Garmin inReach Mini – ein neues Satellitenkommunikationssystem für Touren abseits vom Mobilfunknetz.

Das Garmin inReach Mini ist ein mit 100 g sehr leichtes und mit 9,9 x 5,2 x 2,6 cm sehr kleines Kommunikationssystem, mit dem via Iridium Satellitennetzwerk Notfallmeldungen abgesetzt, Positionen geteilt (Live-Tracking) bzw. Textnachrichten gesendet und empfangen werden können. Die 2-Wege-Kommunikation ist eines der Top-Features der Garmin inReach Geräte, die damit einen großen Vorteil gegenüber Geräten von Mitbewerbern wie z.B. Spot haben. Außerdem bietet das inReach Mini grundlegende Navigationsfunktionen.

Garmin inReach Mini – Kompatibel zu anderen Geräten

Das Garmin inReach Mini lässt sich

  • als selbstständiges Gerät verwenden,
  • in Verbindung mit einem Smartphone (+ Earthmate App) oder
  • einem Garmin Wearable bzw. einem Garmin Handgerät einsetzen.

Auf der Produktseite zum inReach Mini findet sich folgender Hinweis: Versand und Empfang von inReach-Nachrichten über kompatible Garmin-Geräte wie verbundene Wearables und Handgeräte

Aktuell werden als kompatibel aufgeführt:

  • D2 Charlie
  • fēnix 5
  • fēnix 5S
  • fēnix 5X
  • fēnix Chronos
  • Forerunner 935
  • quatix 5
  • tactix Charlie

Zu den Handgeräten gibt es noch keine Informationen … wir sind gespannt!

Einen ausführlichen Test des inReach Systems gibt es bei uns: Garmin inReach Explorer+ Test

Garmin inReach Mini (©Garmin)

Garmin inReach Mini (©Garmin)

Alle weiteren Information enthält die Garmin Mitteilung:

München, 03. Mai 2018 – Das neue inReach Mini ermöglicht es im Notfall, auch bei fehlendem Handyempfang, via Knopfdruck Kontakt mit dem 24/7 erreichbaren GEOS Notrufzentrum aufzunehmen. Darüber hinaus bietet die interaktive Zwei-Wege-Kommunkation die Möglichkeit, Nachrichten zu versenden und zu empfangen sowie GPS-Standort-Daten zu teilen. Aufgrund der kompakten Größe von 9,9cm x 5,2cm x 2,6cm lässt sich das Handheld leicht verstauen und beschwert das Gepäck durch seine leichten 100 Gramm nicht unnötig.

inReach Mini im Überblick:

(UVP: 349,99 €; Verfügbarkeit: 2. Quartal)

  • Globale Erreichbarkeit via IRIDIUM Satellitennetzwerk
  • Interaktive Zwei-Wege-Kommunikation für Versenden und Empfangen von Nachrichten sowie zum Teilen von GPS-Standort-Daten
  • Auf Knopfdruck: Professionelle SOS-Hilfe über internationales GEOS Notrufzentrum
  • Leichtes und kompaktes Design: 100 Gramm auf 9,9cm x 5,2cm x 2,6cm
  • Sehr robust und schlagfest; Wasserdichtigkeit nach IPX7-Standard
  • Wiederaufladbarer Lithium-Akku mit einer Laufzeit von bis zu 50 Stunden im Tracking-Modus und bis zu 20 Tagen im Stromsparmodus

Jederzeit sicher unterwegs

Expeditionen in unbekannte Gefilde, Wandern im alpinen Gelände oder Trail Running auf abgelegenen Waldwegen – Aktivitäten wie diese erfordern vor allem eins: Sicherheit. Mit dem neuen inReach Mini von Garmin steht den Nutzern jederzeit eine zuverlässige Zwei-Wege-Kommunikation via Satellitennetzwerk zur Verfügung. Nach Betätigen des SOS-Knopfes leitet das inReach Mini die GPS-Daten des aktuellen Standortes direkt an die GEOS Notfallzentrale weiter, die einen Rettungseinsatz koordiniert, den Absender bei Rückfragen beispielsweise zur Wundversorgung unterstützt und über Ankunftszeiten des Rettungsdienstes informiert. Wer während einer Tour Familie oder Freunde auf dem Laufenden halten will, der kann vorformulierte Nachrichten an hinterlegte Kontakte senden. Ist das inReach Mini via der App Earthmate mit dem Smartphone verbunden, kann ganz einfach auf die Kontaktliste zugegriffen und eine Nachricht an entsprechende Personen verschickt werden. Zudem hilft die App bei der Planung der Tour und macht es möglich, auf eine Vielzahl von Karten und Luftaufnahmen zuzugreifen.

Einfache Planung und smarte Verbindung

Über das cloudbasierte Explore-Portal sowie die App ist es möglich, Touren mit bestimmten Wegpunkten zu planen und von überall abzurufen. Zudem können Nachrichtenvorlagen oder Sofortnachrichten über das Portal erstellt und die eigenen Social-Media-Kanäle mit dem Gerät verbunden werden. Der optionale Wetterdienst stellt Vorhersagen direkt auf dem inReach Mini zur Verfügung, wobei der Nutzer zwischen drei verschiedenen Wetterdatenpaketen, wie unter anderem Seewetterdaten, wählen kann. Auch regelmäßige Software-Updates können ganz einfach über das Portal erfolgen.

Robust und ausdauernd

Das inReach Mini übersteht dank eines robusten, schlagfesten und nach IPX7-Standard wasserfesten Designs auch die härtesten Einsätze. Der wiederaufladbare Lithium-Akku sorgt für eine Laufzeit von bis zu 50 Stunden im voreingestellten Tracking-Modus und hält bis zu 20 Tage im Stromsparmodus durch. Um das inReach Mini mit dem IRIDIUM Netz verbinden zu können, ist ein aktives Satellitenabonnement nötig. Je nach Gebrauchshäufigkeit gibt es verschiedene Modelle: von flexiblen, monatlichen Paketen bis zu einem jährlichen Vertrag. Weitere Information zu den Verträgen: inReach Satellitenabonnement

AngebotBestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3

Aktualisiert: 6.08.2018 / Affiliate Links / Bild(er): Amazon

Garmin inReach Mini – Sicherheit auf Outdoor-Touren was last modified: Juli 19th, 2018 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück