Apple Watch – Tipps zum Verlängern der Akkulaufzeit für Outdoor & Sport!

31. Januar 2020
Home » iPhone & Apple Watch » Apple Watch – Tipps zum Verlängern der Akkulaufzeit für Outdoor & Sport!
Apple Watch - Wie lassen sich die Akkulaufzeiten verlängern?

Die Apple Watch – in unserem Fall die Series 5 – ist nicht nur eine super Alltags-, sondern auch Fitness-Uhr! Mit ihr lassen sich beispielsweise Laufsport-Aktivitäten aufzeichnen, aber auch Outdoor-Touren unternehmen. Mit Apps wie ViewRanger oder WorkOutDoors ist dabei sogar ein Navigieren & Orientieren mit Hilfe von Tracks und Karten möglich.

Bei langen Läufen, Fahrrad- oder Outdoor-Touren kommt der Akkulaufzeit eine besondere Bedeutung zu!

Wie lässt sich die Akkulaufzeit optimieren?

 

Welche Akkulaufzeiten gibt Apple für die Apple Watch Series 5 an?

 

Alltag

18 Stunden lautet die Angabe von Apple für die Apple Watch Series 5.

Die Rahmenbedingungen lauten: 90 Display-Aktivierungen durch Armheben, 90 Benachrich­tigungen, 45 Minuten App-Nutzung und 60 Minuten Training mit Musik von der Apple Watch über Bluetooth. Bei der Apple Watch Series 5 GPS beinhaltet dies eine dauerhafte Bluetooth-Verbindung zum iPhone, bei der Apple Watch Series 5 GPS + Cellular 4 Stunden LTE und 14 Stunden Bluetooth-Verbindung.

 

Training

Für Trainings gibt Apple bis zu 6 Stunden Outdoor-Training mit GPS bzw. bis zu 5 Stunden Outdoor-Training mit GPS + LTE an. Dabei ist der integrierte Herzfrequenzsensor aktiviert, getestet wurde ohne iPhone.

(Quelle: www.apple.com)

 

Welche Akkulaufzeiten ergeben sich bei unseren Outdoor-Tests?

 

In der Outdoor-Praxis sind wir bei diversen Tests auf rund

  • 9 Stunden* bzw.
  • 10 Stunden** gekommen

 

Bedingungen

  • Keine Bluetooth-Verbindung zum iPhone (das iPhone ist ausgeschaltet).
  • *Verwendung des integrierten Herzfrequenzsensors.
  • **Externer Bluetooth-Herzfrequenzsensor angeschlossen.
  • Wi-Fi deaktiviert.
  • Das Display aktiviert sich beim Armheben um ohne zusätzliche Interaktionen auf die Datenscreens schauen zu können ("Einstellungen > Allgemein > Display aktivieren > Beim Arm heben Display aktivieren").
  • Die Displaybeleuchtung ist auf den Minimalwert eingestellt, was in der Praxis zum Ablesen völlig ausreicht ("Einstellungen > Anzeige & Helligkeit > Helligkeit").

 

Wichtige Energiesparmaßnahmen

  • Ohne verbundenes iPhone verwendet die Apple Watch den integrierten GPS-Empfänger. Wer also die Akkulaufzeit der Apple Watch verlängern möchte sollte das iPhone verbinden um dessen GPS-Empfänger zu nutzen. Dann gilt es aber das iPhone optimal zu platzieren, um möglichst genaue Streckenaufzeichnungen zu erhalten.
  • Apple empfiehlt auf dem iPhone Bluetooth generell anzulassen um den Stromverbrauch der Apple Watch zu senken.
  • Der integrierte Herzfrequenzsensor zieht ebenfalls Saft, also einen externen Sensor benutzen. Dies wird auch von Apple empfohlen.
  • Das Aktivieren des Displays per Armheben lässt sich zum Schonen des Akkus auch Ausschalten. Das Display wird dann durch Drücken der Digital Crown bzw. durch Antippen aktiviert. Dazu in den Einstellungen einen kurzen Wert wählen ("Einstellungen > Allgemein > Display aktivieren > Per Tippen > 15 Sek. aktivieren").

 

Tipps

  • Ob der integrierte GPS-Empfänger auch wirklich ein-/ausgeschaltet ist lässt sich auf der Uhr in den Einstellungen unter "Datenschutz > Ortungsdienste" prüfen.
  • Wenn ein externer Herzfrequenzsensor per Bluetooth gekoppelt wird schaltet sich der eingebaute Sensor automatisch aus (daran erkennbar dass die LEDs aus sind).

 

Welche Tipps zum Verlängern der Apple Watch Akkulaufzeiten gibt es noch?

 

  • Den Herzfrequenzsensor & Mobilfunk ausschalten; dazu auf dem iPhone in der Apple Watch App unter "Meine Uhr > Training" den Stromsparmodus aktivieren.
  • Das Always-on Display deaktivieren (auf der Uhr: "Einstellungen > Anzeige & Helligkeit > Immer eingeschaltet: aus")
  • LTE möglichst wenig benutzen.
  • Ein einfaches Ziffernblatt in schwarz bzw. ohne Animationen einsetzen.
  • Bedienungshilfen reduzieren, z.B. in der Apple Watch App auf dem iPhone unter "Meine Uhr > Bedienungshilfen > Bewegung reduzieren: ein" aktivieren.
  • Töne ändern, z.B. in der Apple Watch App unter "Töne & Haptik > Stummmodus: ein" wählen.
  • Eine weitere Möglichkeit dürfte noch das Reduzieren von Mitteilungen sein, in der Watch App unter "Mitteilungen" zu finden.
  • Die Hintergrundaktualisierung ausschalten, in der Watch App zu finden unter "Allgemein > Hintergrundaktualisierung".
  • Die Umgebungsgeräuschmessungen deaktivieren, auf dem iPhone in der App unter "Datenschutz".
  • Und wenn es um die letzten Reserven geht lässt sich noch DND (Do Not Disturb) bzw. der Flugmodus anschalten (auf dem Ziffernblatt von unten nach oben streichen: Mond bzw. Flugzeug Icons)

 

 

GPS NEWS & TESTS

Amazfit Stratos 3

Amazfit Stratos 3

Amazfit Stratos 3 – eine Smartwatch für Triathlon & 18 weitere Sportarten, mit GPS / GLONASS / GALILEO, Ausdauermodus & Firstbeat-Metriken!

mehr lesen
Tourentipps!

Tourentipps!

Für unsere Newsletter-Abonnenten! Exklusive Tourentipps mit GPX-Tracks von unbekannten Wegen aus dem Voralpenland und den Bayerischen Alpen!

mehr lesen
Garmin tactix Delta Test

Garmin tactix Delta Test

Garmin tactix Delta Test & Vergleich mit der fenix 6x Pro! Robust & hochwertig – dazu ein trendiges Design in Schwarz für taktische Einsätze & Lifestyle!

mehr lesen
Die Apple Watch im Outdoor Test

Die Apple Watch im Outdoor Test

Eine tolle Smartwatch, ein klasse Fitness-Tracker, ein zuverlässiger Begleiter beim Sport – aber wie schlägt sich die Apple Watch Series 5 bei Outdoor-Touren?

mehr lesen

0 Kommentare

SPRICH DICH AUS!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.