Unter dem Markennamen Blaupunkt bringt die Baros GmbH ein neues Fahrrad-Navi mit der Bezeichnung BikePilot auf den Markt. Der Blaupunkt BikePilot wird noch im September 2013 für 229.- Euro erhältlich sein.

NEU: Teasi Pro und Blaupunkt BikePilot Test.

Der Bikepilot kommt mit einem transreflektiven und hintergrundbeleuchteten 3,5-Zoll Touch-Display (Auflösung 320×480 Pixel), SiRF Atlas V Dual-Core-Prozessor, 4 GB Flash-Speicher, microSD-Karten Slot (bis 32 GB), Bluetooth 4.0 Low Energy zum Koppeln von Sensoren (Herz-/ Trittfrequenz), barometrischen Höhenmesser, 3D-Kompass und einem nicht auswechselbaren 2.400 mAh Akku. Das Gewicht beträgt 149 g, die Abmessungen lauten 112 x 68 x 21 mm, das Gehäuse ist nach IPX5 vor Feuchtigkeit geschützt.

Der Blaupunkt BikePilot soll unterschiedliche Nutzergruppen ansprechen, vom Mountainbiker, sportlichen Langstreckenradler bis hin zum gemütlichen Tourenradler. Dazu gibt es drei Fahrradprofile (Street, Cross, Tour), einen Trip-Computer, fürs Training die Definition von maximalen bzw. minimalen Herz-/Trittfrequenzwerten und Navigationsfunktionen wie das automatische Routing zu einem Ziel oder dem Nachfahren von bekannten Strecken, die sich als GPX-Dateien importieren lassen. Die Bedienung erfolgt per Touchscreen und einer zentralen Taste. Das mitgelieferte OpenStreetMap-Kartenmaterial umfasst die meisten Länder Zentraleuropas und kann online kostenfrei um weitere Regionen und Länder erweitert und upgedatet werden.

Zum Lieferumfang gehören Fahrradhalterung, Ladegerät, USB-Kabel und eine Bedienungsanleitung. Die Garantie beträgt drei Jahre, die UVP liegt bei 229.- Euro.

Navi für Fahrradfahrer: Blaupunkt BikePilot was last modified: Mai 4th, 2014 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This