Bergfotografie - Bayerische Alpen

Bergfotografie in den bayerischen Alpen & dem Alpenvorland

Bergfotografie in den bayerischen Alpen – Bilder von unzähligen "Expeditionen" zu allen (un-)möglichen Tages- und Nachtzeiten in die Berge vor der Haustür und in’s Voralpenland: Landschaften, Gipfel, Täler, Blumen, Wildtiere, Kirchen, Sterne, Sonnenunter- & -aufgänge, Nebel … Bekanntes und weniger Bekanntes auf 2.400 x 1.600 Pixel!

Mit Ortskenntnis, Spürsinn, Erfahrung, Begeisterung, Leidensfähigkeit und dem gewissen Glück lassen sich in den bayerischen Bergen einmalige Momente erleben und mit der Kamera festhalten! Die entscheidende Formel lautet: Rausgehen!

Das Gedicht "Erinnerung" von Johann Wolfgang von Goethe passt wunderbar in diesen Kontext – insbesondere in Zeiten von Klimawandel und Corona-Epidemie!

Willst du immer weiter schweifen?

Sieh, das Gute liegt so nah.

Lerne nur das Glück ergreifen,

Denn das Glück ist immer da.

Welches GPS-Gerät ist bei den Bergfotografie-Touren dabei?

Um bei nächtlichen Abstiegen – insbesondere im Winter – immer den Weg zu finden kommt eine Garmin fenix zum Einsatz, ergänzt um ein wasserdichtes und stabiles Smartphone mit diversen Outdoor-Apps wie z.B. OsmAnd, Locus Map Pro & SOS EU Alp. Und wer auf der absolut sicheren Seite stehen will sollte sich ein Garmin inReach Mini näher anschauen.

(Galerie anklicken)

Schreibe einen Kommentar