dwMap App im Kurztest – Strecken für Garmin Wearables

von | 26. Januar 2019 | GPS Sportuhren | Smartwatches | Wearables | Fitness Tracker | 0 Kommentare

dwMap Connect IQ App für Garmin Wearables – 637.084 Downloads sprechen für sich! dwMap ermöglicht es Ihnen, beim Laufen, Fahrradfahren oder Wandern eine online geplante Strecke oder eine als GPX-Datei importierte Route zum Navigieren einzusetzen. Auf ihrem Wearable benötigen Sie dazu lediglich die dwMap Connect IQ App.

dwMap unterstützt zahlreiche Garmin Wearables: D2 Serie, fenix 3, fenix 3 HR, fenix 5 bzw. fenix 5 Plus Serie, fenix Chronos, vivoactive, vivoactive 3, vivoactive 3 Music, vivoactive HR und diverse Forerunner Sportuhren.

Die App steht im Garmin Connect IQ Store zur Verfügung und wird via Garmin Express (oder via Smartphone und Garmin Connect App) auf dem Wearable installiert. Nach der Installation müssen Sie sich auf der Webseite dynamic.watch anmelden und ihr Wearable zuordnen.

dwMap – Zuordnen einer Garmin fenix 5X

Dazu müssen Sie nach dem Registrieren und Anmelden auf den Link “Link your Garmin device” klicken, anschließend auf der fenix 5X die App über die START/STOP-Taste oben rechts starten (Abbildung rechts) und den angezeigten Code unter “Enter Link Code from your Garmin” eintippen – fertig!

dwMap auf der fenix 5X
dwMap - Zuordnen einer Garmin fenix 5X
dwMap - Zuordnen einer Garmin fenix 5X - Eingeben eines Codes

dwMap – Planen einer Strecke

Das Planen einer Strecke mit dem dwMap Routenplaner ist äußerst komfortabel und mit wenigen Klicks erledigt. Es genügt auf der Karte – die in diversen Kartenvarianten zur Auswahl steht – ein paar Punkte zu setzen und schon berechnet das System eine Strecke entlang des Wegenetzes. Auf Wunsch können Sie hilfreiche Fahrradrouten einblenden.

Allerdings gibt es auch Schwächen. Der Routenplaner berücksichtigt nicht alle Wege. So kommt es teils zu großen Umwegen, da kleine Wanderwege – die zwar in der Karte eingezeichnet sind – nicht in die Route integriert werden. Abhilfe schafft ein Planen der Strecke als Luftlinienroute. Dazu gibt es unten links auf der Routenplanerseite ein “Stift” Symbol, das ein Menü mit diversen Einträgen wie “Straight Line” öffnet.

Dort lässt sich auch “Graphhopper” als Routing-Methode wählen. Dieser Dienst ist kostenpflichtig, verspricht aber ein verbessertes Routing entlang von Wegen, die mit dem standardmäßigen Google-Routing nicht möglich sind. Diese Premium-Variante kostet $9,99 pro Jahr bzw. $29,99 als dauerhaftes Abonnement.

Nach dem Planen einer Route können Sie diese speichern und als “aktive Route” markieren (“Uhren” Symbol neben dem Routennamen, Abbildung unten).

Sie können eine Strecke aber auch importieren und als aktive Route setzen. Die Strecke muss im GPX/TCX/KML/KMZ-Format vorliegen, das von Garmin Wearables verwendete FIT-Format wird nicht unterstützt.

dwMap - Aktive Route

Anschließend müssen sie auf der fenix 5X nur noch die App starten. Die markierte Strecke steht automatisch zum Navigieren zur Verfügung. Über die UP/DOWN-Tasten (unten links) lassen sich diverse Zoomstufen einstellen, über die BACK-Taste (unten rechts) bzw. die UP/DOWN-Tasten können Sie verschiedene Datenseiten aufrufen. Zum Navigieren brauchen Sie nur der auf der “Kartenseite” rot eingezeichneten Strecke folgen (Abbildung rechts).

Die Aktivität starten bzw. stoppen Sie wie bei der fenix 5x üblich über die START/STOP-Taste (oben rechts). Nach dem Stoppen wird die Aufzeichnung im Protokoll des fenix 5X aufgelistet bzw. automatisch zu Garmin Connect hochgeladen.

Navigation mit der dwMap App

dynamicWatch Webseite & Connect IQ App

Die dynamicWatch Webseite ist in einem responsiven Webdesign gehalten und ist somit auf unterschiedlichen Endgeräten nutzbar (PC / Laptop / Tablet / Smartphone). Dies ist auch ganz wichtig, denn wenn Sie unterwegs eine Route planen bzw. als “aktiv” setzen wollen müssen Sie sich immer an der Webseite anmelden – außer Sie verwenden auf ihrem Smartphone die dynamicWatch Companion App, die ein Übertragen von Routen auf das Wearable auch ohne Internetverbindung ermöglicht (Google Play, iTunes).

Beim Arbeiten mit dem dwMap Routenplaner bzw. der fenix 5X App kommen schnell zahlreiche Wünsche auf, beispielsweise ein Anpassen der Datenfelder in der App oder ein Ausblenden von Werbung auf der Webseite. Wenn Sie dies möchten müssen Sie zu der oben erwähnten Premium-Variante wechseln.

Die Tücken stecken aber im Detail. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte oder PayPal. Hinweise auf Nutzungsbedingungen gibt es schlichtweg nicht (verlängert sich der Premium-Account automatisch, wie kann ich kündigen etc.). Außerdem, wer steckt eigentlich hinter dem Anbieter DynamicWatch? Von einer Mailadresse abgesehen gibt es keinerlei Informationen!

dwMap für Garmin Wearables: Fazit

In der Summe lässt sich festhalten: Die Idee ist gut und erfüllt die Wünsche vieler Garmin Nutzer – siehe Downloadzahlen! Der Anbieter DynamicWatch sollte allerdings seinen europäischen Nutzern mehr Transparenz bieten und seine Nutzungsbedingungen offenlegen. Das Abschliessen eines Premium-Accounts ist deshalb nicht zu empfehlen!

Davon abgesehen, dwMap ist eigentlich überflüssig! Die auf der fenix 5X vorhandenen, umfangreich anpassbaren Aktivitäten und installierten Karten bieten in Kombination mit der gimporter App bzw. Garmin Explore eigentlich alles was Sie unterwegs brauchen – ohne Zusatzkosten!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 GPS-Fans, ∅ Score: 60,98 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie dwMap bewerten!

Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.