Navigationssystem Becker Professional 50 (Bild: Becker)

Navigationssystem Becker Professional 50 (Bild: Becker)

Becker Professional 50 – ein Navi nicht nur für Profis! Das Becker Professionell bietet Technik und Funktionen in Hülle und Fülle: lebenslange Kartenupdates, Aktivhalterung, 5-Zoll Display, Premium-TMC, Freisprecheinrichtung, Routen auf Basis historischer Verkehrsdaten …. und das Beste – es erobert sich den zweiten Platz in unserem aktuellen Navi-Ranking!

Beckers Profi-Serie besteht aus zwei Modellen: dem hier vorgestellten Professional 50 und dem
Professional 43 Control, das mit einem kleineren Display auskommen muß, auf die kostenlosen, lebenslangen Kartenupdates verzichtet, dafür aber mit einer praktischen Funkfernbedienung ausgeliefert wird, die es beim 50 Professional als Zubehör gibt.

Becker Professional 50: Technik

Das Becker Professional sammelt mit seiner Aktivhalterung gleich zu Testbeginn Punkte: Navi in die Halterung, Stecker in die Kfz-Steckdose – und schon ist das Becker einsatzbereit. Das mit der TMC-Antenne kombinierte Ladekabel braucht schließlich nicht erst am Navi befestigt werden, sondern wird dauerhaft mit der Aktivhalterung verbunden – die meist lästige Fummelei zu Fahrtbeginn entfällt. Außerdem: Das Profi-Becker startet bei Stromzufuhr automatisch (alternativ: beim Ziehen des Steckers geht es in den Schlafmodus über). Und wer das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht nutzen will, kann den Stromverbrauch noch weiter minimieren. Das Becker Professional 50 hat einen echten Ein-/Ausschalter an der Gehäuseunterseite!

Die recht kurz gebaute Frontscheibenhalterung hält bombenfest an der Scheibe, verhindert allerdings nicht, dass sich das Professional 50 beim Drücken der roten Becker-Taste leicht nach hinten bewegt. Abhilfe schafft erst ein Gegenhalten des Gehäuses mit einem Finger.

Fernbedienung für das Becker Professional 50, Foto: Becker

Fernbedienung für das Becker Professional 50, Foto: Becker

Das Zubehörprogramm zum Becker 50 fällt sehr umfangreich aus. Dazu gehört – analog zum Professional 43 Control – eine Funkfernbedienung, die mit zwei kleinen Schrauben bzw. einer Klebefläche im Cockpit befestigt wird. Je nach Fahrzeug dürfte es aber nicht immer einfach sein, einen passenden Platz zu finden. An erster Stelle bietet sich die Mittelkonsole an: ideal für Rechtshänder und in Reichweite des Fahrers. Mit der Funkfernbedienung lassen sich nach einer Gewöhnungsphase viele Navi-Funktionen komfortabel steuern. Dazu stehen ein Drehrad, vier kleine und eine große Taste zur Verfügung.

Ein Nachteil des Fernbedienungskits ist das recht dicke und unflexible Kabel, das an Stelle des normalen Kabels verwendet wird. Im Cockpit kann es durchaus stören. Was auch noch auffällt: Der USB-Stecker beider Kabel steht aus der Aktivhalterung etwas hervor und wackelt leicht hin und her.

Desweiteren bietet das Becker einen Slot für microSD-Karten (für weiteres Kartenmaterial und Fotos), eine Mini-USB-Buchse zum Aufladen bzw. Anschliessen an den PC, eine Ladekontrollleuchte fehlt dagegen (ist das Gerät jetzt aufgeladen oder nicht?).

Paradedisziplinen des Profi-Beckers sind die extrem schnelle Bestimmung der Position mit Hilfe des SiRFStarIII GPS-Empfängers und das rasante Empfangen der TMC-Verkehrsmeldungen. Beim Thema Speed gibt es insgesamt nur wenig zu beanstanden. Lediglich beim Suchen von Sonderzielen an langen Strecken und beim Berechnen von Alternativrouten geht das Becker eher gemächlich zur Sache.

Das Berechnen von Strecken geht dagegen recht zügig über die Bühne, Beispiele:

  • Nahverkehr, 8 km: 2,2 Sek
  • Autobahn/Stadt kombiniert, 50 km: 5,7 Sek.
  • Fernverkehr, 400 km: 16,5 Sek.
  • Fernverkehr, 810 km: 16 Sek.
  • Fernverkehr (Autobahn und Landstraße), 1000 km: 22 Sek.
Autonavigationssystem im Test: Becker Professional 50 (Bild: Becker)

Autonavigationssystem im Test: Becker Professional 50 (Bild: Becker)

Becker Professional 50: Navigation

Beim Eingeben von Zielen legt das Becker Professional 50 eine überzeugende Vorstellung hin. Es gibt viele Optionen wie das Eingeben von Koordinaten, eine Suche über die Karte oder die praktische Becker OneShot Sprachsteuerung. Besonders gut gefällt die schnelle Vorauswahl möglicher Ziele gemäß den Nutzungsgewohnheiten des Anwenders, von Becker als SmartGuess und SmartSearch bezeichnet. Das Tippen von Adressen oder Aufrufen von Funktionen muss allerdings konzentriert und mit etwas Nachdruck erfolgen.

An die Menüführung hat man sich schnell gewöhnt, viele hilfreiche Funktionen erleichtern das Autofahrerleben, beispielsweise das Planen von Mehrzielrouten, die Parkplatzsuche in Zielnähe, die POI-Anzeige entlang der Strecke, der praktische Bordcomputer oder die individuell konfigurierbaren Geschwindigkeitswarnungen.

Da das Becker Professional 50 beim Berechnen von Routen auf historische Verkehrsdaten zurückgreift, fallen die Vorschläge in der Regel sehr überzeugend aus. Die Routenplanung läßt sich zusätzlich durch viele Vermeidungskriterien (Umweltzonen, Wendemanöver, Autobahnen, Gebühr, Mautstraßen, Fähren, unbefestigte Straßen, Erlaubnis nötig, Grenzübertritt) und Optionen (schnelle/kurze/ökonomische/einfache Route) individuell beeinflußen.

Das Kartenbild des Becker Professional 50 ist erstklassig. Die zu fahrende Strecke hebt sich deutlich hervor, zahlreiche Navigationshilfen unterstützen die Zielführung. Empfehlenswert: Im Setup die kombinierte Pfeil-/Kartenansicht wählen. Das große Informationsangebot auf dem Display können puristisch veranlagte Autfahrer aber auch als zu viel des Guten empfinden – in den Einstellungen läßt sich aber z.B. die Beschilderungsanzeige deaktivieren.

Die Sprachansagen können mit der optischen Navigation nicht ganz mithalten. Der letzte Ansage vor einer Abbiegung ertönt schon mal zu spät, zudem gehört das Becker-Navi eher zu den Schweigsamen – was manche Autofahrer aber als Wohltat empfinden dürften! Zur Auswahl stehen zwei männliche bzw. zwei weibliche Stimmen, jeweils eine davon mit Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen). Die maximal mögliche Lautstärke reicht auch zum Beschallen großer und lauter Fahrzeuge, der Klang ist selbst bei Maximum noch mehr als zufriedenstellend.

Becker Professional 50: Sonstiges

Lieferumfang:

  • Navigationssystem
  • Aktivhalterung
  • TMC/Ladekabel
  • USB-Kabel
  • Kurzbedienungsanleitung
  • PC-Software "Content Manager" und Handbuch als PDF im internen Speicher des Gerätes

Straßenpreise: rund 230.- Euro für das Becker 50, 49.- EUR für das Fernbedienungskit RC1

Kartenmaterial

44 Länder Europas sind vorinstalliert: Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ukraine, Ungarn, Vatikanstaat, Weißrussland.

Becker Professional 50: Fazit

Navigation-Professionell.de: Bewertung Becker Professional 50

Das Becker Professional 50 bietet zu einem Straßenpreis von rund 230.- EUR viel Navi fürs Geld. Sinnvolle Funktionen und interessante Technik gibt es en masse, beispielsweise die gute Freisprecheinrichtung, die praktische Aktivhalterung und der sehr gute TMC- sowie GPS-Empfang. Beim Navigieren zeigt das Becker Professional 50 ebenfalls viel Positives.

Besonders lobenswert sind die zeitabhängige Routenführung, das Kartenbild mit seinen vielen Navigationshilfen und die vielfältigen Möglichkeiten zum Eingeben von Zielen. Kleine Schwächen wie das Verdrehen des Gerätes beim Drücken der Becker-Taste fallen angesichts der vielen Stärken kaum ins Gewicht!

Empfohlener Online-Shop:

Becker Professional 50: Pro und Contra

Pro

  • Funktionsumfang
  • Klasse optische Navigation
  • Routen auf Basis historischer Verkehrsdaten
  • Pfiffige Adresseingabe
  • Zuverlässiger, schneller TMC- und GPS-Empfang
  • Komfortable Aktivhalterung
  • Sprachqualität der Freisprecheinrichtung
  • Lebenslange Kartenupdates inklusive
  • Viel Zubehör erhältlich

Contra

  • Timing der letzten Ansage vor einer Abbiegung
  • Tempo beim Berechnen von Alternativrouten
  • Stabilität der Aktivhalterung beim Drücken der Becker-Taste
Anzeige

Becker Professional 50: Bewertung

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (100 GPS-Fans, ∅: 70,80 %)
Loading...
Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie das Becker Professional 50 bewerten!

Unsere Bewertung

System87%überragend
Navigation80%sehr gut
Bedienung73%sehr gut
Ausstattung80%sehr gut
Zubehör40%befriedigend
Bewertung76%sehr gut
Gesamtnote: System/Navigation/Bedienung zu 25%, Ausstattung zu 15%, Zubehör zu 10% gewichtet

Getestete Versionen

Anwendung: 9.6.1 SR2
Karten: 2011.Q3

Viel Navi fürs Geld: Autonavigationssystem Becker Professional 50 LMU was last modified: Dezember 6th, 2012 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This