Tests, Infos, Tipps, Know-how – ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

Garmin Edge Auto Pause – Soll ich die Auto Pause verwenden?

Garmin Edge Fahrrad-Navis verfügen über eine gern diskutierte Funktion: die Auto Pause.

Garmin beschreibt die Auto Pause wie folgt (Quelle: diverse Garmin Edge Handbücher):

Verwenden Sie die Funktion Auto Pause®, um den Timer automatisch anzuhalten, wenn Sie sich nicht mehr fortbewegen oder wenn Ihre Geschwindigkeit unter einen bestimmten Wert absinkt. Diese Funktion ist nützlich, wenn die Strecke Ampeln oder sonstige Stellen enthält, an denen Sie abbremsen oder anhalten müssen.

Welche Garmin Edge Auto Pause Einstellungen gibt es?

Für die Auto Pause gibt es bei allen aktuellen Edge Modellen unter "Auto-Funktionen > Auto Pause" drei Einstellungen:

  • Aus: Komplett deaktivieren
  • Wenn angehalten: Anhalten des Timers bei Stillstand
  • Benutzerdefinierte Geschwindigkeit: Anhalten des Timers unterhalb einer frei definierbaren Geschwindigkeit
Garmin Edge 1030 Plus - Einstellungen für Auto Pause
Garmin Edge 1030 Plus – Einstellungen für Auto Pause

Soll ich die Edge Auto Pause aktivieren?

Jetzt stellen sich die Fragen:

  • Aktivieren oder nicht?
  • Wenn aktiviert, welche Auswirkungen hat die Auto Pause auf meine Streckenaufzeichnungen?

Nach meinen Erfahrungen – insbesondere beim Mountainbiken – empfehle ich die Auto Pause generell zu deaktivieren. Einzige Ausnahme: Beim Biken in der City, mit vielen Ampel-Stopps.

Was bewirkt die Auto Pause beim Garmin Edge?

Dazu habe ich einen kleinen Versuch gemacht:

Auf einer Tour von knapp 60 km sind ein Edge 1030 Plus ohne Auto Pause und ein Edge Explore mit Auto Pause zum Einsatz gekommen. Beim Edge Explore war "Benutzerdefinierte Geschwindigkeit = 15 km/h" eingestellt, ein extra hoher Schwellenwert um die Auswirkungen der Auto Pause gut zu erfassen.

Ergebnis (1030 Plus vs. Explore):

  • Streckenlänge* (km): 56,2 vs. 51,9
  • Zeit* (hh:mm): 03:03 vs. 02:36

* laut Protokoll > Touren

Daran zeigt sich: Die Auto Pause hat deutliche Auswirkungen auf die Streckenlänge und Timer-Zeit.

In BaseCamp zeigt sich ebenfalls was passiert. Beim Edge Explore ist unterhalb von 15 km/h keine Strecke aufgezeichnet worden, der Wegverlauf wird nicht richtig wiedergegeben und erscheint verkürzt (Abbildung).

Dieses Ergebnis unterstreicht die Meinung die Auto Pause auf Fahrradtouren besser auszuschalten.

Garmin Edge - Streckenaufzeichnung mit aktivierter Autopause
Garmin Edge – Streckenaufzeichnungen (blau: Edge Explore mit Auto Pause, magenta: Edge 1030 Plus ohne Autopause)
Hinweis: Die Artikel können Affiliate-Links enthalten. Wenn Sie über diese Links einkaufen erhalte ich eine Provision; somit unterstützen Sie die Weiterführung dieser Webseite. Für Sie entstehen keine Mehrkosten. Ich bekomme keine Infos über den Käufer.

Schreibe einen Kommentar

Der GPS Newsletter!

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Navigation-Professionell