Falk Flex 400, Foto: FalkFalk wird auf der IFA 2011 zwei neue Navis vorstellen. Das Falk Flex 400 richtet sich an Einsteiger in Sachen Navigation, das Falk NEO 450 an Vielfahrer. Beide Geräte kommen im September 2011 auf den Markt, die Verkaufspreise sind noch nicht bekannt.

Einige Details zu den Geräten:

Falk FLEX 400

  • 4,3″ Touchscreen-Display
  • 2 GB Speicher
  • Karten von 19 Länder Zentraleuropas
  • Software Falk Navigator 12: neue Software-Oberfläche mit frischen Farben
  • Dynamische Strecken-und Stauinformationen: Bis zu drei Verkehrsbehinderungen in den kommenden 100 km inkl. der voraussichtlichen Zeitverzögerung werden im Routenticker dargestellt
  • Dynamischer Tempowarner
  • TMC-Antenne ins Autoladekabel integriert
  • Echt-Sicht Pro mit realitätsnahen Abbildungen von Autobahnkreuzen, Auf- und Ab­fahrten
  • Blitzerwarner für drei Monate kostenlos zum Testen
  • StadtAktiv: Routenberechnung mit allen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn, Pkw, Fahrrad und Fußgän­ger), Städte-übergreifend im Fernverkehrsnetz oder per Bus in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Marco Polo Reiseführerinformationen
  • Bis zu 200 Guided Tours in Europa (zehn der redaktionell recherchierten Touren sind bereits vorinstalliert)

Falk Routenticker mit Stauinfos

Falk Routenticker mit Stauinfos


Falk NEO 450

  • zusätzlich zum Flex 400:
  • 4 GB Speicher
  • Karten von 44 Länder Europas
  • MultiFlow: mit Leichtigkeit per Fingerbewegung durch das Menü surfen
  • Navteq Traffic (TMCpro)(Verkehrsservice Navteq Traffic Starter drei Monate lang kostenlos)
  • 3D-Gelände Ansichten und 3D-Gebäudefunktion in vielen europäischen Städten.
  • Bluetooth-Freisprecheinrichtung
  • Sprachsteuerung Pro
  • Displaytastatur, jetzt auf QUERTZ oder ABC einstellbar

(mit Material von Falk)

Neue Falk Navis: FLEX 400 und NEO 450 was last modified: Juni 4th, 2013 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This