Tests, Infos, Tipps, Know-how - ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

Amazfit GTS 2e Test – Günstig, aber auch gut?

Amazfit GTS 2e Test – eine weitere Fashion-Smartwatch von Amazfit!

Die GTS 2e verspricht viele starke Features für relativ wenig Geld: AMOLED Display, lange Akkulaufzeiten, Herzfrequenz-, Blutsauerstoff- & Temperatursensor, Aktivitätsaufzeichnung, Fitnesstracking, PAI Intelligenz … um nur ein paar Punkte zu nennen, mit denen sich Amazfit im umkämpften Markt für preisgünstige Smartwatches behaupten will!

Für die GTS 2e sind derzeit €129,90 hinzulegen – ob es dafür eine empfehlenswerte Alltags-, Fitness- & Sport-Smartwatch gibt soll dieser Test klären!

Anhänger*innen von klassischen Uhrendesigns haben noch die GTR 2e zur Auswahl – quasi ein Zwilling der GTS 2e, Unterschiede sind nur bei Design und Bedienung auszumachen. Insofern dürfte dieser Test auch für GTR Fans interessant sein!

Angebot
Amazfit Smartwatch GTS 2e GPS 1,65''Aktivitätstracker für Fitness und...*
  • 【Ein Kunstwerk am Handgelenk】 Das dünne und leichte Design von Amazfit GTS 2e Smartwatch ohne...
  • 【Gesundheit-Tracking bietet jedem eine personalisierte Erfahrung】Der Fitness Armbanduhr für...

* Anzeige - Aktualisiert: 23.09.2021 / Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein / Affiliate Links / Bild(er): ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Haftungsausschluss

Manche Käufer*innen spielen vielleicht auch mit dem Gedanken, sich eine Amazfit GTS 2 zuzulegen! Eine Smartwatch, die ebenfalls noch nicht lange am Markt ist und etwas mehr zu bieten hat als die Economy-Variante GTS 2e. Auf die Unterschiede GTS 2e zu GTS 2 bin ich schon eingegangen – für mich schlägt das Pendel Richtung GTS 2e aus, da ich auf Funktionen wie Bluetooth-Telefonie und integrierten Speicher für Musik verzichten kann. Dafür lassen sich ein paar Euro sparen, zumal die GTS 2e über längere Batterielaufzeiten und einen Temperatursensor verfügt.

Amazfit GTS 2e - Watch FacePin
Amazfit GTS 2e – Watch Face

Amazfit GTS 2e Test – Äußerlichkeiten & Technik

Amazfit hat auch bei der GTS 2e ein paar optische Anleihen von der richtungsweisenden und stilgebenden Apple Watch übernommen – die GTS 2e wirkt im direkten Vergleich nicht so hochwertig, aber nicht billig! Durch ein anderes 20 mm Armband – z.B. aus Leder – dürfte sie sich noch einmal deutlich aufwerten lassen.

Am Tragekomfort gibt’s nichts auszusetzen, das Silikonarmband trägt sich angenehm, die Uhr ist mit 4,3 x 3,6 x 1 cm schön klein, das Gewicht von 39 g (mit Armband) äußerst moderat.

Display

Das AMOLED ist ein absolutes Highlight – kräftige Farben, ein sattes Schwarz und hohe Kontraste! Da ist es kein Wunder, dass Smartwatches mit AMOLED Displays hoch im Kurs stehen. Die Ablesbarkeit ist generell sehr gut, dies gilt auch für Outdoor-Aktivitäten. Die automatische Steuerung der Hintergrundbeleuchtung per Lichtsensor trägt ihren Teil dazu bei – das Display hat meistens die richtige Helligkeit.

Bevor ich zu den Akkulaufzeiten komme möchte ich noch kurz auf die wichtigsten Bildschirmeinstellungen eingehen:

  • Die Helligkeit lässt sich wie erwähnt automatisch oder manuell regeln.
  • Eine automatische Bildschirmabschaltung schaltet das Display nach 5, 10, … 30 Sekunden aus.
  • Für das Always-on Display gibt’s diverse Optionen: smart, nach Uhrzeit (z.B. zwischen 23:00 und 07:00), immer an, aus.

Ich habe mich für die smarte Variante in Kombination mit der Option "Ziffernblatt folgen" entschieden, dann wird dauerhaft die Uhrzeit eingeblendet … mit einem drastischen Nachteil bei der Akkulaufzeit. Die Einstellung "aus" bewirkt ein schwarzes Display, erst durch ein schnelles Drehen des Handgelenks taucht das ausgewählte "Watch Face" (Ziffernblatt) auf.

Akku

Die Laufzeiten des 246 mAh Akkus lauten (Quelle: Amazfit)

  • 7 Tage (starker Gebrauch)
  • 14 Tage (typischer Gebrauch)
  • 24 Tage (grundlegende Funktionen)

Amazfit macht dazu folgende Angaben (übersetzt)

Typisches Nutzungsszenario: Herzfrequenz ist immer eingeschaltet, Schlafüberwachung aktiviert; 150 gepushte Nachrichten pro Tag beleuchten die Bildschirmanzeige, 30 mal das Handgelenk heben, um die Uhrzeit zu sehen, 5 Minuten lang heller Bildschirmbetrieb; 3 Mal pro Woche Sport, 30 Minuten lang GPS-Lauf.

Grundlegendes Nutzungsszenario: Schalten Sie die Bluetooth-Verbindung, die Herzfrequenz und andere Funktionen des Telefons aus, und heben Sie das Handgelenk nur an, um den Bildschirm einzuschalten, 100 Mal am Tag.

Szenario für intensive Nutzung: Herzfrequenz ist immer eingeschaltet, Schlafüberwachung und Überwachung der Schlafatmungsqualität und Stressüberwachung sind aktiviert; 150 gepushte Nachrichten pro Tag beleuchten die Bildschirmanzeige, heben Sie das Handgelenk 100 Mal an, helle Bildschirmoperationen 15 Minuten lang; trainieren Sie 3 mal pro Woche, GPS läuft 30 Minuten lang.

In der Praxis habe ich mit den Amazfit Standardeinstellungen folgende Laufzeiten erzielt:

  • Nach 70 Stunden noch 7% Kapazität (Always-on im smarten Modus, GPS ca. 03:15 hh:mm)
  • Nach 72 Stunden noch 6% Kapazität (Always-on im smarten Modus, GPS ca. 03:30 hh:mm, 1 Stunde Spinning)
  • Nach 120 Stunden (5 Tage) noch 39% Kapazität (Display ausgeschaltet, GPS ca. 03:00 hh:mm)

Bei meinem typischen Nutzungsszenario sind mit ausgeschaltetem Display ca. 8 Tage drin, in dem von mir bevorzugten Always-on Modus dagegen nur etwas mehr als drei Tage. Die von Amazfit angegebenen Zeiten erscheinen mir etwas zu optimistisch.

Der Akku ist dafür schnell geladen, im Amazfit GTS 2e Test bin ich auf weniger als zwei Stunden gekommen.

GPS

Der GPS-Empfang der Amazfit GTS 2e ist mein Sorgenkind.

Dank GPS & GLONASS sowie A-GPS (= Importieren von aktuellen Satellitendaten vom Smartphone) stehen die Positionsdaten beim Starten einer Aktivität meistens ausreichend schnell zur Verfügung.

Wirkliche Probleme gibt es aber bei der Genauigkeit. Die Abbildungen unten – Ausschnitte von Läufen und Wanderungen unter wenig herausfordernden GPS-Empfangsbedingungen – zeigen das Dilemma. Die Amazfit GTS 2e zeichnet Strecken nicht nur extrem unruhig auf, auch tendiert sie zu etwas größeren Abweichungen. Läufer erhalten entsprechend ungenaue Pace-Werte.

Dies führt zu stark abweichenden Streckenlängen, drei Beispiele im Vergleich zu der Polar Grit X und der Garmin fenix:

  • Amazfit GTS 2e vs. Polar Grit X: 6,1 km vs. 4,2 km
  • Amazfit GTS 2e vs. Polar Grit X: 8,9 km vs. 8,6 km
  • Amazfit GTS 2e vs. Garmin fenix 6X: 14,5 km vs. 12,9 km

Was sich noch zeigt: Es kommt immer mal wieder vor, dass die GTS 2e den GPS-Empfang verliert, selbst unter Bedingungen bei denen ich es nicht erwarten würde.

Die Ergebnisse sind in der Summe nicht mehr zeitgemäß, beim Thema "GPS" hat Amazfit noch Nachholbedarf!

Übrigens, die GTS 2e zeichnet im 1s Intervall auf.

Amazfit GTS 2e vs. Polar GRIT X - TrackvergleichPin
Amazfit GTS 2e (magenta), Polar GRIT X (rot) (im Hintergrund: Garmin fenix 6X Pro in grün, Garmin GPSMAP 66sr als Referenz in blau)
Amazfit GTS 2e vs. Polar GRIT X - TrackvergleichPin
Amazfit GTS 2e (magenta), Polar GRIT X (rot), maximal 18 m Abweichung
Amazfit GTS 2e vs. Garmin fenix 6X - TrackPin
Amazfit GTS 2e (magenta), Garmin fenix 6X Pro (grün)

Was dagegen sehr genau ausfällt sind die bei Aktivitäten erfassten Höhendaten (An-/Abstiegsmeter); da steht die GTS 2e den Mitbewerbern von Garmin und Polar nicht nach. Die in dem Höhenmesser-Widget angezeigte Höhe wird barometrisch bestimmt, ein Kalibrieren erfolgt aber per GPS. Unter guten Empfangsbedingungen kann der Höhenwert punktgenau ausfallen. Zusätzliche Infos auf dieser Seite sind der Luftdruck in Hektopascal und die Koordinaten.

Sensoren

An internen Sensoren mangelt es nicht, externe Sensoren wie z.B. ein Herzfrequenz-Brustgurt lassen sich nicht verbinden:

  • Herzfrequenz
  • SpO2 Blutsauerstoff
  • Luftdruck
  • Beschleunigung
  • Gyroskop
  • Kompass
  • Umgebungslicht
  • Temperatur

Besonders interessant ist der Herzfrequenzsensor, vor allem hinsichtlich seiner Genauigkeit. Das folgende Diagramm (zum Vergrößern anklicken) zeigt ein Beispiel von einer Wanderung. Demnach kann die GTS 2e mit einer Garmin Enduro (interner Herzfrequenzsensor) und einer Garmin fenix 5X (externer Sensor, Referenz) nicht mithalten.

Pin
Amazfit GTS 2e (magenta), Garmin Enduro (grün), Garmin fenix 5X (blau)

Eine möglichst hohe Genauigkeit ist schon alleine deshalb wichtig, weil Gesundheitsmetriken wie der PAI oder der Stress Index auf ein genaues Erfassen der Herzfrequenz angewiesen sind.

In Ergänzung zu der 24/7 Herzfrequenzanalyse lassen sich bei Bedarf der Blutsauerstoffgehalt (SpO2) und der Blutdruck messen. Die Blutsauerstoff-Ergebnisse erscheinen plausibel, die Daten lassen sich in der Zepp App näher betrachten. Beim Blutdruck sieht’s anders aus, nach dem Messen wird auf der Uhr ein Wert wie 53 oder 64 angezeigt, vermutlich handelt es sich dabei um den diastolischen Druck. In der App sammeln sich keine Daten, weder zum diastolischen noch zum systolischen Blutdruck. Eine weitere Option ist der auf der Uhr in der Blutdruck-App zu findende Stresslevel. Dort lassen sich wie in der Zepp App detaillierte Infos zum Stressniveau ablesen.

Die über die Hautoberfläche gemessene Temperatur zeigt GTS 2e in Form einer 24 Stunden Grafik an. Der Sinn? Eine wegen Krankheit erhöhte Temperatur sollte auch so spüren sein – und in diesem Fall greife ich lieber zu einem richtigen Thermometer. Auch hier gilt, in der Zepp App tauchen keine Daten nichts auf.

Amazfit GTS 2e Test – Bedienung

Zur Bedienung, das Menü ist übersichtlich, durch ein Wischen lässt sich elegant zwischen den Screens wechseln. Die Taste dient zum Aktivieren der Uhr, Aufrufen des Hauptmenüs mit den Apps bzw. Zurückkehren zu dem Watch Face. Durch ein schnelles doppeltes Drücken öffnet sich eine individuell definierbare Funktion, z.B. die Herzfrequenz-App.

Was mich am meisten stört sind die kleinen Schriften.

Unter feuchten Bedingungen geht das Bedienen noch gut, die bis 5 ATM wasserdichte GTS 2e ist aber tendenziell eine Uhr für sonnige Stunden. Bei Feuchtigkeit sind reine Tastenuhren nun einmal im Vorteil.

Ein Tipp zur Konfiguration, wichtige Punkte finden sich in der Zepp App – also unbedingt mal alle Menüs durchklicken!

Amazfit GTS 2e - AktivitätszielePin
Amazfit GTS 2e – Aktivitätsziele

Amazfit GTS 2e Test – Fitness-Tracker

Die Amazfit GTS 2e bietet alle üblichen Funktionen … inklusive dem Setzen von täglichen Zielen (z.B. 10.000 Schritte) und eine Aktivitätserinnerung.

Ich möchte nur auf drei mir besonders aufgefallene Punkte eingehen.

Anzahl an täglich zurückgelegten Schritten

Da habe ich mal einen Vergleich zu einer Garmin fenix gemacht. An einem gemütlichen Tag zeigt die GTS 2e 2.119, die fenix 2.842 Schritte an. An einem sportlichen Tag sind es 19.122 vs. 21.409 Schritte.

Was ist richtig, was ist falsch? Meines Erachtens ist die absolute Anzahl nicht so entscheidend sondern dass sich am Handgelenk ein Tool zum Motivieren befindet!

PAI Score

Den PAI (Personal Activity Intelligence) halte ich für eine tolle Sache. Der Score sollte dauerhaft bei 100 liegen. Dies dient insbesondere zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Mit dem PAI Wert lässt sich auf einen Blick erkennen: "Heute muss ich noch etwas tun!" (oder auch nicht).

Amazfit GTS 2e - PAI ScorePin
Amazfit GTS 2e – PAI Score

Schlafaufzeichnung

Wenn Sie die GTS 2e auch nachts tragen erhalten Sie ausführliche Infos zu den Schlafphasen. Ausführliche Statistiken zu "Tiefschlaf, Leichtschlaf, REM und Wach" inklusive einer Schlafbewertung stehen nur in der Zepp App zur Verfügung, auf der Uhr gibt es keine Infos.

Hier fällt mir wieder ein deutlicher Unterschied zwischen den Herstellern auf. Die folgenden Abbildungen zeigen die Daten für eine Nacht, aufgezeichnet mit der Amazfit GTS 2e und einer Garmin fenix 6X Pro. Die Unterschiede sind krass, welches System recht hat lässt sich nur wissenschaftlich nachweisen … also lieber darauf verzichten und sich auf’s Körpergefühl verlassen.

Schlafdaten in der Zepp AppPin
Schlafdaten in der Zepp App
Schlafdaten in der Connect AppPin
Schlafdaten in der Connect App

Amazfit GTS 2e Test – Trainings

Zum Aufzeichnen von Aktivitäten stehen zahlreiche Optionen bereit. Im Menü "Training" finden sich:

  • Outdoor-Laufen
  • Gehen
  • Outdoor-Radfharen
  • Laufband
  • Spinning
  • Beckenschwimmen
  • Freiwasserschwimmen
  • Crosstrainer
  • Klettern (eher wohl Bergsteigen)
  • Traillauf
  • Skilaufen
  • Freistil
  • Mehr

Unter "Mehr" lässt sich noch zwischen vielen weiteren Sportarten wählen, wie Mountainbiking, Bauchtanz oder Bogenschiessen.

Die einzelnen Trainings sind vorkonfiguriert, was ich Beispiel "Outdoor-Laufen" näher erläutern möchte.

Auf der ersten Seite sind Dauer, Distanz, Tempo, Herzfrequenz zu sehen, auf der nächsten Seite Durchschnittstempo, Schrittfrequenz, Geschwindigkeit, dann folgen Durchschnittsgeschwindigkeit, Höhe, Gesamtanstieg, im nächsten Screen HM aufwärts, HM abwärts, Kalorien und zum Schluss ein Tempo-Diagramm.

Gut gefällt mir die Anordnung der vier für Läufer wichtigen Daten Dauer, Distanz, Tempo, Herzfrequenz auf der ersten Seite, weniger gut dass es nicht möglich ist, die Seiten individuell zu konfigurieren – auch nicht in der Zepp App.

In den Optionen zu der Sportart "Outdoor-Laufen" lassen sich noch ein Trainingsziel (Distanz, Dauer, Kalorien) und eine Trainingserinnerung einrichten sowie Auto-Pause de-/aktivieren und das Diagramm wechseln (aus, Tempo, Herzfrequenz).

Eine weitere Anmerkung. Selbst wenn das Display auf "Display immer an = immer an" steht schaltet sich die Anzeige für die Trainingsdaten nach der vorgegebenen Zeit aus; erst eine schnelle Handgelenkdrehung oder ein Knopfdruck holt die Datenseiten zurück. Mit wäre es lieber wenn es noch eine Option zum dauerhaften Anzeigen ohne Interaktion geben würde (zumindest habe ich dazu keine Möglichkeit gefunden).

Amazfit GTS 2e - Weitere FunktionenPin
Amazfit GTS 2e – Weitere Funktionen wie Taschenlampe etc.

Amazfit GTS 2e – Weitere Funktionen

Was gibt’s alles? Ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

  • Kompass mit Gradzahlen
  • Höhenmesser / Barometer
  • Wetterinfos
  • Musiksteuerung
  • Wecker
  • Stoppuhr
  • Countdown-Timer
  • Telefon suchen
  • Protokoll für aufgezeichnete Trainings
  • Vibrationsalarm (könnte stärker sein)
  • Herzfrequenzalarm
  • Taschenlampe, DND, Kinomodus, Akkusparmodus, Display sperren
  • Unterschiedliche Watch faces
  • Smartphone-Benachrichtigungen (inklusive: Ablehnen von Anrufen, aber ohne die Option mit Kurznachrichten antworten zu können wie z.B. "Rufe später zurück"; Lesen von Textnachrichten)
  • Wechseln der Displayausrichtung (Taste auf der linken bzw. rechten Seite)

Ein Hinweis, die Offline-Sprachsteuerung wird anscheinend nur bei englischer Systemsprache unterstützt.

Zepp App

Das initiale Verbinden von Smartphone, Zepp App & Amazfit GTS 2e geht mit Hilfe eines QR Codes schnell und unkompliziert über die Bühne. Im Alltag erweist sich die Verbindung allerdings nicht immer als ganz zuverlässig – bisweilen ist ein iPhone Neustart angesagt.

Die App hat – im Vergleich zu der alten Amazfit App – deutlich aufgeholt, die Optik ist jetzt ansprechender. Mit dem Menü gilt’s sich trotzdem auseinanderzusetzen. Daten sind in Hülle und Fülle vorhanden, fehlen tut mir lediglich das Löschen einzelner Trainings.

Stichwort Datenschutz, auch für mich als Laien in Sachen Recht enthält die Datenschutzbestimmung nicht wenige Bauchschmerzen bereitende Passagen … aber ohne App lässt sich die GTS 2e nicht betreiben. Dies ist ein prinzipielles Thema, über das sich alle Anwender*innen Gedanken machen sollten.

Datenexport, aufgezeichnete Trainings lassen sich durch ein Verknüpfen mit externen Services wie Strava exportieren. Dazu reicht reicht ein kostenloser Strava-Account.

Außerdem gibt es einen sehr versteckten GPX-Export aus der Zepp-App.

Der Weg dorthin lautet:

  • Startseite der App
  • 4-Punkte-Symbol oben rechts
  • Aktivitäten
  • Eine Aktivität öffnen
  • Teilen-Symbol oben rechts
  • Teilen mit … Laufstrecke
  • GPX-Format
  • Eine Auswahl treffen, z.B. Import in komoot
Zepp App - GPX-ExportPin
Zepp App (iOS) – GPX-Export, eine App wählen oder Export als Datei
Angebot Amazfit Men's GTR 2e Smartwatch, SchwarzPin

* Anzeige - Aktualisiert: 23.09.2021 / Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein / Affiliate Links / Bild(er): ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Haftungsausschluss

Amazfit Smartwatch GTS 2e GPS 1,65''Aktivitätstracker für Fitness und...Pin

* Anzeige - Aktualisiert: 23.09.2021 / Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein / Affiliate Links / Bild(er): ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Haftungsausschluss

Amazfit GTS 2e Test – Fazit

Die Amazfit GTS 2e*  macht außerordentlich viel Spaß! Der preisgünstige Newcomer überzeugt mit seinem AMOLED Display, dem PAI Score und vielen anderen Funktionen für Alltag und Fitness, die im Detail zwar hier und da noch Optimierungspotential haben, für viele Anwender*innen aber ausreichen dürften.

Größter Nachteil ist dagegen der nicht mehr zeitgemäße GPS-Empfang. Aus diesem Grund würde ich derzeit eine Smartwatch wie die Garmin Venu Sq vorziehen, die nicht nur in dieser Hinsicht Vorteile hat – und schon für unter €170.- zu haben ist!

Amazfit GTS 2e – Pro

  • AMOLED Display
  • Klein, leicht, unauffällig
  • Flotte Touchscreen-Bedienung
  • Funktionsumfang
  • Viele Sportmodi
  • Vielfalt an integrierten Sensoren
  • Gute Akkulaufzeiten

Amazfit GTS 2e – Contra

  • Ungenaues GPS
  • Herzfrequenzdaten nicht ganz zuverlässig
  • Kleine Schriften
  • Keine externen Sensoren möglich
  • Mäßiges Handbuch als Word-Dokument
Angebot
Amazfit Smartwatch GTS 2e GPS 1,65''Aktivitätstracker für Fitness und...*
  • 【Ein Kunstwerk am Handgelenk】 Das dünne und leichte Design von Amazfit GTS 2e Smartwatch ohne...
  • 【Gesundheit-Tracking bietet jedem eine personalisierte Erfahrung】Der Fitness Armbanduhr für...

* Anzeige - Aktualisiert: 23.09.2021 / Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein / Affiliate Links / Bild(er): ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Haftungsausschluss

Hinweis: Die Artikel können Affiliate-Links enthalten. Wenn Sie über diese Links einkaufen erhalte ich eine Provision; somit unterstützen Sie die Weiterführung dieser Webseite. Für Sie entstehen keine Mehrkosten. Ich bekomme keine Infos über den Käufer.

Schreibe einen Kommentar

2 Gedanken zu „Amazfit GTS 2e Test – Günstig, aber auch gut?“

  1. Hallo, vielen Dank für diesen ausführlichen Test, der mir die Kaufentscheidung deutlich leichter gemacht hat. Ich habe mich allerdings für die nahezu identische Amazfit GTR-2e entschieden, der Grund hierfür war der größere Akku und die damit verbundene längere Laufzeit. Der Test der GTS-2e passt bis ins Detail auch auf die GTR-2e, allerdings kann ich den ungenauen GPS Empfang für die GTR-2e nicht bestätigen, der GPS Empfang sowie die damit verbundene Streckenaufzeichnung sind bei der GTR-2e sehr genau, meine tägliche Laufstrecke (6Km) passt bis auf wenige Meter an die Werte meiner Vorgängeruhren heran, zoome ich mich an die aufgezeichnete Karte heran, sehe ich sogar auf welcher Strassenseite ich gelaufen bin. Gibt es beim GPS Empfang zwischen GTS-2e und GTR-2e solche Unterschiede ? Ansonsten sind diese beiden Uhren für das Preis-Leistungsgebot sehr zu empfehlen.

    Antworten