Black Friday GPS-Angebote & Schnäppchen

Garmin Index S2 Test – Smarte Wi-Fi Körperwaage

Sie wollen ihr Körpergewicht im Blick haben? Sich auf die Weihnachtszeit vorbereiten? Eine Corona-Wampe besiegen?

Dann sollte die Garmin Index S2 Körperanalysewaage auf ihrer Wunschliste stehen. Insbesondere wenn Sie schon in der Garmin-Welt unterwegs sind und tagtäglich allerlei Fitnessdaten aufzeichnen – wie z.B. Schritte, Herzfrequenz, Stress, Body Battery, Schlaf und Flüssigkeitsaufnahme.

Garmin Index S2 Körperwaage
Garmin Index S2 Körperwaage (©Garmin)

Die smarte Waage ist dann eine perfekte Ergänzung zu ihrem heimischen Arsenal an Fitness-Gadgets, denn sie informiert nicht nur zum Körperwicht, sondern auch zu:

  • BMI (Body-Mass-Index)
  • Körperfettanteil
  • Skelettmuskelmasse
  • Knochenmasse
  • Körperwasseranteil

Beim morgendlichen Wiegen sehen Sie auf dem integrierten Farbdisplay zusätzlich

  • ein Gewichtstrend-Diagramm über die letzten 30 Tage,
  • die Differenz zum letzten Wiegen (z.B. zur Beurteilung der Flüssigkeitsaufnahme)
  • und Wetterinfos.

Eines sollte aber von vornherein klar sein: Nur Wiegen alleine reicht nicht. Meines Erachtens gehört es auch dazu, sich im WWW schlau zu machen was diese Werte bedeuten, wie sie zusammenhängen und welche Einflüsse es gibt (Alter, Geschlecht, Genetik, Trainingszustand, …)

Wie richten Sie die Garmin Index S2 ein?

Garmin liefert die S2 mit einem Satz AAA Batterien und vier zusätzlichen Füßen für einen Einsatz auf weichen Böden aus. Um die Waage in Betrieb zu nehmen benötigen Sie

  • einen Garmin Account
  • und die Garmin Connect App.

Die Index S2 Waage müssen Sie – wie jedes andere Garmin-Gerät – mit ihren Connect-Konto verbinden. Dazu öffnen Sie in der App das Menü "Garmin-Geräte" und beginnen über "Gerät hinzufügen" den Koppelungsprozess. Alles weitere, inklusive das obligatorische Verbinden mit einem WLAN, erfolgt in wenigen Schritten – siehe folgende Bildergalerie (anklicken). Dazu gehört auch das Vergeben eines aus maximal vier Zeichen bestehenden Benutzernamens.

In der App können Sie weitere Einstellungen vornehmen – inklusive dem De-/Aktivieren einzelner Widgets (Abbildung). Falls Sie morgens nicht geschockt werden wollen: Das Gewicht lässt sich nicht ausblenden 🙂

Nicht vergessen – in der App das Benutzerprofil füttern (Geschlecht, …). Nur dann gibt’s korrekte Angaben wie z.B. zum BMI.

Garmin Index S2 Widgets in der Connect App
Garmin Index S2 Widgets in der Connect App

Die Garmin Index S2 in der Praxis

Das Wiegen starten Sie durch ein energisches Antippen der S2. Anschliessend sehen Sie das Gewicht, gefolgt von der Benutzerauswahl (bzw. dem Namen) und dem Trenddiagramm, dann kommen BMI, Körperfett, Skelettmuskelmasse, Knochenmasse, Körperwassergehalt und final das Wetter sowie noch einmal das Gewicht. Wer ungeduldig ist kann bereits beim Anzeigen der Initialen von der Waage steigen und die restliche Morgenprozedur starten; die S2 durchläuft trotzdem den ganzen Zyklus.

Die Waage gleicht die Werte mit ihren Garmin Connect Konto per WLAN ab, die Daten stehen dann quasi in Echtzeit in der App unter "Gesundheitsstatistiken > Gewicht" zur Verfügung. In diesem Zusammenhang wird auch ihr Connect-Benutzerprofil durch Eintragen des aktuellen Körpergewichts automatisch auf den neuesten Stand gebracht.

Wenn Sie sich am Tag mehrmals wiegen sollten markiert ein grauen Balken in der App die Gewichtsspannweite (Abbildung unten links). In der App lassen sich zudem einzelne Messungen löschen sowie manuell ergänzen (z.B. vom Arztbesuch).

Gewichtstrend in der Connect App
Gewichtstrend-Diagramm auf der Garmin Index S2 Waage
Gewichtstrend-Diagramm auf der Garmin Index S2 Waage

Die beiden Diagramme stimmen nicht überein, da auf der Waage mit Kleidung gemessene, in der App aber gelöschte Werte angezeigt werden (die Wert ganz links sollte eigentlich nicht mehr auftauchen!).

Wie genau sind die Messwerte der Index S2?

Während des Garmin Index S2 Tests stand eine Polar Balance Körperwaage zur Verfügung, die allerdings nur das Körpergewicht erfasst. Die Messungen Garmin vs. Polar fallen 1:1 aus.

Kleine Nuancen dürften in der Summe aber unwichtig sein, entscheidend ist der Gesamtverlauf.

Können andere Personen die Garmin Index S2 benutzen?

Ja, bis zu weitere 15 Personen können die smarte Waage verwenden. Dazu müssen alle potentiellen Nutzer einen eigenen Garmin Connect Zugang haben und – ganz wichtig – mit ihrem Account verbunden sein (in der App im Menü "Verbindungen" zu finden). Dann können Sie in der Connect App in den Einstellungen der Waage über "Personen verwalten" Mitwieger einladen.

Eines gilt es dabei zu berücksichtigen: In einem internationalen Haushalt oder Team müssen sich alle Nutzer auf eine Einheit einigen, da das Umstellen über den "ST KG LB" Schalter (Stone, Kilogramm, Pfund) auf der Rückseite der Waage erfolgt und nicht – wie ich erwarten würde – aus dem jeweiligen Connect Benutzerprofil gezogen wird.

Die unterschiedlichen Benutzer soll die Waage anhand des Gewichts und der Nutzungshäufigkeit automatisch erkennen. Alternativ lässt sich die jeweilige Person via Display auswählen – was in der Praxis aber nicht so recht klappt.

Sie wollen die Index S2 z.B. im Trainingslager benutzen? Wie richten Sie eine neue Wi-Fi Verbindung ein?

  1. Auf der Rückseite der Waage für ein paar Sekunden den Reset-Button drücken.
  2. Im Display der Waage erscheint ein Zahnrad-Symbol und anschliessend das Garmin Connect Logo.
  3. Auf dem Smartphone in der Garmin Connect App unter "Garmin-Geräte" die Waage aussuchen.
  4. Anschließend über "Allgemein > WLAN-Netzwerke > Netzwerk hinzufügen" ein neues WLAN einrichten.

Fazit – Garmin Index S2 Test

Die Garmin Index S2 Körperwaage macht was sie soll: Messen und Hochladen!

Die grafische Trendanzeige im Display erweist sich beim morgendlichen Wiegen als ein besonderes Highlight – sie kann besonders motivierend sein.

Meines Erachtens eignet sich die smarte Waage in erster Linie für Anwender, die bereits in der Garmin-Welt zu Hause sind (oder es vorhaben). 150.- Euro für maximal eine Minute am Tag sind kein Sonderangebot, insbesondere unter dem Aspekt, dass es deutlich günstigere Körperwaagen mit einem ähnlichen Funktionsumfang gibt – allerdings ohne den direkten Datenupload zu Garmin Connect!

Eines ist noch zu erwähnen: Putzwütige Hausmänner dürften an der Index S2 – zumindest in der schwarzen Variante – ihre Freude haben, da die Waage so ziemlich alles anzieht was im Bad unterwegs ist 🙂

Garmin Index S2 Smart Waage – misst das Gewicht, Gewichtstrends,...

** Anzeige - Aktualisiert: 3.11.2020 / Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein / Affiliate Links / Bild(er): ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Pro – Index S2 Waage

  • Nahtlose Integration in das Garmin Ökosystem
  • Farbdisplay mit aktuellen Messwerten
  • Grafische Trendanzeige
  • Widgets zum Ein-/Ausblenden von Daten
  • Löschen von Werten & Konfiguration per App

Contra – Index S2 Waage

  • Recht teuer
  • Benutzername mit max. vier Zeichen
Hinweis: Die Artikel können Affiliate-Links enthalten. Wenn Sie über diese Links einkaufen erhalte ich eine Provision; somit unterstützen Sie die Weiterführung dieser Webseite. Für Sie entstehen keine Mehrkosten. Es bleibt Ihnen überlassen wo und wann Sie ein Produkt kaufen. Ich bekomme keine Infos über den Käufer.

Schreibe einen Kommentar

Ein Gedanke zu „Garmin Index S2 Test – Smarte Wi-Fi Körperwaage“

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!