Tests, Infos, Tipps, Know-how – ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

komoot Touren auf einem Garmin GPS-Gerät verwenden

In komoot geplante Touren lassen sich mit Hilfe einer speziellen Connect IQ App auf Garmin Outdoor-GPS-Geräten, Fahrrad-Navis oder Wearables zum Navigieren einsetzen.

Beispiele sind Oregon 7×0, GPSMAP 66s/st/sr, Edge Explore oder fenix.

Da es mittlerweile eine komfortable Schnittstelle von komoot zu Garmin Connect gibt empfehle ich eine Verwendung der komoot Connect IQ App nur noch für Outdoor-Handgeräte.

Die Installation der komoot Connect IQ App habe ich schon mehrfach beschrieben:

Banner GPS-Handbuch.de Garmin Anleitungen
  • Entweder mit Hilfe von Garmin Express (nach einer Auswahl der komoot App im Garmin Connect IQ Store)
  • oder direkt auf dem Smartphone in der Garmin Connect App bzw. über die Garmin Connect IQ App.
Eine in Komoot geplante Tour zum Navigieren einsetzen
Eine in komoot geplante Tour zum Navigieren einsetzen

komoot App auf dem Garmin GPSMAP 66s, GPSMAPP 66st oder GPSMAP 66sr installieren

  • In der Garmin Connect App unter "Garmin-Geräte" das mit dem Smartphone verbundene GPSMAP 66s/st/sr antippen, auf "Aktivitäten und App-Management" gehen und über "Aktivitäten & Apps" bzw. "Weitere Apps herunterladen" Komoot im Connect IQ Store auswählen (oder besser die Garmin Connect IQ App verwenden).
  • Das GPSMAP 66s/st/sr mit der Connect App synchronisieren.
  • Auf dem 66er in der Anwendung "Connect IQ" komoot öffnen.
  • Auf dem Smartphone wird automatisch der komoot Login angezeigt.
  • Mit den vorhandenen komoot Login-Daten anmelden, im nächsten Screen die Garmin Account-Daten eingeben und die Zustimmung zu dem Datenaustausch zwischen Garmin Connect und komoot geben.
  • Im letzten Schritt wieder die komoot App auf dem Garmin GPSMAP 66s bzw. 66st öffnen. Es werden alle bereits in komoot geplante Touren aufgelistet; eine davon auswählen und herunterladen.
  • Nach dem Download die Tour mit der ENTER-Taste anklicken, die Frage "Track starten?" bejahen und zu guter Letzt die Navigation mit "Los" starten (Abbildung unten). Anschließend wie gewohnt dem Track auf der Kartenseite folgen.
Komoot auf dem GPSMAP 66s
komoot auf dem GPSMAP 66s

komoot lässt sich auch via Desktop-PC / Laptop mit Hilfe von Garmin Express installieren. Dazu den folgenden Link aufrufen, komoot auswählen und den Installationsprozess starten: Garmin Connect IQ Store.

Eine komoot Strecke zum Navigieren einsetzen – Beispiel Garmin Oregon

  • komoot auf dem Oregon in der Anwendung "Connect IQ" starten.
  • Auf dem Smartphone in der Garmin Connect App den (aufwendigen) Anmelde- und Autorisierungsprozess durchführen.
  • Auf dem Oregon erscheint in der komoot App eine Liste mit allen in komoot geplanten Touren, die sich durch ein Antippen einzeln herunterladen lassen.
  • Nach dem Download der gewünschten Tour diese Antippen, die folgende Frage "Launch track?" bejahen und nachfolgend die Navigation mit "Los" starten.
  • Das Navigieren erfolgt jetzt wie mit jedem anderen Track, d.h. es gibt keine Abbiegehinweise und keine Neuberechnung beim Abweichen von der Strecke – es gilt auf der Kartenseite lediglich dem magenta Track zu folgen (Abbildung unten). Eine kleine Hilfe sind die in der Anwendung "Aktive Route" aufgelisteten Punkte entlang des Tracks (z.B. hohe und niedrige Punkte).
  • Die einmal heruntergeladene Tour lässt sich später im Track-Manager zum Navigieren auswählen.

Wie komme ich zum Startpunkt des komoot Tracks?

Beispielsweise wenn der Startpunkt ein paar Kilometer entfernt liegt!

Diese Frage habe ich bereits in einem weiteren Artikel beantwortet: Per Routing zu dem Startpunkt eines Tracks.

Wie kann ich eine komoot Strecke als Route einsetzen?

Grund: Um Abbiegehinweise zu erhalten!

In diesem Fall ist ein Umweg über Garmin BaseCamp nötig. Dazu die gewünschte Tour direkt von der komoot Webseite herunterladen (Funktion "Für GPS-Gerät herunterladen"), anschließend in BaseCamp importieren, mit einer speziellen BaseCamp Funktion den Track in eine Route umwandeln und wieder auf das Oregon kopieren. Dann lässt sich die Tour als Route starten.

Die Alternative lautet: Eine mit Hilfe der komoot App bereits auf das Oregon kopierte Tour direkt in BaseCamp zu importieren. Die übertragene Datei befindet sich auf dem Oregon im Verzeichnis \Garmin\GPX, ihre Bezeichnung beginnt mit "CIQ …". Nach dem Umwandeln in eine Route braucht sie nur noch zurückkopiert werden und das Navigieren kann beginnen!

Eine Komoot Tour als Track zum Navigieren einsetzen
Eine komoot Tour als Track zum Navigieren einsetzen
Hinweis: Die Artikel können Affiliate-Links enthalten. Wenn Sie über diese Links einkaufen erhalte ich eine Provision; somit unterstützen Sie die Weiterführung dieser Webseite. Für Sie entstehen keine Mehrkosten. Ich bekomme keine Infos über den Käufer.

Schreibe einen Kommentar

22 Gedanken zu „komoot Touren auf einem Garmin GPS-Gerät verwenden“

  1. hallo, ich habe ein Garmin gpsmap 66st. Kann man mit einem Android- handy Touren von koomot via bluetooth übertragen?
    …. und wenn ja, wie geht das?

    vielen dank

    Antworten
    • Hallo,

      siehe: https://www.navigation-professionell.de/komoot-gps-geraete/

      1: Zugriff auf geplante Touren, Highlights und Collections mit Hilfe der komoot Connect IQ App (eigene Collections lassen sich nur von komoot Premium Kunden nutzen).
      2: Exportieren einer Tour aus der komoot Smartphone-App als GPX-Datei (Android, iOS) und Import auf das Garmin GPS-Gerät per Bluetooth mit der Garmin Explore App oder einer Garmin Connect IQ App wie gimporter.

      Antworten
  2. Hallo, habe Garmin gpsmap 65s.
    Wie kann ich Touren von Komoot übertragen.
    Bitte um kurze Antwort.
    Danke
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Mayr

    Antworten
    • Hallo,
      nein, nicht per Schnittstelle, Smartphone etc., sondern nur durch GPX Export aus komoot und manuellen Import aufs 62s.

      VG

      Antworten
  3. Ich habe Garmin etrex 35 und möchte von Komoot Touren übertragen und mit dem scheint nichts zu gehen. Connect installiert – ConnectIQ ebenso, allerdings wird dort das Navi nicht aufgeführt.
    Ich arbeite mit ipad oder iphone.

    Antworten
  4. Hallo, ich habe ein egde 830 und lade die Touren mit Komoot auf das Gerät.
    Nun habe ich das Problem das mir alle Touren auf dem 830 als Wanderroute angezeigt werden obwohl ich bei Komoot die Touren als MTB speichere.
    Wenn ich das 830 mit dem Handy verbunden lasse zeigt es mir die Tour als MTB an, lade ich die Tour auf das 830 so das ich ich keine Verbindung mit dem Handy
    benötige zeigt es mir immer einen Wanderer an.
    Ist es dann trotzdem eine MTB Tour?
    Grüße Markus

    Antworten
    • Hallo Markus,
      was bedeutet "… als Wanderroute …"? Ich weiß echt nicht wo auf dem Edge 830 diese Klassifikation angezeigt wird?
      VG

      Antworten
  5. Hallo,

    ich habe Garmin GPSmap 60CSx und weiß nicht wie ich vom Komoot den Datei auf GPS laden kann? Ich habe Apple iPad Air 2.
    Gibt es eine Anleitung?

    Antworten
    • Hallo,
      beim 60CSx gibt es nur einen Weg (ist halt ein älteres Gerät ohne Bluetooth): Die geplanten Komoot Touren von der Komoot Webseite als GPX-Dateien exportieren und auf den 60er kopieren, also die Tour in Komoot aufrufen, und mit der Funktion "Für GPS-Gerät herunterladen" den Download starten.
      VG

      Antworten
  6. Ich möchte gerne meine auf Komoot geplanten Touren auf meine Garmin 5 S Plus überspielen.
    Gibt’s es hierfür eine exakte Anleitung, die Sie mir auf mein E-Mail senden.

    Antworten
  7. Falls man die Abbiegehinweise braucht:

    Es gibt es für Android (evtl auch IOS, weiß ich nicht) die kostenlose App "Komoot to GPX".

    Wenn man in der normalen Komoot App auf Teilen geht einfach die " Komoot to GPX"-App auswählen. Anschließend konvertiert die App die Route und man kann sie mit wenigen Klicks ganz easy in Connect exportieren und dann normal auf die Uhr etc. übertragen.

    Funktioniert übrigens auch in Gebieten die man nicht gekauft hat.

    Antworten
  8. Hallo Joachim,

    vielleicht sollte man erwähnen, dass wenn man die GPX-Datei von Komoot mit Basecamp in eine Route umwandeln will, es aufgrund anderer Kartenvorlagen im Basecamp, Aktvitätenprofile zu einem etwas anderem Routenverlauf führen kann auf dem Garmingerät. Deshalb bin ich dann lieber mit dem Orginnaltrack von Komoot unterwegs auf dem Garmin .

    Gruß

    Frank

    Antworten

Der GPS Newsletter!

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Navigation-Professionell