Garmin GPS-Handbücher & Anleitungen - Edge - eTrex - GPSMAP - Oregon

Suchen Sie ein einfach zu bedienendes Outdoor GPS-Gerät?

Joachim Bardua
26. Februar 2020

AHome » Outdoor GPS » Suchen Sie ein einfach zu bedienendes Outdoor GPS-Gerät?

"Welches möglichst einfach zu bedienendes GPS-Handgerät können Sie mir zum Wandern und für Fahrradtouren empfehlen?" – ist eine in E-Mails, Kommentaren etc. häufig gestellte Frage! Wir haben uns in dem geschrumpften Markt an Handgeräten umgeschaut und den Garmin Oregon 700 als unseren Favoriten für ein einfach zu bedienendes GPS-Gerät gekürt!

Warum? Der Oregon 700 ist einerseits ein funktionsstarkes Multitalent für allerlei Outdooraktivitäten, andererseits lässt er sich umfangreich konfigurieren!

Der Oregon 700 mag zwar schon in die Jahre gekommen sein, die Markteinführung war 2016, er bietet aber eigentlich alles was auf Outdoor-Touren so benötigt wird – inklusive viel Speicherplatz für zusätzliche Karten und die Möglichkeit, per Bluetooth Tracks von einem Android Smartphone importieren zu können.

Ein Kritikpunkt – der im WWW zu lesen ist – betrifft die Bedienung per Touchscreen, insbesondere beim Fahrradfahren, wenn’s regnet bzw. wenn Fahrradhandschuhe getragen werden. Dies lässt sich entkräften:

 

  • Beim Fahrradfahren sollten Sie eh nicht großartig am Gerät herumspielen sondern allenfalls zwischen wichtigen Seiten wechseln – z.B. von der Karte zum Höhenprofil zum Reisecomputer.
  • Auf der Kartenseite stellen Sie vor der Tour einen vernünftigen Maßstab ein (= Maßstabsbalken 50 m oder 80 m) um beim Navigieren z.B. entlang eines Tracks einen guten Kompromiss zwischen Details und Übersicht zu haben – ein Zoomen und Verschieben der Karte ist während des Radelns somit nicht nötig. Davon abgesehen, sollten die Hände möglichst am Lenker bleiben, der Blick nach vorne gerichtet sein.
  • Um bei Regen mögliche Fehleingaben zu vermeiden lässt sich der Touchscreen verriegeln, der Wechsel zwischen den Seiten erfolgt per Taste.

 

Zur Konfiguration: Der Oregon lässt sich umfangreich konfigurieren. So können Sie – in Ergänzung zu den vorinstallierten Aktivitäten – mehrere individuelle Aktivitätsprofile (z.B. Wandern, Mountainbike, Radtouren) mit unterschiedlichen Einstellungen anlegen.

Um Ihnen die "Arbeit" zu erleichtern können Sie als Grundlage für eigene Profile ein Profil herunterladen. Das Profil "Naviprode"

 

  • ist minimalistisch ausgelegt, sprich alle in der Regel nur selten benötigte Funktionen (icons) wurden entfernt.
  • Es gibt ein Hauptmenü mit vier Funktionen (Abbildung unten links), weitere Funktionen sind in der "Schublade" angeordnet (folgende Abbildungen).
  • Die vier wichtigen Seiten – Karte, Aktuelle Aktivität, Reisecomputer, Höhenprofil – lassen sich nacheinander über die Benutzertaste aufrufen.
  • Ein langes Drücken der Benutzertaste markiert einen neuen Wegpunkt.
  • Sämtliche Einstellungen sind schon konfiguriert (Menü "Einrichten").

 

Diese Aktivität ("Profil") ist zwar für den empfehlenswerten "klassischen" Modus optimiert, lässt sich aber auch im "aktivitätsbasierten" Modus verwenden (zu finden unter "Einrichten > System > Modus"). Nach dem Herunterladen und Entpacken brauchen Sie die Datei "Naviprode.gpf" per Windows-Explorer nur in den Ordner "Garmin\Profiles" kopieren. Sie aktivieren es nach einem Neustart des Oregons in der Anwendung "Aktivitätsänderung".

0 Kommentare

Fragen und Gedanken!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!