Tests, Infos, Tipps, Know-how – ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

Edge 1030 – Edge 830 – Edge 530 – Super Updates!

Nach dem Edge 1030 Plus bekommen jetzt das Edge 1030, Edge 830 und Edge 530 super Software-Updates!

Garmin hat dazu drei Beta-Updates veröffentlicht, die Verbesserungen wie neue Kartenthemen, eine "Popularity Map" Layer (Beliebtheitskarte von häufig gefahrenen Strecken), zusätzliche Richtungspfeile beim Navigieren mit Routen und Strecken sowie ein Caching zum schnellen Starten von Strecken bringen. Allesamt Funktionen, die insbesondere Tourenradler*innen ansprechen sollten.

Mein ausführlicher Beitrag zum Edge 1030 Plus Update enthält weitere Beispiele und geht auf die Neuerungen detailliert ein.

Die folgenden Screenshots zeigen die unterschiedlichen Kartenthemen und die Beliebtheitskarte (Popularity Layer) sowie eine Route mit Richtungspfeilen.

Mittlerweile gibt es für das Edge 530 und das Edge 830 reguläre Updates v8.00, das Einspielen eines Beta-Updates ist nicht mehr nötig!

Die Installation erfolgt über Garmin Express, über die Connect App oder per Wi-Fi.

Garmin Edge - Classic Theme
Garmin Edge – Classic Theme
Garmin Edge - High Contrast Theme
Garmin Edge – High Contrast Theme
Garmin Edge - Mountain Biking Theme
Garmin Edge – Mountain Biking Theme
Garmin Edge - Classic Theme & Popularity Layer
Garmin Edge – Classic Theme & Popularity Layer

Der Changelog ist für alle Edge Modelle gleich!

(Quelle: Garmin)

  • Course Routing
    Improved course routing speed.
    Added automatic course route caching.
  • Map
    Improved map visibility and contrast with new map themes.
    Added a popularity layer to highlight roads that Garmin users have ridden the most.
    Added directional arrows to routes, courses, and history lines.
  • Phone
    Added smart syncing before an activity.
    Added a Sync Now button to the settings widget and the Connected Features > Phone menu.
  • Updated Firstbeat library for various improvements and bug fixes including a fix for training stats being reset on a multiple day activity.
  • CIQ
    Fixed issue with BLE sensors in CIQ data fields after waking the Edge from sleep mode.
    Fixed issue where activity controls would not work in a CIQ app.
    Fixed other minor issues.
  • Fixed several inReach issues.
  • Improved Garmin dual-mode sensor management.
  • Improved power meter calibration and software updates.
  • Improved the cycling dynamics page.
  • Increased maximum number of workout steps from 50 to 100.
  • Combined the indoor trainer Target Power and Resistance data fields into a single new 'Trainer Mode Value' data field that will dynamically change the title and value based on the current trainer mode between Target Power, Slope, and Resistance options.
  • Added support for including metabolic calories in the total calories reported in the calories data field and recorded in the activity file.
  • Fixed minor bugs.
  • Improved device stability.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass Garmin diesen drei Edge Modellen auch noch das verbesserte Re-Routing des 1030 Plus spendiert (= Verhalten beim Abweichen von einer Strecke).

Download:

Die Installation erfolgt durch ein Kopieren der in dem Download enthaltenen Datei "GUPDATE.GCD" in den Ordner \Garmin im internen Speicher des Edge. Nach einem Neustart stehen die neuen Funktionen zur Verfügung.

Hinweis: Die Artikel können Affiliate-Links enthalten. Wenn Sie über diese Links einkaufen erhalte ich eine Provision; somit unterstützen Sie die Weiterführung dieser Webseite. Für Sie entstehen keine Mehrkosten. Ich bekomme keine Infos über den Käufer.

Schreibe einen Kommentar

3 Gedanken zu „Edge 1030 – Edge 830 – Edge 530 – Super Updates!“

  1. Nun ja, grundsätzlich finde ich die Richtungspfeile schon sehr praktisch. Auf den obigen Screenshots kommt das aber nicht so rüber; besser wären hier Screenshots mit sich überschneidenden/sich kreuzenden Strecken, da macht es mehr Sinn…

    Antworten
  2. Die Karten sehen aus als wären sie aus dem Jahre 2005.
    Zumindest meine ich mich zu erinnern das mein eTrex damals so aussah.

    Die Displayauflösung ist wohl auch noch weit von einem 50 Euro Android-Mobiltelefon entfernt.

    Ich hatte vor mir ein Edge 1030 Plus zuzulegen aber dann bin ich doch einfach bei meinem Google Pixel 4 geblieben. Die Batterie hält leider nur gut zwei Stunden was ein grosser Nachteil gegenüber Garmin ist aber dafür weiß das Pixel auch welche Strassen gesperrt sind und welche Geschäfte in der Nähe sind und Satellitenansicht ist auch manchmal ganz nützlich. Google ist auch oft überraschend intelligent beim Autorouting eine Route vorzuschlagen die wirklich besonders gut Fahrrad-geeignet ist.

    Ich bin aber auch kein Radrennfahrer sondern nur nur Rad-Pendler und mache Radausflüge und bin damit wohl nicht wirklich die Zielgruppe der Garmin-Fahrradcomputer.

    Antworten

Der GPS Newsletter!

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen