Tests, Infos, Tipps, Know-how – ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

Garmin Edge 1030 Plus oder Hammerhead Karoo 2?

Garmin Edge 1030 Plus oder Hammerhead Karoo 2? Manche Biker*innen stehen zum Saisonstart 2021 vor dieser Frage!

Mit dem Karoo 2 ist ein Garmin Edge Konkurrent auf den Markt gekommen, bei dem es zwar noch viel Luft nach oben gibt, sich aber durch einige tolle Features auszeichnet.

Nach nicht gerade wenigen Kilometern auf dem Mountainbike habe ich mal die wichtigsten Punkte zusammengeschrieben, die jeweils für das Edge 1030 Plus bzw. für das Karoo 2 sprechen – wenn mir spontan weitere Argumente einfallen werden diese ergänzt. Und wer mag kann gerne einen konstruktiven Kommentar hinterlassen und so zu der Pro-Liste beitragen.

Die Argumente gelten im Grunde auch für einen Vergleich Garmin Edge 830 vs. Hammerhead Karoo 2 – aber aktuell ist nun einmal das Edge 1030 Plus am Lenker angeflanscht.

Hammerhead Karoo 2 vs. Garmin Edge 1030 Plus
Hammerhead Karoo 2 vs. Garmin Edge 1030 Plus

Pro – Edge 1030 Plus

  • Sie bereits im Garmin Ökosystem unterwegs sind (z.B. mit einer fenix).
  • Die Vielfalt an Karten von Garmin bzw. OSM benötigen.
  • Zubehör von Garmin wie z.B. die Edge Fernbedienung oder das Charge Strompack schätzen.
  • Sie auf das große Angebot an Zubehör von Drittanbietern zugreifen wollen.
  • Die lange Akkulaufzeit schätzen.
  • Das etwas größere Display benötigen.
  • Sie das beste sonnenlichttaugliche Display suchen.
  • Den bei Feuchtigkeit besser bedienbaren Touchscreen brauchen
  • Ihnen der unglaubliche Funktionsumfang des 1030 Plus wichtig ist.
  • Sie komplexe Trainingsfunktionen und Firstbeat-Metriken brauchen.
  • Für Sie die Offline-Planung von Routen entscheidend ist.
  • Die "Nach der Tour" Analysefunktionen von Garmin Connect verwenden wollen.
  • Das Übertragen von Strecken vom Smartphone einsetzen möchten.
  • Eine deutschsprachige Benutzeroberfläche & Supportseiten brauchen.
  • Eine gewisse E-Bike Integration benötigen.
  • Auf die unendlich vielen Connect IQ Erweiterungen setzen.

Test: Garmin Edge 1030 Plus

Pro – Karoo 2

  • Eine übersichtliche Benutzeroberfläche lieben.
  • Nicht an einer komplexen Konfiguration verzweifeln möchten.
  • Ein generell sehr gut ablesbares Display wollen.
  • Seitenwechsel über integrierte Tasten mögen.
  • Dank Datenaustausch per SIM-Karte das Smartphone zu Hause lassen möchten.
  • Die Priorität der Sensoren per Drag & Drop ändern wollen.
  • Sensoren individuell per ANT+ oder Bluetooth koppeln möchten.
  • Eine effektive und einfache Integration von Strava-Segmenten schätzen.
  • Die zu folgende Route sich optisch so richtig gut abheben soll.
  • Auf das wohl beste, vorwärtsgerichtete Re-Routing wert legen.
  • Weitere Android Apps installieren möchten.
  • Sie das granulare Herunterladen von Karten einzelner Bundesländer mögen.
  • Einige Euros sparen müssen (nicht gegenüber dem Edge 830).

Test: Hammerhead Karoo 2

Hinweis: Die Artikel können Affiliate-Links enthalten. Wenn Sie über diese Links einkaufen erhalte ich eine Provision; somit unterstützen Sie die Weiterführung dieser Webseite. Für Sie entstehen keine Mehrkosten. Ich bekomme keine Infos über den Käufer.

Schreibe einen Kommentar

1 Gedanke zu „Garmin Edge 1030 Plus oder Hammerhead Karoo 2?“

  1. Ich hatte beide kurz hintereinander, zuerst das Garmin 1030 plus, nach ein paar Tagen wieder eingetütet und zurückgeschickt, die 39383722 Menüpunkte und Möglichkeiten zur Analyse und Training, Trinkpause, Esspause, Ruhephasen usw. werde ich als Hobbyradler nie nutzen, machen für meine Ansprüche das Garmin zu einem absoluten Overkill und das ganze Ding unübersichtlich, wie auch der Tester auf einer anderen Webseite schrieb "Menu Like a car crash"

    Mit dem kurz danach gekauften Karoo 2 habe ich das alles übersichtlich an Bord, was ich möchte, hier in Asturien sehr gute Karte, ein bombastisches Display, sehr gute Navigations-Führung mit den dicken Pfeilen und dem gut hörbaren Piepser, sehr gutes Re-Routing selbst auf einem Riesenumweg wegen eines gesperrten Tunnels, das ging dann Ewigkeiten über kleinste Gassen, aber genau zu nächsten Punkt auf der Route, beeindruckend gut.
    Und der Funktionsumfang reicht mir vollkommen aus, das Dashboard ebenfalls, einfaches Erstellen von Routen, Übernahme von Komoot und anderen Webseiten per Einfügen der URL und wenn man "Zu Hause" als POI eingibt, klappt auch die Funktion "Nach Hause fahren" einwandfrei von unterwegs aus.

    Akku reicht mir auch vollkommen aus, eher meckert mein Hintern als der Akku.
    Und als Backup könnte ja auch das sowieso mitgenommene Smartphone einspringen.

    Ein Nice to Have wäre die Notsende-Funktion des Garmin, hat aber damals mit den Huawei Telefonen nicht funktioniert oder es kam zu Fehlalarmen, wenn ich das Garmin zu Hause auf den Tisch gelegt habe, bekam meine Frau 3m weiter eine Meldung, dass ich wahrscheinlich Probleme hätte…
    Würde aber wahrscheinlich nun mit dem Pixel 5 reibungslos funktionieren, da dort alle Google Dienste an Bord sind, die auf dem Huawei fehlten, also seinerzeit kein Fehler von Garmin.

    Und die laufenden Updates des Karoo zeigen, dass das Team am Ball bleibt, auf Fragen meinerseits an den Support kamen bisher immer schnell sehr kompetente Antworten.

    Und das alles fast 200 Euro preiswerter als der Platzhirsch von Garmin.
    Ich bin rundum zufrieden

    Antworten

Der GPS Newsletter!

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Navigation-Professionell