzeichnung aktivieren und – voila – es gibt Abbiegehinweise und weitere Daten am Handgelenk.

Das Smartphone kann in der Jackentasche bleiben! Nach den bisherigen Tests funktioniert die Navigations-Kombination von Locus Map Pro und fenix 5 bestens!

Eine Route in Locus Map
Locus Map App auf der Garmin fenix
Locus Map Datenscreen
Locus Map Navigation auf der fenix
Locus Map Navigation auf der fenix (2)
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.