ALDI Navi Medion MD 96410

25. November 2007
von Joachim Bardua
Home » Auto Motorrad Navigation » ALDI Navi Medion MD 96410

Aldi Navi MD 96410 von Medion; Quelle: www.aldi-sued.de
Am 28. November ist es wieder so weit: Bei Aldi Süd gibt’s das nächste Medion Navi; für € 349.- ist das Modell Medion MD 96410 zu haben.

Das Aldi Navi MD 96410 trägt die Medion Bezeichnung P4420 – ein Modell, das auf der Medion-Webseite noch nicht gelistet ist.

Highlights des ALDI Navis MD 96410

  • Sprachsteuerung (Touch-less-Technologie) mit vielen neuen Funktionen
  • Neueste Navigationssoftware PE 4.0A
  • Sicherheit durch PIN-Code
  • Telefonbuch für Deutschland (Stand 10/07)
  • Umfangreiches Navteq Kartenmaterial von Europa, Stand Q2/2007
  • Synchronisation mit Outlook-Kontakten
  • Fahrspurassistent
  • Geschwindigkeitsratgeber
  • Video-/MP3-Player, Picture Viewer
  • Bluetooth für Handy-Freisprechfunktion
  • TMCpro-Modul
  • Großes 4,3″ Widescreen Display
  • Geteilte Split Screen Bildschirmanzeige
  • Integrierter Reiseführer
  • Text-to-Speech Sprachausgabe
  • Riesige Speicherkapazität: 2 GB Speicherkarte + 512 MB interner Speicher
  • Zubehör: SW auf CD, USB-Kabel, Autohalterung, 2 GB Speicherkarte, Ladekabel, TMC Antenne, Stylus

Dank der Funktionsfülle und eines Preises von € 349.- könnte sich das neue ALDI Navi MD 96410 zu einem Verkaufschlager entwickeln.

Besonders hervorzuheben sind der Stand des Navteq-Kartenmaterials (Q2/2007), TMCpro und die erweiterte Sprachsteuerung, über die der Fahrer beispielsweise die Zielführung stoppen kann, in die Karte hinein- oder herauszoomen oder Verkehrsinformationen abrufen kann.

Weitere Infos: Aldi Navi MD 96410, Aldi Süd

Heiß: GPS NEWS & TESTS

Black Friday 2019 – GPS-Geräte

Black Friday 2019 – GPS-Geräte

Black Friday 2019 – am 29. November und in den Wochen vorher gibt es GPS-Geräte Schnäppchen von Garmin, Polar, Suunto, TomTom & anderen Herstellern: GPS-Handgeräte, Fahrradcomputer, Wearables!

mehr lesen
Firstbeat Sleep Solution

Firstbeat Sleep Solution

Firstbeat Sleep Solution – ein neues Set an Features zur Verbesserung der Schlafqualität, die Sleep Solution ist bereits in der Xiaomi Mi Watch integriert!

mehr lesen
Sigma iD.FREE Test

Sigma iD.FREE Test

Sigma iD.FREE – die Multisport-Smartwatch für Alltag, Fitness, Outdoor & Training im ausführlichen Test! Eine Sportuhr mit Stärken & Schwächen, dafür aber einem günstigen Preis!

mehr lesen
Garmin fenix 6X Pro Test

Garmin fenix 6X Pro Test

Garmin fenix 6X Pro Test – mit der fenix 6 hat Garmin die Messlatte für Multisport-Uhren wieder höher gelegt! Lesen Sie unseren ausführlichen Test der Maßstäbe setzenden Multisport-Uhr!

mehr lesen
Garmin Venu Test

Garmin Venu Test

Sie suchen eine GPS-Uhr für Alltag, Fitness & Sport? Dann lesen Sie unseren Test der empfehlenswerten Garmin Venu – ein Wearable mit starken Funktionen & einem tollen farbenfrohen Display!

mehr lesen

26 Kommentare

  1. Das aktuelles Navi von Medion kennt nur Wege, Höfe und Plätze – aber keine Straßen! Auch Städte wie Gießen kann man nicht eingeben. Für Versalschrift wäre das ja alles vertretbar, es wird aber alles ganz normal geschrieben. Umlaute gibt es auch, aber das Eszett ist verbannt, zumindest aus der Karte. In den Überschriften (“Straße eingeben”) ist es hingegen ok. Kommen die Karten aus der Schweiz oder was ist das für ein Murks?

    Antworten
  2. Hallo!
    Hab bei meinem Navi Irgend nen Fehler gemacht wollte Aktualisieren und jetzt liest er die karte nicht mehr.Ich Glaub internen Speicher hats Überschrieben,Werkeinstellung, hardreset hilft nichts.-Wie kann ich von der cd das neu machen?.Hilfe Bitte

    Antworten
  3. Habe den MD 96410 gerade bei Aldi zurückgegeben. Habe das Gerät auf einer 3-tägigen Fahrt jetzt mal ordentlich ausprobiert. Das Gerät rechnet sehr schnell, aber es gibt doch wie alle anderen auch schon bemerkt haben einige Softwarefehler. Bluetooth kann man von der Qualität vergessen, eignet sich definitiv nicht als Freisprecheinrichtung, zu schlechte Sprache. Wirklich ärgerlich die die mir immer noch nicht verständliche Routenplanung, die war bei unserem MD 96080 auch für mich begreifbar. Auslöser der Rückgabe war ein völliges Einfrieren, wenn man in einer laufenden Zielführung die Routenoptionen ändert z.b. von “schnelle Route” zu “ökonomische Route”. Hängt sich völlig auf. Ging beim MD 96080 ohne Probleme. Deswegen, weg mit dem MD 96410, für 349 Euro kann ich mehr erwarten….

    Antworten
  4. Hallo,

    habe mit dem MD 96410 ähnliche Erfahrungen gemacht, wie die anderen Kommentatoren.

    Gebe das Gerät vermutlich auch wieder zurück. Was ist denn alternativ (z.B. von tom tom) zu empfehlen?

    Antworten
  5. Habe das Navi zurückgegeben, eine neues erhalten, der Empfang ist etwas besser, aber nicht zufriedenstellend. Die getönten Scheiben (Metall bedampft) schirmen zu sehr ab; werde wohl auf eine Version mit SiRF III (?) Empfänger warten; geht also endgültig wieder zu Aldi zurück, für den Preis muß es voll funktionieren.

    Antworten
  6. Hallo,

    ich habe mich auf dieses Navi gefreut, 2 Tage getestet und es danach entnervt wieder zurückgegeben.
    Auf den ersten Blick macht es einen super Eindruck und es hat wirklich sehr hilfreiche Funktionen (z.B. Telefonbuch mit Übertrag ins Navi!).
    Unter anderem war ein Grund des Kaufs, die integrierte Freisprecheinrichtung.
    Liebe Medion-Verantwortlichen:
    Habt ihr eigentlich selber mal euer eigenes Gerät ausprobiert? Ich vermute mal nicht, weil diese Funktion nicht Praxistauglich ist. Bei allen anderen Geräten verbindet eine einmal eingerichtete Bluetoothverbindung automatisch und man muss nicht ständig die Verbindung mit Pin-Nummer neu einrichten. Was für einen Sinn soll das auch machen!?! Ausserdem stürzt das Gerät jedesmal ab, sobald die Bluetoothverbindung getrennt wird, weil man z.B. mit Telefon aus dem Auto aussteigt oder das Navi ausschaltet. Anschließend muss das Navi komplett neu hochgefahren werden. Nach Rücksprache mit der Hotline teilte man mir mit, dass dies für dieses Navi wohl normal ist und man erst die Verbindung (sehr aufwändig!!!) manuell trennen muss, bevor man mit Handy aus dem Auto aussteigt (das ist wohl der größte Schwachsinn und macht überhaupt keinen Sinn!!!).
    Navigationsdefizite wie oben beschrieben habe ich auch festgestellt, aber nicht ausreichend getestet, um es abschließend beurteilen zu können.
    Mein Fazit: ausser einem tollem Design und tollen Ideen kauft man sich nur Technikschrott!!! Besser Finger weg!

    Antworten
  7. Hallo,

    meine Versuche, die Spracherkennung, einer meiner Hauptpunkt beim Kauf, stabil zum Laufen zu bekommen, sind kläglichst gescheitert – nach zwei Tagen und vielen Stunden gebe ich das Gerät nun morgen zurück. Mal läuft sie, mal nicht, an der Hardware lag es nicht, die habe ich zwischendurch bereits einmal zurückgegeben, da die Hotline auf einen Hardware-Fehler tippte.

    Es fehlen alle Bestandteile, das System in einen Ursprungszustand befördern zu können, so ist auch ein eigenständiges Debugging ausgeschlossen (zu viele Länder geladen / etwas drüberinstalliert, was man nicht hätte dürfen, …). Was auch immer.

    Zusätzlich war in meinem Auto der Satelitenempfang sehr leicht zu stören, immer wieder gab es Aussetzer. TCM habe ich in der kurzen Zeit nicht überprüft.

    Das, was mir da jetzt passiert ist, darf es bei einem ausgetesteten System nicht geben – es ist das erste Mal, dass ich mit einem Aldi-Gerät in diesem Maße unzufrieden bin.

    Antworten
  8. An alle, die mit dem TMC Empfang Probleme haben: Einfach mal den Stecker der Antenne vollständig in die Buchse stecken … 😉

    Bei mir funktioniert alles bestens, ich warte gerade mal 500 Meter bis mein Navi die Satelliten gefunden hat.

    In der Preisklasse findet man kein anderes oder besseres Navi mit TMCpro!

    Antworten
  9. Bin über die Kommentare richtig erschreckt, bis vor 20 Minuten war ich noch ganz angetan von dem Navi. Das liegt sicher daran, dass erst mein erstes Navi ist. Es stimmt, die Ladezeiten empfinde ich als sehr lang. Aber die Ansage der Straßennamen klappt doch gut, auch wenn die Betonung manchmal falsch und zum Schmunzeln ist. MP3-Player und Video brauche ich ohnhin nicht. Den Kabelsalat finde ich natürlich auch als nervig!
    Bin echt verunsichert, kann denn auch jemand etwas positives sagen? Soll ich das Teil zurück bringen, noch geht es ja?
    Und was für eine “Aufrüstung” des Kartenmaterials soll es geben? Kostenlos im Januar oder muss man dafür wieder bezahlen.
    Übrigens , die Spracherkennung funktioniert sehr gut. Allerdings gebe ich die Anweisungen am Schreibtisch ein und nicht im Auto mit 1000 Nebengeräuschen.

    Nachtdisplay ist mir auch zu hell, aber mir fehlt natürlich der Vergleich!

    Antworten
  10. Hallo navifan und andere, denen die Hintergrundbeleuchtung des MD 96490 zu hell ist:

    Ich habe einfach eine typische Klarsichtfolie, wie man sie zum Sammeln von Papieren usw. benutzt, so zugeschnitten, dass sie etwas größer ist als das Display des Navis
    (ca. 2 mm an jeder Seite). Die Folie lässt sich dann leicht unter den Rahmen des
    Navis schieben und schützt so die eigentliche Deckfolie des Navis zusätzlich.

    Da die Instrumentenbeleuchtung meines Fahrzeugs rot ist, habe ich eine rote Klarsichtfolie genommen. Eine blaue ode grau lässt sich aber auch gut verwenden.
    Damit wird die Leuchtkraft des Navis so gedämpft, dass sie nachts nicht mehr stört. Und am Tag kann man sie ja leicht heller stellen. Für mich die einfachste un billigste Lösung. Und zusätzlich ist die Anzeige meines Navis jetzt auch rötlich und passt viel
    besser zur Instrumentenbeleuchtung.

    Antworten
  11. kann den Frust nur bestätigen, es dauert sehr lange, bis das System bereit ist; ich muß bis zu 20 km fahren, bevor die Satelitten erkannt werden; evt auch defekter Empfänger??; dafür zu teuer! Hat Computerb. wirklich getestet??

    Antworten
  12. Habe das Navi 96410 am 31.11.2007 gekauft.Habe probleme mit der Srachsteuerung sie funktioniert nicht.Welche Software muß in den Internen Speicher geladen werden und wie.Wer kann mir sagen wie ich den Speicherinhalt löschen kann und wie ich ein komplettes Setup installieren muß.

    Wie ist das mit der 2 monatigen rückgabe,Bitte info wo dies steht.

    Gruß an alle die mir helfen können.

    Antworten
  13. 1. Bluetooth verbindet mit Handy (Nokia 3650) und verliert die Verbindung sofort wieder. Verbindet wieder, trennt etc. – Unbrauchbar

    2. Outlook Sync eingerichtet, aber er syncronisiert keine Adressen – Dann frage ich mich wozu überhaupt ein Sync

    3. TMC und TMC Pro gehen fast nie und das Teil ist ständig auf der Suche nach nem Sender. Bei 349 € könnte es auch eine bessere Antenne haben und nicht das Wurfkabel

    4. Speedlimit funktioniert nicht mit diesem Modell und ich suche noch nach einer Freeware für Radarwarnung.

    5. Spracheingabedateien für die Schweiz fehlen

    6. In Frankreich werden nur Straßennummern angesagt und keine Orte. Das macht die Orientierung nicht gerade einfach

    7. Spracheingabe in Frankreich nur möglich, falls man sich über die Aussprache mit dem Gerät verständigen kann.

    8. Helligkeit nicht vernünftig regelbar für Nachtfahrt

    8. keine Wahl der Stimme für Sprachausgabe

    9. kein Netzteil im Lieferumfang

    10: Software auf PC findet keine Internetverbindung, obwohl diese definitiv verfügbar ist.

    Anfang Februar sind die 2 Monate Rückgabefrist bei Aldi um und falls bis dahin keine Lösung da ist, gebe ich das Teil zurück. Das sind für 349 € zu viele Fehler.

    Antworten
  14. Tja….heute morgen erstanden das gute Stück ..und morgen früh geht es wieder retour zu Aldi !
    Grund: Im Basismenu fehlt das Icon “Freisprecheinrichtung” komplett, ebenso das Telefonhörersymbol links auf der Karte. Es besteht damit keine Möglichkeit, eine Bluetooth-Verbindung in Betrieb zu nehmen.
    Ich hatte zuerst vermutet, dass es sich um eine “abgespeckte” Aldi-Softwareversion handelt — aber es gibt keinen Hinweis auf Funktionseinschränkungen und auch das Manual ( Der praktische Aldi-Ratgeber ) beschreibt das Freisprechen. Hat jemand den gleichen Fehler ?

    Antworten
  15. Hallo zusammen. Ich bin heute morgen das Gerät bei Aldi holen gegangen. Habe x – Stunden verplämpert. Die Spracherkennung geht für die Schweiz nicht. Das Adressbuch konnte ich auch nicht laden, braucht es wirklich Outlook 2003 oder höher. Und wie funktioniert dies ?
    Hat jemand Erfahrung ob Tomtom 920 besser ist ?

    Danke für die rasche Nachricht ?

    Antworten
  16. Hallo,

    habe das Gerät jetzt insgesamt auf ca. 1000 km getestet. Ich bin sehr enttäuscht. Ich muss des öfteren einen Soft-Reset durchführen, da es zu Lesefehlern von der Speicherkarte gekommen ist. Auch ein Hard-Reset war schon mehrmals notwendig, da sich das gesamte System aufgehangen hatte. Der TMC-Empfang (geschweige denn TMC-Pro) ist reine Glücksache, funtioniert vielleicht auf 20% der Strecke. Mit einem Vorgängermodell im gleichen Fahrzeug und gleiche Anordnung des Navis und der TMC-Antenne hat problemlos funktioniert.
    Das Starten der Navigations-Software ist unendlich langsam. Die Sprachsteuerung funktioniert nur manchmal. Oft kommt der Hinweis, dass man andere Anwendungen schliessen muss bevor die Sprachsteuerung verwendet werden kann, es läuft aber gar nichts anderes.
    Beim Einschalten wird ein Passwort verlangt, obwohl ich gar keines installiert habe. Dann hilft auch nur ein Hard-Reset. Einmal musste ich nach dem Einschalten den Bildschirm neu kalibrieren, anschliessend funktionierte trotzdem nichts. Also, wieder ein Hard-Reset.

    Vorhin bin ich eine Weile auf einem Werksgelände gefahren wo das Navi keine Strassen erkannt hat. Das hat dazu geführt, dass das Gerät keinen Satelliten-Empfang mehr angezeigt hat. Hat sich davon nicht wieder erholt. Also, wieder ein Hard-Reset … .

    Auch das Kartenmaterial ist meiner Ansicht nach eher schlechter geworden. Hausnummern/Strassen die in der Vorgängerversion gestimmt haben sind jetzt falsch!

    Ich bringe das Gerät so schnell wie möglich zurück. 349€ sind zu viel für ein derartig unausgereiftes Spielzeug!

    Gruß
    Sabine

    Antworten
  17. Ich habe das Gerät unter anderem gekauft, weil es eine Bluetooth-Freisprecheinrichtng hat. Diese funktioniert grundsätzlich nur nach einem Soft-Reset (bzw. Hard-Reset) und dann dauerts bis alles wieder geladen ist… Dann wieder neu verbinden mit Handy, PIN muss jedesmal bei Handy neu eingeben werden, findet das Handy häufig nicht, Mikrofon scheint schlecht, da Geprächspartner mich nicht bzw. nur schlecht versteht…. (zum Vergleich: das Vorgängermodell: 1 x verbinden, PIN in Navi eingeben, nach Anschalten aus Stand-By automatische Verbindung Handy-Navi, guter Klang und Mikrofon). Ausserdem kann man nach anschalten aus Standby nicht mehr vom Navi zum Telefon wechseln (es streikt). In den anderen Punkten (zu langsames Gerät…) schliesse ich mich den anderen an! Gebe das Gerät vermutlich lieber wieder zurück.

    Antworten
  18. Habe das Gerät am Donnerstag bei Aldi gekauft. Äußerlich sehr angetan, aber die Schalter sind wohl mehr etwas für Frauen mit spitzen Fingernägeln. Nach Neuinstallation (Hilfe durch die freundlichen Medionmitarbeiter im Service) ging dann auch die interessante Outlookübertragung. Nur die Bedienmenüs sind sehr eigenartig und völlig unlogisch aufgebaut und immer wieder muß das Navi bei Datenübergabe aus Tel-Buch oder Outlook neu gestartet werden, und da heißt es warten -2Minuten geht nichts-und dann wieder alles abklicken. Viel zu umständlich für’s Auto. Helligkeitsteuerung funktioniert nur manchmal und so ist es am Tage recht dunkel und in der Nacht viel zu hell. Und dann – für mich mit leichter Weitsichtigkeit ein echtes Manko- sind die Schriften bei der Navigation zu klein und zu dunkel, das heißt einfach nicht lesbar. Abbiegemeldung kommt zu früh, bei jetzt abbiegen sieht man meist erst die Kreuzung die gemeint ist. Das verwirrt. Über die Zuverlässigkeit der Zielführung kann ich noch nichts sagen, da ich da noch zu wenig Erfahrung habe (gilt auch für TMC pro). Ein schönes Spielzeug mit mäßiger Eignung für den normalen Strassenbetrieb. Aber mit der schon angekündigten Update (Jan 2008) könnte sich dies bessern. Oder nicht?
    Insgesamt ein zwiespältiges Bild, das sich bietet, das mich dazu bringt das Gerät wieder zurückzugeben, zumal ich noch ein Becker highspeed besitze, das in Punkto Lesbarkeit und Bedienführung dagegen top ist, allerdins bei weniger Features . Für 350€ bin ich wenig kompromisbereit und möchte nicht zum Beta-Tester werden .

    Antworten
  19. Am letzten Donnerstag gekauft und kommenden Montag bekommt Aldi das gute Stück wieder auf den Tisch. Habe das MD 96410 zum Vergleich ca. 1000 km neben einem festeingebauten RNS 300 (VW) betrieben. (Autobahn A4/A13/A11 inkl. Berliner Ring) Hauptgrund für den Kauf war die TMCpro-Ausrüstung und die Superbewertung in Computerbild. Alle aufgeführten Mängel in o.g. Kommentaren kann ich vollauf bestätigen. Am schlimmsten ist, daß der für die Stauumfahrung wichtige TMC-Empfang (trotz korrekt befestigter Wurfantenne) für mehr als die Hälfte der Strecke nicht zur Verfügung stand. Hinzu kommt, daß die mitgelieferten Benutzerhandbücher, sowohl in Papier-, als auch in CD-Form qualitativ kaum zu unterbieten sind. Selbstverständlichkeiten werden ausführlich beschrieben, wichtige Benutzeranweisungen sucht man vergebens. Ich denke, schlechter kann man soetwas nicht machen. Fazit: viel zuviele Euros für “Wurfantenne” und co.
    Peter

    Antworten
  20. Habe das Gerät 2 Tage und ärgere mich nur. Straßennahmen sind zum Teil lachhaft und unverständlich. GPS-Navigation nicht optimal. (Zum Teil fahren Sie am Haus vorbei bevor der Kommentar kommt:” Sie haben Ihr Ziel erreicht). Spracheingabe funktioniert ca 3 mal. Dann kommt Meldung: “Speicher für Spracheingabe voll. Beenden Sie alle anderen Programme und versuchen sie es erneut” o.ä.. Dabei laufen keine anderen Programme. Die Navigation hat viele Fehler 1) In Einbahnstrasse wird zum wenden aufgefordert (Anzeige auf dem Display ist aber richtig). 2) Auf Geradeausstraße wurde erst gesagt: “Fahren Sie bitte 1,8 Km geradeaus, dann plötzlich wird zum abbiegen aufgefordert, dann wieder der Kurs geradeaus gesagt. Die GPS-Empfangseinrichtung scheint sehr schlecht zu sein.

    Die Routenplanung die von der Computerbild so hochgelobt wurde kann ich nur als “mittelmäßig” (wenn überhaupt) bezeichnen. Obwohl der Startpunkt in der Nähe einer autobahnauffahrt ist und das Ziel auch in der Nähe einer Autobahnabfahrt liegt, lotst mich das Navi durch die Stadt mit einer endlos langen “Tempo 30”-Strecke. (Autobahnbenutzung war natürlich aktiviert) Das macht keinen Sinn.

    Es gibt noch so viele andere Fehler – alles aufzuführen wäre sinnlos.

    Aufgehängt hat es sich auch schon einmal – und wie gesagt, ich hab es gerade mal 2 Tage.

    Ich habe mich auf dieses Navi wirklich gefreut da ich mein altes Medion Navt (3-Jahre) endlich loswerden wollte. Aber bis auf die Tatsache dass es superschnell die Routen berechnet, ist es eine ungeheure Enttäuschung. Ich werde es schnell wieder zurückgeben bevor ich mich noch zu sehr ärgere.

    Außerdem werde ich mal Computerbild eine mail schreiben. Ich kann nicht glauben, dass das Model dort wirklich getestet wurde. Dieses Ergebnis “Super Navi” und Bestes der BEsten ist absolut unglaubwürdig.

    Stefan

    Antworten
  21. Hallo,

    …gleiches Gerät, gleiche Probleme. Die Navigation funktioniert (bisher) sehr gut. Die Länge der Halterung ist – für mein Dafürhalten – etwas zu kurz (oder meine Arme nicht lang genug).
    Was mich interessieren würde ….

    1. Was hat es mit der ständigen Suche nach Sendern (TCM) auf sich ?
    2. Wie gelingt es, mp3-Dateien auf die Karte zu kopieren ?

    Wenn ich meine Karte in mein Notebook stecke (und das ist nicht das Langsamste),
    wird erst mal geladen, geladen, geladen….. dennoch ist es mir bis jetzt nicht
    gelungen, mp3-Dateien zu kopieren ????????
    3. Die Spracherkennung funktioniert – nach meinen bisherigen Erfahrungen –
    suboptimal. Ein Befehl wird angenommen, ein anderer nicht ….????

    Sollte jemand die gleichen Probleme haben bzw. mittlerweile bereits Lösungen kennen,
    wäre ich für eine kurze Hilfestellung dankbar.

    Antworten
  22. Habe das Gerät zwei Tage getestet und muss Vorrednern recht geben. Instabile GPS erkennung bei 4 Sateliten. Außerdem wahrscheinlich Hardwarefehler trotz aufwendiger Neuinstallation bei TMC – Gerät sucht keine Sender. Größtes Manko: Nachtdesign viel zu hell!!! Kartenfarben bleiben die gleichen wie am Tag, nur Hintergrundbeleuchtung wird ein wenig gedimmt. Blendet und ist sehr störend.
    Ansonsten bei 349 Euro eigentlich zu viele Fehler. Paar Euro drauf und ein TomTom ist drin

    Antworten
  23. Navigationssystem “streikt”
    im Gegensatz zum kleiner Bruder des ALDI-Gerätes,
    scheint die neue Softwareversion noch nicht stabil.
    Auf einer Fahrt in NL, hat das Gerät, tortz angezeigtem “vollem GPS Empfang”,
    an zwei Autobahnkreuzen gestreikt.
    Die Kilometer wurden weitergezählt, das Bild blieb jedoch stehen und es erfolgten Null Navigationshinweise…Weiterfahrt nach Gefühl.

    Antworten
  24. Medion MD 96410.

    Plus:

    Navigationsneuberechnung bei z.b. Falschfahren ist sehr, sehr schnell.

    Angezeigt Zusatzinformation übersichtlich.

    Warnung bei Geschwindigkeitslimit sehr hilfreich.

    Fahrspurenanzeige hilfreich, aber nicht immer aktuell.

    Breites Display (plus?) bringt nur was, wenn man den Mix-Mode “Pfeil und Karte” nutzt,
    denn die Fahrstrecke wird letztlich von Unten nach Oben angeziegt und da ist nicht mehr Platz oder mehr Info.

    Minus:
    Start/Hochfahren des Systems ist extrem, extrem langsam

    außerdem ist das während der Wartezeit gezeigt Bild (Medion GoPal Navigator 4) sehr, sehr irritierend,
    denn es werden Bedienknöpfe angeziegt/angedeutet,
    d.h. man neigt dazu – weil ja für ewig nix passiert – auf die geziegten Bedienknöpfe zu drücken
    …aber es passiert halt trotzdem nix, denn das System wird hochgefahren,
    (dieses irreführende Bild sollte ersetzt werdenz.B. mit Text “Bitte warten…ich bin am Arbeiten” oder ähnlich.)

    Das Kartenmaterial, weiß ist nicht von Medion, soll Stand Q2/2007 sein,
    also ein Jahr neuer im Vergleich zu meinem bisherigen Gerät.
    Die von mir festgestellten “Fehler” in der älteren Karte (Q2/2006) sind alle auch in der angeblich aktuelleren Karte,
    bin enttäuscht, da dies der eigentliche Grund für den Neukauf war.
    Für mich sehr irritierend ist, dass es nun nur noch “Zielpunkte” gibt und keinen Startpunkt für die Navigationsstrecke.
    dies ist keine Verbesserung, sondern – für mich – unnötige Verwirrung, es gibt keinen “Anfang” mehr…gewöhnungsbedürftig.

    Halterung ist nicht lange/tief genug. Klebt man die bei neueren Fahrzeugen gegen die Scheibe, kann man das Gerät nicht erreichen.

    Kein Netzkable/Ladegerät im Karton!

    Jetzt Grau in Grau Symbole/Icons, z.b. GPS Empfang, sind kein Fortschritt.
    Die bisherige farbige (grüne) Anzeige der Balken war besser, plakativer, einfacher und vielleicht auch sinnvoller…
    Bei Grau “stimmt was nicht” und es ergibt sich am Anfang die Frage “funktioniert das Gerät überhaupt”.

    Sprachausgabe der Straßennamen meist sehr unverständlich, ganz besonders im “Ausland”…d.h. wir lachen jetzt (während der Navi-Fahrt) viel mit diesem Gerät,
    das ist eigenltich ein Plus

    Übername aktuelle Position in Favoritenliste oder Navigation wird nicht erklärt, bleibt unklar.

    Antworten

SPRICH DICH AUS!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.