Falk Pantera XC (Bild: Falk)

Falk Pantera XC (Bild: Falk)


Falk Pantera XC – ein neues Navigationssystem für Mountainbiker! Der Pantera XC zeichnet sich durch eine ANT+ Schnittstelle, die Premium Outdoor Karte von Deutschland mit über 800.000 POIs und eine OpenStreetMap-Basiskarte von Europa aus.

Der ab dem 09.02.2015 für 249,95 Euro (UVP) erhältliche Falk Pantera XC ist an den Falk Pantera 32+ angelehnt. Der Pantera XC soll primär Mountainbiker, der Pantera 32+ primär Rennradler ansprechen. Auf dem Pantera XC ist – analog zu den Outdoor- und Fahrradnavis LUX und IBEX – anstelle einer Straßenkarte eine Outdoorkarte installiert, zudem ist der Pantera XC etwas kleiner gebaut (6,2 x 10,8 x 1,7 cm gegenüber 6,2 x 10,7 x 2,3 cm) und wiegt minimal mehr als der 32+ (137 g statt 134 g).

Über die ANT+ Schnittstelle lassen sich Herzfrequenz-, Trittfrequenzsensoren, Geschwindigkeits- und Leistungsmesser (Cycleops, SRM, Power2Max) an den Pantera XC anschliessen. Auf ein Über-/Unterschreiten von individuellen Trainingszonen für Herz-, Trittfrequenz, Tretleistung und Geschwindigkeit wird optisch und akustisch hingewiesen. Das Starten eines Trainings wird automatisch erkannt, das Aktivieren einer Aufzeichnung wird somit nicht mehr übersehen.

Weitere Funktionen des Pantera XC sind Mein Zeitfahren, ein Echtzeithöhenprofil, ein Trainingscomputer, drei Fahrradprofile und ein Multi Flow Menü, das einen schnellen Wechsel zwischen den drei Hauptanwendungen ermöglicht (Trainingscomputer, Navigation, Tripcomputer).

Das Farbdisplay misst 2,8-Zoll, der interne Speicher umfasst 8 GB, das Gehäuse ist nach IPX4 spezifiziert, an Sensoren sind Barometer, 3-Achsen Kompass und ein Beschleunigungsmesser verbaut.

Zum Lieferumfang gehören Fahrradhalterung, USB-Kabel, Netzladeteil und eine Kurzanleitung.

Neu von Falk: Mountainbike-Navi Pantera XC was last modified: Juli 28th, 2017 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This