Garmin GPS-Handbücher & Anleitungen - Edge - eTrex - GPSMAP - Oregon

Auf Tour – Tracks & Strecken offline vom Smartphone laden!

Unterwegs schnell mal einen Track per Bluetooth vom Smartphone auf ein Outdoor-Handgerät, einen GPS-Fahrradcomputer oder ein Wearable zu schieben und zum Navigieren einzusetzen ist äußerst praktisch. Oder per Smartphone-App eine neue Tour basteln und auf das GPS-Gerät kopieren.

Das Smartphone ist sowieso dabei, bietet viel Speicherplatz für GPX- bzw. FIT-Dateien, z.B. von einer geplanten Radtour.

Outdoor – sei es beim Radwandern, Mountainbiken, Trailrunning oder Wandern – bedeutet aber oftmals OFFLINE zu sein oder nur eine sehr eingeschränkte Mobilfunkverbindung zur Verfügung zu haben.

Und jetzt lautet die große Frage: Was ist im Offline-Modus möglich? Lassen sich überhaupt Dateien vom Smartphone übertragen?

Für den folgenden Artikel habe ich die Offline-Tauglichkeit für diverse GPS-Geräte und Hersteller-Apps durchgespielt!

Garmin Connect App im Offline-Modus

Garmin Connect App – Offline

Die Garmin Connect App – kompatibel zu vielen Garmin Fahrradcomputern und Wearables – ist offline komplett außer Gefecht. Mal eben eine Strecke auf eine fenix oder einen Edge schieben ist nicht machbar.

Da bleibt nichts anderes übrig als auf die Bordmittel des GPS-Gerätes zu setzen, sei es ein automatisches Routing oder ein Starten des Routenplaners.

Garmin Explore App – Im Outback unterwegs

Die Garmin Explore App ist da schon deutlich besser aufgestellt. Sie erlaubt es nicht nur, auf dem Smartphone Karten für den Offline-Einsatz zu speichern, sondern auch ohne Mobilfunkverbindung GPX-Dateien vom Smartphone in die App zu importieren bzw. eine Luftlinien-Route zu planen und all diese Daten zu einem kompatiblen GPS-Gerät zu schicken (Link: Welche Geräte & Apps sind kompatibel?).

Garmin Connect IQ Apps – Ist eine Offline-Verwendung möglich?

Von den vielen verfügbaren Apps habe ich mir gimporter näher angeschaut, ein praktisches Tool zum Übertragen von Tracks. Wunderbar, gimporter lässt auch im Offline-Modus den Import von auf dem Smartphone gespeicherten Tracks zu (ausprobiert mit einem GPSMAP 66s).

Polar Flow App – Abseits vom Mobilfunknetz

Wie sieht es mit der Polar Flow App aus, die ich mir im Rahmen meines Grit X Tests näher angeschaut habe?

Daumen hoch – der Import von in der Flow App gelisteten Routen klappt problemlos, allerdings lassen sich keine weiteren Routen hinzufügen, da es keinen GPX-/FIT-Import in die App gibt. Sie sollten also – bevor Sie in das Mobilfunk-Nirwana aufbrechen – die Routen in die App bringen.

Sigma Link App – Offline auf Tour

Perfekt – analog zu der Polar App können Sie mit der Sigma Link App unterwegs Tracks z.B. auf die Sigma iD.FREE bringen (schade, der Sigma ROX 12.0 Bike-Computer ist zu der App nicht kompatibel). Was aber nicht geht ist ein Offline-Nachladen, da die App über keinen GPX-Import bzw. Offline-Routenplaner verfügt.

TwoNav Link App – Offline Übertragen

Erst kürzlich ist die Link App (Android, iOS) für TwoNav GPS-Geräte erschienen, die ein offline Übertragen von Routen ermöglicht. Funktioniert bestens, allerdings gilt es auch hier die Touren vorab "offline ready" zu machen.

Offline unterwegs – Fazit

In der Summe gibt es lauter positive Überraschungen – eine gewisse Offline-Tauglichkeit ist bei allen betrachteten Herstellern gegeben!

Die Garmin Explore App ist in dieser Hinsicht vorbildlich, zumal Garmin die Zahl an kompatiblen Outdoor-Handgeräten und Wearables sukzessive steigert!

Hinweis: Die Artikel können Affiliate-Links enthalten. Wenn Sie über diese Links einkaufen erhalte ich eine Provision; somit unterstützen Sie die Weiterführung dieser Webseite. Für Sie entstehen keine Mehrkosten. Es bleibt Ihnen überlassen wo und wann Sie ein Produkt kaufen. Ich bekomme keine Infos über den Käufer.

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!