TomTom VIA 52 und VIA 62 – TomTom führt zwei neue Navigationsgeräte mit Smartphone-Konnektivität ein. Das TomTom VIA 52 und das VIA 62 verbinden sich mit einem Smartphone via Bluetooth. Beide Navis lassen sich als Freisprecheinrichtung nutzen und empfangen Echtzeit-Verkehrsinformationen sowie Radarkamerawarnungen.

TomTom VIA 52 und VIA 62 (Bild: TomTom)

TomTom VIA 52 (Bild: TomTom)

Das TomTom VIA 52 verfügt über ein 13 cm, das VIA 62 über ein 15 cm großes Display. Das VIA 52 ist ab sofort zu einer UVP von 179.- Euro, das TomTom VIA 62 wird ab Juli zu einer UVP von 199.- Euro erhältlich sein. Beide Geräte enthalten lebenslange kostenlose Kartenupdates und Traffic-Meldungen, Radarkamerawarnungen sind für drei Monate kostenfrei. Für die Live-Dienste gibt TomTom einen durchschnittliche Datenverbrauch von etwa 10 MB pro Monat an.

Corinne Vigreux, Mitgründerin und Managing Director, TomTom Consumer sagt: „Wir wollen, dass Autofahrer die bevorstehende Fahrt genießen können und sich dabei sicher und entspannt fühlen. Aus diesem Grund kommen die neuen TomTom VIA mit Freisprechfunktion und Smartphone Connectivity. Die neuen Geräte verfügen zudem über preisgekrönte, innovative Funktionen, intelligentes Routing und hochgenaue Karten – damit die Fahrt problemlos verläuft.

Ein Test ist in Arbeit, hier schon einmal das vorläufige Pro & Contra:

Pro

  • Erstklassige Verkehrsmeldungen
  • Informative Routenleiste
  • Übersichtliche Navigationsansicht
  • Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten
  • Funktionsumfang
  • Lebenslange Kartenupdates

Contra

  • Dunkles Display, bei Sonne schlecht ablesbar
  • Langsame Routenberechnung
  • Teil zähes Verhalten
  • Kein Abdunkeln in Tunneln
  • Kein expliziter “Wo bin ich” Button
  • Unbrauchbare Sprachsteuerung
TomTom VIA 52 und VIA 62 – Neue Navis mit Freisprecheinrichtung was last modified: Juli 24th, 2017 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This