Garmin Dash Cam (Bild: Garmin)

Garmin Dash Cam (Bild: Garmin)

Sicherheitsbewußte Autofahrer können jetzt mit der Garmin Dash Cam das Verkehrsgeschehen aufzeichnen. Die Dash Cam wird per Saugnapf an der Windschutzscheibe befestigt, die Aufzeichnung beginnt automatisch mit dem Anlassen und stoppt beim Ausschalten des Motors.

Ein Beschleunigungssensor erkennt ein plötzliches Bremsen oder sogar einen Unfall und sichert daraufhin die Videoaufnahmen vor, während und nach des Ereignisses. Die Videos werden in den Formaten 1080p, 720p oder WVGA aus einer Weitwinkel-Perspektive aufgezeichnet, als Speicher dient eine 4 GB microSD-Karte (bis 32 GB sind möglich). Die Videos werden je nach Modell mit Informationen wie Datum, Zeit, Geschwindigkeit, Koordinaten und Bewgungsrichtung versehen. Die Dash Cam läßt sich auch zum Aufnehmen von Bilder einsetzen, z.B. um einen Unfall zu dokumentieren.

Die Dash Cam wird es ab Februar 2014 in zwei Varianten geben: mit GPS-Sensor für 229.- Euro, ohne GPS für 199.- Euro.

Garmin Dash Cam was last modified: Januar 8th, 2014 by Joachim Bardua
Share This