Harman Becker Automotive startet mit einer Produktoffensive in die neue Navi-Saison. Ein Modell davon ist das TRAFFIC ASSIST Z 203, das in diesem Test sein Können beweisen muß.

Zu den Vorzügen des Becker Traffic Assist Z 203 gehören:

  • NAVTEQ Traffic Patterns: Historische Verkehrsdaten werden in die Routenberechnung einbezogen, um die jeweils tages- und uhrzeitabhängig beste Strecke zu berechnen.
  • TMC-Verkehrsinformationen
  • 3D Städte- und Geländeansichten
  • Bluetooth-Freisprecheinrichtung
  • Kartenmaterial von 42 europäischen Ländern
  • Aktivhalterung mit Anschluß für Spannungsversorgung und TMC
  • Multimedia: MP3, Videos, Bilder; Musik hören während dem Navigieren

Optik und Technik

Mit seinem schwarzen Klavierlackdesign, den silbernen Zierstreifen und der kompakten Bauweise macht das Becker Z 203 einen ansprechenden Eindruck. Auf der Gehäusevorderseite sticht die rote Becker-Taste zum Ein-/Ausschalten bzw. Manövrieren im Menü hervor.

Als ein echtes Highlight erweist sich die Aktivhalterung. Dank des integrierten, nach hinten wegführenden USB-Anschlusses für Strom und TMC läßt sich das Z 203 ohne große Kabel- und Stecker-Fummelei in die Halterung setzen. Ein weiterer Vorteil dieser Kombination: Da kein Stecker stört, kann das Becker Z 203 direkt über den Armaturen befestigt werden und schränkt somit das Blickfeld nur wenig ein. Der praktische Kugelkopf erlaubt eine millimetergenaues Ausrichten des Gerätes, für große Autos ist die Halterung allerdings etwas kurz geraten. Wie andere Hersteller auch, integriert Becker mittlerweile die TMC-Antenne in das Stromkabel.

Das Becker-Navi weist folgende Anschlüsse und Bedienelemente auf: USB, externe GPS-Antenne, Kopfhörer, Reset-Taste und einen Slot für microSD-Karten. Auf der microSD-Karte werden Bilder, MP3 und Videos abgespeichert, um die multimedialen Talente des Z 203 zu nutzen. Die Reset-Taste wurde während des Tests nicht benötigt – das Becker Z 203 stellt sich als sehr zuverlässig heraus.

Die Laufzeit des integrierten Akkus beträgt ca. 02:40 Stunden. Das Z 203 läßt sich zum Schonen des Akkus komplett Ausschalten oder in den Ruhezustand versetzen. Ein Neustart dauert ca. 45 Sekunden, ein für Windows-Navis typischer Wert.

GPS-Empfang

Beim GPS-Empfänger setzt Becker einen bewährten SiRF III Chip ein. Das SiRF-Technologie eine gute Wahl ist, zeigt sich an der Zeit bis zur ersten Positionsbestimmung. Nach einem Wecken aus dem Standby-Modus oder nach einem Ruhetag absolviert das Z 203 diese Disziplin in kürzester Zeit. Ein Abweichen von der Route erkennt das Z 203 blitzschnell, nach Tunnelausfahrten erfolgt die erneute Positionsbestimmung ebenfalls sofort.

Bei der Routenberechnung erobert sich das Traffic Assist Z203 einen guten Platz im Ranking (Beispiele, Einstellung: Schnelle Route):

  • Nahverkehr, 8 km: 1,5 Sek
  • Autobahn/Stadt kombiniert, 50 km: 4,5 Sek. (ohne Traffic Patterns: 3,2 Sek.)
  • Fernverkehr, 400 km: 18,5 Sek. (ohne Traffic Patterns: 13,2 Sek.)
  • Fernverkehr, 810 km: 31 Sek. (ohne Traffic Patterns: 16,4 Sek.)
  • Fernverkehr, (Autobahn und Landstraße), 1000 km: 40 Sek.

Bei Navis, die auf historische Verkehrsdaten zugreifen, dauert die Routenberechnung in der Regel etwas länger. Diese Funktion läßt sich beim Z 203 auch deaktivieren, entsprechende Vergleichswerte sind in Klammern hinzugefügt.

Becker Traffic Assist Z203

Das Becker Traffic Assist Z 203 im Einsatz

Die Benutzerführung der Navisoftware ist gut gelungen, lediglich das Zurückblättern mit der Becker-Taste ist anfangs gewöhnungsbedürftig. Da das Z 203 nicht mit unzähligen Funktionen vollgestopft ist – “Reduktion auf das Wesentliche” ist angesagt – sollten auch Navianfänger ihre Freude haben.

Das System reagiert flott auf sämtlich Eingaben, Wartezeiten kennt das Z 203 nicht. Lediglich das Berechnen der Alternativrouten dauert bei aktivierten Traffic Patterns recht lange; bei einer 800 km Strecke werkelt das Z 203 knapp 2 Minuten, bis eine schnelle, kurze, optimale und einfache Strecke angezeigt wird.

Zur Zieleingabe bietet die iGO Software alle wichtigen Möglichkeiten an, inklusive einer Eingabe von Koordinaten und einer Zielwahl über die Karte. Eine Zielspeicher mit bis zu 200 zuletzt gewählten Adressen erweist sich als äußerst praktisch. Die Liste läßt sich zwar nicht nach dem Alphabet sortieren, dafür kann der Nutzer die Einträge verschieben, fixieren, umbenennen oder schützen. Clever gelöst ist die Adresssuche, dank der schnellen Vorselektion werden sofort mögliche Ziele angezeigt. Wird beispielsweise ein “B” über die ABC-Tastatur eingetippt, dann wird als erstes “Berlin” vorgeschlagen.

Die Sonderzielsuche bietet mehrere Optionen: “In der Nähe”, “nahe Adresse”, “in Zielnähe”, “Direktauswahl” und bei aktiver Zielführung auch entlang der Route.

Die Routenplanung mit mehreren Zwischenzielen ist einerseits einfach zu handhaben, andererseits bietet die iGO Software eine Optimierung nach der kürzesten Strecke an. Beim Erreichen eines Zwischenziels weist das Z 203 darauf hin: “Sie haben ihr Zwischenziel erreicht”.

Routenführung und Traffic Patterns

Die NAVTEQ Traffic Patterns – verfügbar für Deutschland und Großbritannien – gehören zu den Highlights des Z 203. Traffic Patterns bedeutet ein Einbeziehen von historischen Verkehrsdaten in die Routenberechnung, um die jeweils tages- und uhrzeitabhängig beste Strecke zu berechnen. Die Funktion läßt sich aktivieren bzw. deaktivieren. Die Traffic Patterns haben nicht nur eine genaue Vorhersage der Fahrtzeit zur Folge, sondern führen oftmals zu einer idealen Streckenführung. Beispiele (PKW, schnelle Route, zweiter Wert mit Traffic Patterns):

  • Strecke 1, 47 km: 00:42 Stunden; 00:47 Stunden
  • Strecke 2, 410 km: 03:52 Stunden; 04:00 Stunden
  • Strecke 3, 809 km: 08:09 Stunden; 08:11 Stunden

Sollte dem Anwender die vorgeschlagene Strecke nicht gefallen, hat er die Möglichkeit, sich weitere Alternativen anzeigen zu lassen. Auf einer Übersichtskarte stellt das Z203 jeweils die schnelle, kurze, optimale und einfache Route, inklusive Kilometer und Zeitangabe, dar. Mit einem Klick wird der jeweilige Typ zur Zielführung ausgewählt. Die Berechnung der Alternativen läßt sich aber nur umständlich über die Menüfolge “Route > Optionen > Routenalternativen zeigen” aufrufen. Bei den Testfahrten zeigt sich, daß die schnelle, optimale und einfache Route oftmals übereinstimmen. “Einfache Routen” sind durch möglichst wenig Abbiegemanöver charakterisiert.

Das Verhalten eines Navis beim Abweichen von der Route ist ein wichtiges Testkriterium. Das Z 203 reagiert sehr schnell auf ein Abweichen, ein Zurückführen auf die ursprüngliche Route – inklusive Wendemanöver – läßt sich mit dem Ausschlußkriterium “verbieten” wirkungsvoll verhindern.

Becker Z 203, Alternativrouten

Optische und akkustische Zielführung

Bei der optischen Zielführung spielt das Becker Z 203 in der Oberliga. Ein Fahrspurassistent, dynamische Richtungspfeile, eine Beschilderungsanzeige und eine rot eingezeichnete Route führen souverän über die Straßen. Zusatzinfos wie die Ankunftszeit am Ziel lassen sich perfekt ablesen. Eine tolle Sache ist das Einstellen des Neigungswinkels der Karte; auf diese Weise läßt sich eine hervorragende Übersicht über die Strecke erhalten. Neben der Kartenansicht bietet das Becker die Möglichkeit, zu einer reinen Pfeilansicht oder einer Kombination von Karte und Pfeil zu wechseln. Der vorbildliche Nachbildschirm wird tagsüber bei Tunneldurchfahrten automatisch aktiviert. Die Zielführung läuft in Tunnels souverän weiter.

Die ganz hervorragende, optische Zielführung wird durch das Display etwas getrübt. Bei Sonnenschein gerät es schnell an seine Grenzen, da es zum Spiegeln neigt bzw. recht kontrastarm ist.

Ein Highlight des Becker Z203 ist die spektakuläre 3D-Darstellung. In Innenstädten einiger europäischer Städte, z.B. München, werden dreidimensionale Gebäude eingeblendet. Die 3D-Landschaftsdarstellung wirkt erst bei Fahrten im Gebirge so richtig gut. Über den Sinn von 3D-Landschaften und Städten kann man diskutieren; einen Nachteil haben sie auf jeden Fall: Der Fahrer wird vom Straßenverkehr abgelenkt.

Für die Sprachansagen stehen unter anderem eine weibliche und eine männliche Text-to-Speech Stimme mit den Namen Katrin und Stefan zur Auswahl. Die Ansagen sind sehr gut verständlich, Katrin betont allerdings manche bayerischen Straßen- oder Städtenamen recht ungewöhnlich. Dank der hohen Maximallautstärke sind die Hinweise auch in lauten Autos nicht zu überhören. Das Timing und die Häufigkeit der Ansagen ist ebenfalls klasse. Einzigster Kritikpunkt sind kleine, inhaltliche Fehler. Wenn auf dem Innenstadtring (Mittleren Ring) von München noch 8 Kilometer zurückzulegen sind, heißt es bei Abbiegemanövern vorschnell “Fahren sie auf die A95 …”

Anzeige von Tempolimits und stationären Blitzern

Das Z201 wartet mit dieser für manchen Autofahrer segensreichen Funktion auf. Zumal die Hinweise individuell konfigurierbar sind, z.B. Warnung innerorts bei einer Überschreitung von 15 km/h oder Anzeigen der Tempo-Schilder “Immer”, “Nie” oder nur “Bei Überschreitung”.

Das Becker bietet die Möglichkeit, nach einer Installation des POI Finder 3.5 (Software und Anleitung befinden sich auf der mitgelieferten CD), sämtliche festen Blitzerstandorte in Europa kostenlos auf das Navi zu übertragen. Zukünftige Updates sind allerdings kostenpflichtig. Im Setup läßt sich eine akkustische und eine optische Warnung aktivieren. Der markante Hinweiston ist wirklich nicht zu überhören!

TMC-Verkehrsnachrichten

Die Integration der Verkehrsmeldungen in die Navigation ist beim Becker Z 203 sehr gut gelöst. Als Grundeinstellung wurde bei allen Tests “Stauumfahrung manuell” gewählt. Diese Einstellung erweist sich bei allen Navis stets als sinnvoll.

  • Nach der Routenberechnung wird ein Fenster mit Meldungen zu Störungen auf der Route eingeblendet. Die Meldungen können ignoriert oder berücksichtigt werden.
  • Das Traffic Assist berücksichtigt Ausweichrouten nur, wenn es hinsichtlich des Zeitgewinns und der zu fahrenden Strecke sinnvoll ist.
  • Wenn dies der Fall ist, dann taucht für ca. 15 Sekunden ein weiteres Fenster auf. Es zeigt die ursprüngliche und die neue Route inklusive der zusätzlichen Kilometer und der Zeitersparnis an; die neue Strecke kann vom Fahrer akzeptiert oder abgelehnt werden.
  • Während der Fahrt besteht über das Menü “Route > TMC auf Route” Zugriff auf die Meldungen.
  • In der Routenübersicht (Menü “Zielführung > Route zeigen”) werden die entsprechenden Streckenabschnitte blau eingezeichnet, zusätzlich werden Verkehrsymbole eingeblendet.

Der nicht ganz perfekte TMC-Empfang muß leider kritisiert werden. Wird das Gerät morgens aus dem Standby geweckt, ein Ziel eingegeben und die Tour gestartet, dann kann es dazu kommen, daß noch die Meldungen vom Vortag aufgeführt werden. Erst nach einem Durchstarten des Navis wird die Liste aktualisiert. Außerdem dauert es manchmal sehr lange, bis überhaupt Meldungen angezeigt werden. Grund für die Misere ist vermutlich die zu unempfindliche, in das Ladekabel integrierte Antenne.

Becker Z 203

Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Die Bluetooth-Freisprecheinrichtung des Z 203 gehört zu den Besten auf dem Markt. Die Sprachqualität ist auf beiden Seiten der Strippe überdurchschnittlich gut und erlaubt ein längeres, entspanntes Plaudern.

Das Koppeln mit den Handy, in diesem Fall ein Nokia E61i, geht problemlos über die Bühne. Nach einem Einschalten des Navis wird die Verbindung automatisch hergestellt, vorausgesetzt die Funktion “Auto-verbinden” ist aktiviert. Die Freisprecheinrichtung erlaubt ein flottes Übertragen des Handy-Telefonbuchs und das Führen einer Anrufliste (verpasste, angenommene, gewählte Anrufe). Allerdings wurde beobachtet, daß Namen im Telefonbuch teilweise umgedreht werden, aus “Mustermann, Max” wird auf dem Z203 “Max Mustermann”.

Das Handling der Telefonfunktion ist insgesamt sehr gut. Als ein sehr sinnvolles Feature erweist sich bei aktiver Zielführung der Richtungspfeil im Telefon-Screen. Interessanterweise kommt es aber nach jedem Telefonat zu der Meldung “Anruf fehlgeschlagen”.

Kartenmaterial zum Becker Z 203

Das Becker Z203 wird mit aktuellen NAVTEQ-Karten von 42 europäischen Ländern ausgeliefert:

Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vatikanstaat, Weißrussland.

Die Karten sind in dem 4 GB großen, internen Speicher vorinstalliert. Mit Hilfe des Content Manager können die Karten auf dem Gerät beliebig installiert oder deinstalliert werden. Der Content Manager fertigt auch ein Backup des Navis an.

Eine Kartenupdate-Garantie ist im Kaufpreis inbegriffen. Für € 19,99 kann ein Update erworben werden, wenn das Gerät innerhalb von 60 Tagen nach dem Kauf registriert wird und innerhalb von 45 Tagen ab Kaufdatum ein Kartenupdate auf DVD verfügbar ist.

Lieferumfang zum Becker Z 203

  • Aktivhalterung
  • KFZ-Ladekabel inkl. TMC-Antenne
  • USB-Kabel
  • Kurzbedienungsanleitung
  • DVD mit Handbuch, Software und Kartenmaterial

Getestete Software

  • Software-Version: 8.5.1.80994
  • Karten: NAVTEQ Q4/2008

Fazit

Mit dem Traffic Assist Becker Z 203 hat Becker ein klasse Navi im Programm, das auf der persönlichen Lieblingsliste des Testers steht.

Das richtige Maß an Funktionen, eine tolle optische und akkustische Zielführung, eine auf Traffic Patterns basierende Routenführung und eine Freisprecheinrichtung, die ihrem Namen alle Ehre macht, machen den Reiz des Z 203 aus. Der überaus positive Gesamteindruck wird leider durch das bei Sonnenschein nicht optimal ablesbare Display und Schwächen beim TMC-Empfang getrübt.

Becker Z 203 versandkostenfrei bei Amazon!

Pro

  • Stabiles System, keine Abstürze während der Testphase
  • Schnelle Positionsbestimmung
  • Sehr gute optische und akkustische Zielführung, viele Navigationshilfen
  • Sehr laute Sprachansagen
  • Auswahl zwischen männlicher und weiblicher Text-to-Speech Stimme
  • Auswahl zwischen schneller, optimaler, kurzer und einfacher Route
  • NAVTEQ Traffic Patterns
  • 3D-Karte: Einstellen des Neigungswinkels möglich
  • Streckenoptimierung nach Fahrtstrecke bei Mehrzielrouten
  • Routenberechnung auch ohne GPS-Empfang
  • Automatisches Abdunkeln im Tunnel
  • Hervorragende Freisprecheinrichtung
  • Kartenmaterial von 42 europäischen Ländern
  • Aktivhalterung
  • Kartenupdate-Garantie
  • Installation von kostenlosen POI über den POI Finder (Registrierung notwendig)

Contra

  • Ablesbarkeit des Displays bei Sonne
  • Schwächen beim TMC-Empfang
  • Keine Notfall-Info
  • Kleinere inhaltliche Fehler bei den Sprachansagen
  • Strecke wird direkt nach der Routenberechnung nicht in einer Übersichtskarte angezeigt
  • Umständliches Aufrufen des Menüs zur Berechnung der Alternativrouten
  • Ausführliches Handbuch nur auf CD

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (163 GPS-Fans, ∅ Score: 73,13 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie das Becker Z 203 bewerten!

System (25%)4,6
Navigation (25%)4,5
Bedienung (20%)4,7
Ausstattung (20%)4,0
Zubehör (10%)3,0
Gesamt4,3

Bewertung

  • Wertebereich: 5,5-4,6 (überragend)/4,5-3,6 (sehr gut)/3,5-2,6 (gut)/2,5-1,6 (befriedigend)/1,5-0,6 (ausreichend)
  • System: GPS (Zeit bis zur ersten Positionsbestimmung, TTFF), Zeit für Zieleingabe, Zeit für Routenberechnung (je zu 33% gewichtet)
  • Navigation: Qualität/Plausibilität der Routen, visuelle Zielführung, akustische Zielführung, Einbindung Verkehrsmeldungen (je zu 25% gewichtet)
  • Bedienung: Montage/Handhabung, Bedienungsanleitung, Benutzerführung (zu 20%/20%/60% gewichtet)
  • Ausstattung: Funktionsumfang (40x Ausstattungsmerkmale werden nach Punkteschema bewertet)
  • Zubehör: Mitgeliefertes Zubehör (10x Zubehörteile werden nach Punkteschema bewertet)
Becker Traffic Assist Z 203 im Test was last modified: Februar 3rd, 2012 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.