Apple Watch Test – Outdoor & Fitness

Joachim Bardua
11. Februar 2020

AHome » iPhone & Apple Watch » Apple Watch Test – Outdoor & Fitness

Apple Watch Test! Die Apple Watch ist als eine phantastische und perfekt in das Apple Ökosystem integrierte Smartwatch bekannt. Sie wird von Läufern verwendet, als Fitness-Uhr und im Alltag – nur wie schaut’s bei Outdoor-Aktivitäten aus? Wir haben uns die Apple Watch Series 5 unter diesem Aspekt näher angeschaut!

 

Unser Testexemplar – ein 44 mm GPS + Cellular Modell mit Aluminiumgehäuse in Space Grau – hinterlässt gleich von Anfang an einen tollen Eindruck.

 

Die Apple Watch

  • sieht nicht nur gut aus,
  • ist exzellent verarbeitet
  • und trägt sich angenehm,
  • auch der Lieferumfang gefällt.

 

Das Sportarmband kommt in zwei unterschiedlich langen Ausführungen (S/M bzw. M/L), damit eignet es sich für Handgelenke mit einem Umfang von 140 bis 220 mm.

Geladen wird die AW über ein magnetisches Ladekabel, von denen Sie sich am besten gleich ein zweites besorgen (€35.- bei Apple, ab €15.- von Drittanbietern). Warum? Dies besprechen wir im Abschnitt Batterielaufzeiten.

Für den Apple Watch Test haben wir uns für das 44 mm Modell entschieden, da uns etwas mehr Fläche – z.B. zum Anzeigen von Karten – wichtig ist. Alternativ gibt es die Watch mit einem 40 mm Gehäuse. Das Gehäuse der 44m Version wiegt 36,5 g, mit Armband 66,1 g bzw. 63,4 g – damit liegt die Apple Watch in etwa auf Garmin fenix 6s Pro Niveau (61 g).

Apple Watch im Outdoor Test
Die Apple Watch Series 5 im ausführlichen Outdoor Test

Apple Watch Test – Bedienung

 

Die Bedienung erfolgt mittels Touchscreen, Digital Crown und einer Taste. Unter trockenen Bedingungen ist die Handhabung ein Vergnügen, allerdings gilt es erst einmal die Bedeutung der vielen Icons kennenzulernen (Abbildung unten). Mit feuchten Fingern bzw. einem nassen Display gestaltet sich die Bedienung zunehmend schwieriger, ähnliches gilt für dünne Fleecehandschuhe – da sind hundertprozentige Tasten-Smartwatches schlichtweg im Vorteil.

Die bis 50 m wasserdichte und fürs Schwimmen geeignete Apple Watch verfügt über einen speziellen Wasserschutz zum Schwimmen – der Bildschirm wird gesperrt, zum Entsperren reicht ein Drehen der Digital Crown. Dabei gibt die Uhr einen Ton aus und vibriert fast unbemerkt, eventuell vorhandenes Wasser wird aus der Uhr entfernt.

Die Apple Watch Series 5 reagiert extrem flott auf Interaktionen und führt Aufgaben ohne Verzögerungen aus, da macht sich auch der 64‑Bit Dual-Core Prozessor bemerkbar.

In der Watch App auf dem iPhone lässt sich je nach Trageposition die Anordnung der Digital Crown auswählen: entweder links unten oder oben rechts. Der Displayinhalt dreht sich entsprechend – ein cooles Feature.

Benutzeroberfläche der Apple Watch Series 5

Apple Watch Test – Technik

 

Das Retina Display ist unter allen Bedingungen exzellent ablesbar. In der Regel reicht die geringste Helligkeitsstufe, auf den Always-on Modus verzichten wir zugunsten der Batterielaufzeit. Zum Aktivieren des Displays nutzen wir die Option "beim Armheben" – so lässt sich das Display zum Ablesen von Daten schnell aufwecken. Ein Drehen der Digital Crown aktiviert das Display ebenfalls.

Die Batterielaufzeit ist wohl eines der Apple Watch Mankos. Im Alltagsbetrieb muss sie ca. alle 1,5 Tage auf die Ladestation. Schon alleine deshalb sollte ein zweites Ladekabel Pflicht sein, um die Uhr z.B. vor einer Tour im Auto mit Energie füllen zu können.

Bei Outdoor-Touren kommen wir auf maximal 10 bis 11 Stunden. Eine lange Tagestour ist also machbar, in der Summe sind diese Werte aber unterirdisch – insbesondere unter dem Aspekt, welche Laufzeiten Smartwatches von Garmin, Suunto & Co bieten.

Wie sich diese Zeiten erreichen lassen haben wir bereits in dem Artikel Wie lassen sich die Akkulaufzeiten der Apple Watch bei Outdoor & Sport optimieren? erläutert. Dazu stehen diverse Energiesparmaßnahmen zur Verfügung.

 

An Sensoren sind verbaut:

  • Optischer und elektrischer Herzfrequenzsensor
  • Barometrischer Höhenmesser
  • Kompass
  • Beschleunigungssensor
  • Umgebungslichtsensor

 

Mit externen Sensoren sieht es weniger gut aus. Nur ein Bluetooth-Herzfrequenzsenor lässt sich direkt mit der AW koppeln. Läufer können aber einen Stryd Laufsensor via App verbinden, Radfahrer einen Leistungsmesser.

Bei dem barometrischen Höhenmesser ist die Frage zu stellen, ob die einzelnen Apps ihn überhaupt nutzen oder auf die GPS-Höhe setzen. Außerdem lässt sich der Höhenmesser – wie bei Sportuhren eigentlich üblich – nicht manuell kalibrieren. Vermutlich erfolgt das Abgleichen per GPS – Informationen gibt es dazu nicht. Ungeachtet dieser Einschränkungen liefert die Apple Watch exakte Höhendaten. 

Apple Watch Test – GPS & Herzfrequenz

 

Wie genau sind die GPS-Aufzeichnungen bzw. die Herzfrequenz-Daten? Zu diesem Zweck vergleichen wir die Apple Watch mit Garmin Wearables und Outdoor-Handgeräten.

 

  • Eine Garmin fenix 6X Pro muss sich mit der Apple Watch 5 im direkten Vergleich messen (unser Garmin fenix 6 Test).
  • Eine Garmin fenix 5X wird in Kombination mit einem Garmin HRM-Run Herzfrequenz-Brustgurt als Referenz in Sachen Herzfrequenz herangezogen.
  • Bei manchen Touren setzen wir ein Garmin GPS-Handgerät als Referenz hinsichtlich der GPS-Genauigkeit ein.

Apple Watch – Wie gut ist die GPS-Genauigkeit?

 

Die Apple Watch kann GPS-Positionen entweder über den integrierten GPS-Empfänger (GNSS: GPS, GLONASS, Galileo, QZSS) oder über den GPS-Empfänger des iPhones bestimmen. Bei unseren Tests setzen wir ausschließlich den integrierten Empfänger ein. Dazu wird das iPhone ausgeschaltet, in den Einstellungen der Apple Watch werden die Ortungsdienste aktiviert (unter "Datenschutz" zu finden).

 

  • Die Apple Watch zeichnet Strecken immer im 1s Intervall auf, bei der fenix lässt sich alternativ ein "intelligenter" Modus wählen.
  • Alle Garmin Vergleichsgeräte befinden sich in der Einstellung "GPS + GLONASS".
  • Die Apple Watch bzw. die fenix 6 befinden sich bei den Tests am linken bzw. rechten Handgelenk.

 

GPS-Genauigkeit – Ergebnisse Apple Watch vs. Garmin fenix

 

  • Mit der Apple Trainings-App aufgezeichnete Tracks fallen in ihrem Verlauf glatter bzw. gerundeter aus als mit WorkOutDoors aufgezeichnete Tracks. Dementsprechend entspricht der Verlauf bei  Kurven bzw. Abbiegungen nicht immer ganz der Realität (Abbildung).
    Mit der Apple Watch aufgezeichnete Kurve
    Mit der Apple Watch aufgezeichnete Kurve / Abbiegung
  • Die Garmin fenix 6 liefert tendenziell etwas bessere Trackaufzeichnungen; die Apple Watch neigt eher schon einmal zu einer stärkeren Positionsdrift (z.B. Tour 5, siehe Karte unten). 

 

In der Summe lässt sich festhalten, dass die Genauigkeit der Apple Watch für Outdoor-Aktivitäten vollkommen ausreicht. In der interaktiven Karte kann sich jeder Leser eine eigene Meinung bilden.

 

Apple Watch – Wie genau sind die Herzfrequenz-Messungen?

 

Wir vergleichen die in die Apple Watch Series 5 bzw. fenix 6 integrierten Herzfrequenzsensoren. Als Referenz setzen wir überwiegend eine fenix 5 mit Herzfrequenz-Brustgurt ein.

Bei den Tests sind die Uhren am linken bzw. rechten Handgelenk wie es sich gehört etwas weiter oben befestigt; die Armbänder sitzen straff (aber nicht zu fest!).

 

Herzfrequenz – Die Apple Watch im Vergleich zu der Garmin fenix

 

  • Bei der Aktivität "Laufen" mit eher gleichmäßigen Bewegungen liefern beide Sportuhren ein sehr gutes Ergebnis; von kleinen Abweichungen im Bereich von wenigen Herzschlägen abgesehen stimmen die Diagramme sehr gut mit dem Herzfrequenz-Brustgurt überein.
  • Bei der Aktivität "Wandern" schlägt die Apple Watch die fenix 6. Bei den Aktivitäten 4, 6 und 7 sind die Apple Watch Grafiken von den Aufzeichnungen per Herzfrequenz-Brustgurt kaum zu unterscheiden; bei Aktivität 5 gibt es anfangs eine sehr gute Übereinstimmung, im zweiten Teil dagegen Abweichungen.Die fenix 6 zeigt vielfach extreme Abweichungen, die auf das Gehen bzw. Laufen mit Skistöcken zurückführen sind.

 

Update Mai/2020: Bei der fenix 6 hat sich mittlerweile etwas getan, durch ein Beta-Update sind die Herzfrequenzwerte beim Verwenden von Skistöcken insgesamt besser geworden (Beispiel in der Karte unten: Nr. 8), siehe auch Infos und Beispiele.

 

Übrigens – Die Apple Watch ist mittlerweile unsere Referenz in Sachen Herzfrequenz-Genauigkeit!

Wichtig: Die Garmin fenix 5x wird nur zum Aufzeichnen der Herzfrequenz mittels HRM-Run Brustgurt eingesetzt; ihre GPS-Daten (Tracks) sind mit den anderen Geräten nicht vergleichbar (da anders bzw. ungünstig befestigt)! Beim Wandern werden als Referenz ein GPSMAP 64sx bzw. ein eTrex 32x Handgerät, teils mit HRM-Run Herzfrequenz-Brustgurt, verwendet.

Aufzeichnungsmodi: 1s / intelligent / automatisch

Aufzeichnung mit: * WorkOutDoors, ** Apple Trainings App

Farben: Zum Anzeigen der Farbcodierung mit dem Mauszeiger "Tracks" ansteuern; dort lassen sich auch einzelne Tracks ausblenden.

Herzfrequenz: "4. Speedhike", wegen einer Pause gibts in der Miite einen Abschnitt mit Linien; "5. Wandern", die Apple Watch zeigt ca. bei der Hälfte während einer Pause zwei deutliche Peaks (Ausrichten der Uhr für Fotos).

Herzfrequenz

Zusätzliche Apps sind wichtig

 

Die Apple Watch Series 5 kommt mit einer integrierten Workout-App für die unterschiedlichsten Sportarten: Laufen, Gehen, Fahrrad, Schwimmen, Yoga, Wandern und viele mehr.

 

Anpassungen lassen sich in der Watch App auf dem iPhone vornehmen, inklusive Ein-/Ausschalten von

  • Stromsparmodus (schaltet Mobilfunk & den Herzfrequenzsensor aus),
  • Auto-Pause,
  • Erinnerungen bei Trainingsbeginn/-ende,
  • Anhalten bzw. Fortsetzen eines Trainings über die Seitentaste & Digital Crown,
  • Entdecken von Sportgeräten (GymKit),
  • Aktivieren einer Trainings-Playlist.

 

Außerdem können an dieser Stelle die pro Workout-Typ angezeigten Datenfelder konfiguriert werden. So lässt sich wahlweise die Darstellung nur eines Wertes (ein Wechsel erfolgt durch Drehen der Krone) oder die Anzeige von bis zu fünf Metriken auf der einzigen Datenseite einstellen. Zur Auswahl stehen – je nach Sportart – beispielsweise Dauer, Herzfrequenz, Strecke, Höhenmeter, aktueller Pace, durchschnittlicher Pace, Aktivitätskalorien, Gesamtkalorien, aktuelle Höhe. In Ergänzung zu der Datenseite gibt es noch eine Seite zur Musiksteuerung. Auf der Apple Watch selber lassen sich noch Ziele einstellen bzw. ein Pace-Hinweis einrichten.

Die Kompass App zeigt nicht nur allerlei Daten an, sondern erlaubt es auch eine Peilung einzustellen (Abbildungen unten).

Wer noch weitere Funktionen benötigt ist auf zusätzliche Apps angewiesen. Wir haben bereits einige Apps durchprobiert. Unser Outdoor-Favorit ist WorkOutDoors, eine App, mit der sogar Offline-Karten auf die Apple Watch kommen. Manche ausgefuchste Outdoor-Funktionen wie sie z.B. Sportuhren von Garmin bieten lassen sich aber auch nicht über Apps nachrüsten.

Nicht nur für Touren werden weitere Apps benötigt. Unsere Favoriten sind

 

  • "HealthFit" als Datenbroker,
  • "AutoSleep" zur Schlafaufzeichnung
  • und "HeartWatch" für Herzfrequenzanalysen.
Kompass (1)
Apple Watch Kompass (2)
Kompass (3)
Angebot
Apple Watch Series 5 (GPS, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
GPS; Always-On Retina Display; 30% größeres Display;...
466,90 EUR −6% 439,34 EUR
Angebot
Apple Watch Series 3 (GPS), 38 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sportarmband, Schwarz
GPS; Optischer Herzsensor; Digital Crown; S3 mit...
223,20 EUR −4% 213,48 EUR

Anzeige - Aktualisiert: 5.08.2020 / Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein / Affiliate Links / Bild(er): ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Was sind die wesentlichen Stärken bzw. Schwächen der Apple Watch?

Pro

 

  • Funktioniert & macht was sie kann
  • Perfekte Integration in die Apple Welt
  • Umfangreich konfigurierbar
  • Verarbeitungsqualität & Optik
  • Komfortabel zu tragen
  • Keinerlei Verzögerungen & schnelles Ausführen von Funktionen
  • Sensibler Touchscreen
  • Hochauflösendes & gut ablesbares Display
  • LTE Version
  • Akkurater Herzfrequenzsensor mit EKG Funktion
  • Drahtloses Aufladen
  • Lieferumfang inkl. 2 versch. langen Armbändern

 

Contra

 

  • Bescheidene Batterielaufzeiten
  • Schwierige Bedienung mit (dünnen) Handschuhen
  • An das Apple Ökosystem gebunden
  • Eingeschränkte Outdoor-Funktionalitäten
  • Keine umfangreichen physiologischen Metriken (wie z.B. von Firstbeat)
  • Für viele Aufgaben sind zusätzliche meist kostenpflichtige Apps nötig
  • Always-on Modus nicht mit Drittanbieter Workout-Apps nutzbar

 

Fazit – Apple Watch Test auf Outdoor-Touren

 

Keine Frage, die Apple Watch Series 5 ist eine fantastische Smartwatch und ein faszinierendes Technik-Gadget.

Die Apple Watch eignet sich – insbesondere wenn Sie bereits in der Apple Welt zu Hause sind – nicht nur als perfekte Smartwatch für den Alltag und als Fitness-Tracker: Für eine Vielzahl an Anwendern dürfte die vorhandene Sport-Funktionalität vollkommen ausreichen. Davon abgesehen lässt sich der Funktionsumfang durch Drittanbieter Apps noch einmal deutlich steigern.

Nur für Outdoor-Aktivitäten ist die Apple Watch nur eingeschränkt zu empfehlen. Mal eine Wanderung, eine Skitour, eine Radtour – ist alles möglich. Für einen intensiven Outdoor-Einsatz gibt es aber deutlich bessere Smartwatches, mit denen die Apple Watch in Sachen Funktionalität und Batterielaufzeit nicht mithalten kann. Dafür hat die Apple Watch aber andere Stärken!

Anzeige - Aktualisiert: 3.08.2020 / Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein / Affiliate Links / Bild(er): ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Kategorie(n): GPS Tests

Thema:

2 Kommentare

  1. Da ich ein Kosmetik Studio habe, und deshalb mein iPhone auf lautlos stelle, hatte ich mich letztes Jahr für eine Apple Watch Serie 4 entschieden. Ich war hoch auf begeistert, und hatte mich dieses Jahr entschieden die Apple Watch Serie 5 zu kaufen.
    Bin aber zur Zeit sehr enttäuscht. Habe sehr große Probleme das ich mitgeteilt bekomme ob ich eine email bekomme. Sehe das nur durch Zufall. Das gleiche Problem habe ich teils mit WhatsApp. Also wenn ich keine Lösung dafür finde werde ich sie zurück geben, und mir keine mehr besorgen.
    War mit der ersten so zu Frieden, und die neue Serie 5 macht nur Probleme.
    Vielleicht weiß jemand von eu h was ich machen kann..

    Antworten
    • Hallo,
      da kann ich leider nicht so weiterhelfen, ist mich mein Thema, für WhatsApp müsstest Du mal googeln, z.B. apple watch kein whatsapp

      VG

      Antworten

Fragen und Gedanken!