Das Breitbild-Navi Navigon 3310 max konzentriert sich voll auf seine ureigene Aufgabe: Den Weg von A nach B zu finden. Multimedia Gimmicks oder eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung bietet das Navigon 3310 max nicht. Dafür sind ein umfangreiches Kartenpaket von 40 Ländern Europas, TMC und viele Navigon-Funktionen wie MyRoutes, Clever Parking oder POI-Klick an Bord.

Das 3310 max hat noch ein Geschwisterchen, das Navigon 3300 max. Da es mit weniger Kartenmaterial (Deutschland, Liechtenstein, Österreich, Schweiz) auskommt, eignet es sich vor allem für Fahrer, die im deutschsprachigen Raum unterwegs sind. Ansonsten ist das 3300 max zum 3310 max identisch.

Navigon 3310 max: Technik

Das matte Gehäuse des Navigon 3310 max ist nicht nur hübsch, sondern hat gegenüber der Klavierlack-Fraktion einen großen Vorteil: Es neigt weniger zu störenden Reflexionen. Zur Verbindung mit der Außenwelt benötigt das 3310 nicht viel: Mini-USB-Buchse, Ein-/Aus-Schalter, Reset-Taste und microSD-Karten Slot – das war’s schon!

Beim Betriebssystem setzt Navigon wie gehabt auf Windows CE, der GPS-Empfang wird durch SiRF-Technologie gewährleistet. Der SiRF GPS-Einheit bietet nicht nur einen flotten 500 mHz Prozessor, sondern auch SiRFinstantFIX II zur schnellen Positionsbestimmung. Die ist allerdings nicht immer gewährleistet. Nicht selten ist es während des Test vorgekommen, daß die Geduld des Anwenders strapaziert wurde – längere Wartezeiten sind nicht auszuschließen. Im direkten Vergleich zu zwei weiteren Navis mit SiRFinstantFIX II verliert das Navigon in dieser Disziplin. Ansonsten gibt es am GPS-Empfänger nichts zu kritteln, ein Abweichen von der Route wird schnell erkannt, nach Tunnelausfahrten steht die Position in Kürze zur Verfügung.

Bei der Routenberechnung macht das 3310 max eine sehr gute Figur (Beispiele, Einstellung: Schnelle Route, ohne MyRoutes):

  • Nahverkehr, 8 km: 1,7 Sek
  • Autobahn/Stadt kombiniert, 50 km: 3,5 Sek.
  • Fernverkehr, 400 km: 5,4 Sek.
  • Fernverkehr, 810 km: 6,1 Sek.
  • Fernverkehr, (Autobahn und Landstraße), 1000 km: 17,5 Sek.

Der 1.300 mAh Akku hat eine Laufzeit von gerade einmal …… hh:mm. Ein praktisches Detail ist die Ladeanzeige auf der Unterseite des Gerätes. Die Frontscheibenhalterung fällt recht kurz aus und bietet keinen Kugelkopf zum optimalen Positionieren des Gerätes. Dafür sitzt die Halterung bombenfest an der Scheibe, das Navi hat ebenfalls sicheren Halt. Bei der Montage im Auto erweist sich der lange Stecker des Ladekabels als störend, da somit ein großer Abstand zu den Armaturen gewahrt werden muß. Schade, einen abgewinkelten Stecker mitzuliefern sollte eigentlich kein Problem sein!

Navigon 3310 max

Navigon 3310 max: Zieleingabe, Routen und Zielführung

Das für Navigon typische Menü ist nach Ansicht des Testers nicht so übersichtlich aufgebaut und intuitiv bedienbar, wie es beispielsweise TomTom bietet. Um zu wissen “wo welche Funktionen lauern” benötigt man schon etwas Übung – insbesonders das Optionen-Menü in der Kartenansicht ist etwas komplex geraten. Über das Thema “Menü” läßt sich allerdings vortrefflich diskutieren – der eine mag’s, der andere nicht!

Zur Zieleingabe werden alle üblichen Möglichkeiten angeboten, inklusive einer Eingabe von geographischen Koordinaten. Die Buchstabenausblendung und eine rasante Vorselektion potentieller Ziele erlauben, in Null komma nichts Adressen zu definieren. Umlaute werden automatisch erkannt, beim Eintippen von “B” wird blitzschnell “Berlin” vorgeschlagen, bei “H” steht “Hamburg” an erster Stelle.

Beim Navigieren zeigt das 3310 max eine klasse Leistung. Die Sprachansagen sind, wie von Navigon gewohnt, überzeugend: Vom Timing und Inhalt perfekt, von der Häufigkeit mehr als ausreichend. Eine Text-to-Speech Stimme ist nicht serienmäßig dabei und muß separat erworben werden. Ebenso wäre es wünschenswert, wenn eine männliche Stimme als Alternative zur Verfügung stehen würde. Von Nachteil ist die akkustische Qualität, da die Sprachausgabe zum Verzerren tendiert.

Navigon 3310 max

Die Kartenseite wird von zahlreichen Navigationshilfen geprägt: Dynamische Richtungspfeile, Fahrspurassistent, reale Beschilderungsanzeige, Reality View Light, Anzeige von Straßennamen und Angaben wie zur Fahrtzeit, Geschwindigkeit etc.. Trotz des großen 4,3-Zoll Displays gerät die eigentliche Karte wegen dieser Vielzahl an Informationen schnell mal in den Hintergrund.

Zur Routenberechnung stehen mehrere Profile zur Auswahl: Schnelle, optimale, kurze und schöne Route; normaler, langsamer oder schneller PKW; Motorrad- oder Fahrradfahrer; Ausschlußkriterien sind Autobahnen, Mautstraßen, Anliegerstraßen und Fähren. Die schnelle Route bevorzugt Autobahnen und Landstraßen, die optimale Route ist eine Mischung aus schnell und kurz. Die geplanten Routen überzeugen, sie führen auf sinnvollen Wegen zum Ziel. In der Einstellung optimale Route kommt es vor, daß die Strecke durch eine Tempo 30 Zone führt. Beim Abweichen von der vorgegebenen Route kann das Navigon schon einmal nerven. Je nach Einstellung fordert es wiederholt zu Wendemanövern auf, um den abtrünnigen Fahrer auf die Ursprungsroute zurückzuführen. Andere Navis können das besser, indem sie sofort eine sinnvolle Alternativroute berechnen.

Zu den besonderen Funktionen gehört Navigon MyRoutes: MyRoutes berücksichtigt bei der Routenempfehlung den individuellen Fahrertyp, den Wochentag und die Tageszeit. MyRoutes empfiehlt dem Fahrer eine für ihn ideale Route, die sich nach seinem Fahrverhalten richtet und mit dem Hinweis „MyRoute“ optisch hervorgehoben wird. Neben dieser Route werden bis zu zwei weitere Alternativrouten angezeigt. Ab dem ersten gefahrenen Kilometer sammelt das Navigationsgerät individuelle Daten des Fahrers und ersetzt die im System hinterlegten Durchschnittswerte. Die „MyRoutes“-Funktion lernt stetig dazu und passt sich so der Fahrweise des Nutzers an. (Quelle: Navigon)
Navigon MyRoutes
Was bedeutet MyRoutes in der Praxis? MyRoutes berechnet bis zu drei Streckenvarianten, die auf einer Übersichtskarte dargestellt werden und mit Angaben zu Ankunfts-, Fahrtzeit sowie Streckenlänge versehen sind. Mit einem Klick wird die Wunschroute ausgewählt.

  • Je nach gewählten Routenprofil (schnell, optimal, kurz) unterscheiden sich auch die MyRoutes Alternativrouten.
  • Durch MyRoutes ändern sich die berechneten Fahrtzeiten. Beispiel: Eine im Test mehrfach gefahrene Strecke wird vor der ersten Fahrt mit 36 Minuten angegeben, an den darauf folgenden Tagen schwankt die Angabe zwischen 30 und 35 Minuten. Die Streckenführung bleibt aber identisch!
  • Generell sind die angegeben Fahrtzeiten aber sehr optimistisch

Navigon 3310 max: TMC-Verkehrsnachrichten

Die Antenne zum Empfangen der Verkehrsnachrichten ist in das Ladekabel integriert. Wie gut der TMC-Empfang ist, läßt sich oftmals nur schwer beurteilen. Es zeigt sich aber, daß es in ländlichen Räumen bzw. im Gebirge bis zum Eintreffen der ersten Meldungen schon mal dauern kann.

Navigon TMC RouteninfoBeim Navigon 3310 max ist die Integration der Verkehrsmeldungen in die Navigation überzeugend gelöst. Der Fahrer wird vor und während der Fahrt auf Probleme entlang der Strecke hingewiesen. Neue Meldungen werden mit “Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Bildschrim” angekündigt. Die praktische Funktion TMC-Routeninfo zeigt dem Fahrer eine Alternativroute mit aktualisierter Entfernung und Ankunftszeit an.

Pimp my Navigon 3310 max

Über die PC-Software Navigon Fresh wird das 3310 max mit folgende Erweiterungen aufgemotzt:

  • Reality View Pro: € 29,95
  • Safety Cameras, Über 18.000 Blitzer in 26 Ländern Europas: € 29,95
  • Premium TMC (TMCpro): € 49,95
  • Text-to-Speech: € 19,95
  • Landmark 3D, Sehenswürdigkeiten und Sonderzeile in 3D: € 19,95
  • Real Roadsign Pro, Anzeige von Verkehrsschildern an Gefahrenstellen: € 9,95
  • Fresh Maps Europe, zwei Jahre lang vierteljährlich neue Karten: € 99,00 (Durch einen Gutschein in der Verkaufsverpackung reduziert sich der Preis auf € 19,95!)

Navigon 3310 max: Weitere Funktionen

  • POI-Click: Durch ein Antippen der Karte wird eine Liste mit allen relevanten Sonderzielen eingeblendet. Welche Sonderziele vorgeschlagen werden, hängt davon ab, wo der Fingertipp platziert wird.
  • Clever Parking: Clever Parking informiert kurz vor dem Ziel über Parkplätze in der näheren Umgebung. Zu den Details gehören Infos wie Parkgebühren, Typ (Tiefgarage, …), Zahlungsart (Münzen, …) Anzahl Parkplätze und Behindertenparkplätze.
  • MyReport: Mit MyReport meldet der Nutzer Änderungen am Kartenmaterial. Die Abweichungen werden auf dem Gerät gespeichert und per Computer bzw. über Navigon Fresh an Navigon weitergeleitet. Der Nutzer hat die Wahl, Änderungen am Kartenmaterial oder stationären Blitzern zu melden. Für jede Kategorie gibt es weitere Unterteilungen, z.B. “Neue Hausnummer” oder “Neuer Kreisverkehr”.
  • Komfortable Routenplanung mit mehreren Zwischenzielen
  • Individuell konfigurierbare Warnungen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen
  • Warnung vor stationären Blitzern
  • Sperren von Streckenabschnitten
  • Notfallhilfe: Aktuelle Position, nächste Tankstelle/Polizei/Krankenhaus/Apotheke
  • Anzeige von Sonderzielen entlang der Route
  • PIN-Code
  • Führen eines Fahrtenbuchs
  • Anzeige von länderspezifischen Informationen beim Grenzübertritt
  • Automatisches Abdunkeln des Displays bei Tunneldurchfahrten

Lieferumfang zum Navigon 3310 max

  • Scheibenhalterung
  • KFZ-Ladekabel mit integrierter TMC-Antenne
  • USB-Kabel
  • Schnellstartanleitung
  • FreshMaps Rabattgutschein

Getestete Software

Software-Version: 7.4.1 (build-763)
Karten: Navigon Release Q1 2009

Kartenmaterial: Albanien, Andorra, Belarus, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Groß-Britannien, Irland , Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vatikan.

Fazit

Das Navigon 3310 max erweist sich als ein empfehlenswertes Navigationssystem, das in der Kerndisziplin “Navigation” voll punkten kann. Viele optische Navigationshilfen und präzise Sprachansagen leiten souverän über die Straßen. Zudem überzeugt das Navigon-Navi mit einem sinnvollen Funktionsumfang, der durch zahlreiche Zusatzpakete erweiterbar ist. Ein Muß ist das günstige FreshMaps Abo, mit dem der Anwender sein Navi zwei Jahre lang mit regelmäßigen Kartenupdates auffrischen kann. Das Navigationserlebnis wird allerdings durch den teils trägen GPS-Empfang und die akkustische Qualität geschmälert.

Pro

  • Schnelle Routenberechnung
  • Funktionsvielfalt: POI-Click, Clever Parking, …
  • Optische und akkustische Zielführung
  • Viele optische Navigationshilfen
  • Schnelle und komfortable Adresseingabe
  • Automatisches Abdunkeln in Tunnels
  • Sehr gute Einbindung der Verkehrsinformationen in die Navigation
  • Mehrere Arten der Route: schnell, optimal, kurz, schön, zahlreiche Ausschlußkriterien
  • Umfangreiches Kartenmaterial von Europa
  • Latest-Map-Garantie, Navigon FreshMaps Rabatt
  • Ladekontrollleuchte

Contra

  • Akkustische Qualität
  • Teils träger GPS-Empfang
  • Ohne GPS-Empfang keine Routenberechnung
  • Ausführliches Handbuch nur per Download erhältlich
  • Keine Software CD im Lieferumfang

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 GPS-Fans, ∅ Score: 72,69 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie das Navigon 3310 max bewerten!

System (25%) 4,3
Navigation (25%) 4,7
Bedienung (20%) 4,5
Ausstattung (20%) 3,3
Zubehör (10%) 2,6
Gesamt 4,1

Bewertung

  • Wertebereich: 5,5-4,6 (überragend)/4,5-3,6 (sehr gut)/3,5-2,6 (gut)/2,5-1,6 (befriedigend)/1,5-0,6 (ausreichend)
  • System: GPS (Zeit bis zur ersten Positionsbestimmung, TTFF), Zeit für Zieleingabe, Zeit für Routenberechnung (je zu 33% gewichtet)
  • Navigation: Qualität/Plausibilität der Routen, visuelle Zielführung, akustische Zielführung, Einbindung Verkehrsmeldungen (je zu 25% gewichtet)
  • Bedienung: Montage/Handhabung, Bedienungsanleitung, Benutzerführung (zu 20%/20%/60% gewichtet)
  • Ausstattung: Funktionsumfang (40x Ausstattungsmerkmale werden nach Punkteschema bewertet)
  • Zubehör: Mitgeliefertes Zubehör (10x Zubehörteile werden nach Punkteschema bewertet)
Navigon 3310 max im Test was last modified: Februar 3rd, 2012 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück