Garmin führt mit der BC-40 eine Rückfahrkamera ein, die mittels einer justierbaren Klickhalterung am Nummernschild befestigt wird und zu folgenden WLAN-fähigen Garmin-Navis kompatibel ist: DriveSmart 51/55/61/65, DriveAssist 51, DriveLuxe 51, Camper 770 und Dezl 580. Die WLAN-Bildübertragungsreichweite der Garmin BC-40-Rückfahrkamera beträgt bis zu 8 Meter. Die BC-40 soll ab Anfang April 2019 für €149,99 (UVP) erhältlich sein.

Update 03. Juli 2019

Die BC40 ist – für eine leichtere Montage – ab sofort mit einer praktischen Schraubhalterung mit justierbarer Klickvorrichtung erhältlich. Die UVP beträgt weiterhin €149,99.

Die folgenden Bilder zeigen die Garmin BC-40-Rückfahrkamera, die Befestigung am Nummernschild sowie einen Blick nach hinten.

(Alle Bilder: ©Garmin)

Garmin BC-40 Rückfahrkamera
BC-40 am Nummernschild
BC-40 Ansicht nach hinten

Garmin BC-40-Rückfahrkamera – Mitteilung

Die neue BC40-Rückfahrkamera von Garmin sorgt ab sofort für noch mehr Sicherheit und Überblick beim Ein- und Ausparken. Sie startet die drahtlose Bildübertragung automatisch, sobald das gekoppelte Navi eingeschaltet wird und deaktiviert sich im Vorwärtsgang. Sie ist zudem per Sprachbefehl oder einfachem Tastendruck steuerbar.

Die Garmin BC40-Rückfahrkamera im Überblick:

(UVP: 149,99 €, erhältlich ab Anfang April 2019)

  • Einfach installierbare drahtlose Rückfahrkamera
  • Per Software-Update mit folgenden WLAN-fähigen Garmin Navis kompatibel: DriveSmart 51/55/61/65, DriveAssist 51, DriveLuxe 51, Camper 770 und Dezl 580
  • Bildübertragung via WLAN mit einer Reichweite von bis zu 8 Metern
  • Hochwertiges 150° Weitwinkelobjektiv und bis zu 720p-Bildauflösung
  • Robustes und wasserdichtes Gehäuse nach IPX7-Standard
  • Inklusive Nummernschildhalter mit justierbarer Klickhalterung
  • Autostart-Funktion und aktivierbar per Sprachbefehl oder Taste im Navi-Display
  • Batterielaufzeit von bis zu 3 Monaten mit 2x AA Lithium-Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Kompakte Abmessungen: 161 x 30 x 21 mm

Das hochwertige 150° Weitwinkelobjektiv liefert detaillierte Bilder und hilft dem Fahrer, auch hinter dem Fahrzeug alles im Blick zu behalten. Als zusätzliches Auge im Straßenverkehr sorgt sie damit für ein Plus an Sicherheit für Auto- und auch Camper-Fahrer, die viel unterwegs sind und beispielsweise eine verlässliche Hilfe beim Einparken suchen. Das robuste und wetterfeste Kameragehäuse hält auch widrigen Bedingungen und holprigen Straßen stand. Bei der neuesten Version der Rückfahrkamera hat Garmin außerdem die Benutzerfreundlichkeit und den Bedienkomfort verbessert. So lässt sich die Kamera über eine zentrale Taste oder über die integrierte Sprachsteuerung des gekoppelten Navis zuschalten. Beim Einschalten des Navigationsgeräts wird die Kamera automatisch aktiviert und bei einer Vorwärtsbewegung abgeschaltet.

Die BC40-Rückfahrkamera kann dank der mitgelieferten Nummernschildhalterung ganz leicht ohne Bohren am Fahrzeug befestigt werden – damit entfällt zukünftig aufwendiges Montieren. Gekoppelt mit den kompatiblen Garmin Navigationsgeräten mit integrierter WLAN-Funktion lässt sich das Kamerabild mit einer Signalreichweite von bis zu acht Metern drahtlos auf dem Display anzeigen. Die Kamera wird mit auswechselbaren Batterien mit einer Laufzeit von bis zu drei Monaten betrieben und zeigt automatisch an, wenn ein Tausch nötig ist.

Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.