Setup von Garmin Outdoor-GPS-Geräten


Inhalt:

  1. startup.txt
  2. Profile
  3. Profilspezifische Einstellungen
  4. Grundlegende Einstellungen
  5. Datenfelder

1. startup.txt

Im internen Speicher aktueller Garmins (Ordner: \Garmin) gibt es die Datei "startup.txt". In der startup.txt lassen sich beliebige Informationen hinterlegen, die – wie der Name schon sagt – beim Starten des Gerätes auf dem Display eingeblendet werden. Beispielsweise zum Besitzer des GPS-Gerätes.

Beispiel:

Garmin startup.txt

Garmin startup.txt

Garmin startup.txt, ausgefüllt

Garmin startup.txt, ausgefüllt

In dem Eintrag "display=" wird die Zeitdauer des Einblendens definiert. Unterhalb der Zeile <!– Type your message on the next line –> kommt die eigentliche Meldung rein.

2. Profile

Update 08/2016: Bei den neuen Oregon 7×0 Modellen wurde der Begriff "Profile" durch "Aktivitäten" ersetzt!

Mit Profilen wie z.B. "Wandern" oder "Fahrrad" lassen sich die Garmin Outdoor-Navis perfekt an die eigenen Bedürfnisse anpassen. In dem jeweiligen Profil werden unterschiedliche Einstellungen hinterlegt, Beispiele: Einheiten, Anzahl und Inhalte von Datenfeldern, Art der Trackaufzeichnung, Ausrichtung der Karte, Beleuchtungsdauer, Hinweistöne an oder aus. Auch läßt sich definieren, welche Karten mit welchem Profil verknüpft sind. Aktiviert der Anwender sein Profil zum Wandern, wird automatisch die Garmin Topo Deutschland gestartet; wird dagegen das Fahrrad-Profil aktiviert, steht die Openmtbmap (eine mountainbikespezifische OpenstreetMap-Karte) zur Verfügung.

Garmin liefert seine Geräte mit vorkonfigurierten Profilen aus: Fahrzeug, Fitness, Freizeit, Geocaching, Marine. Diese Profile lassen sich umbennenen, individuell konfigurieren, als Basis für eigene Profile verwenden oder löschen. Vor dem Löschen aber unbedingt eine Sicherungskopie anlegen (Ordner "Profiles" im internen Speicher)!

Unser Tipp: Wer sich mit dem Setup seines Garmin-Gerätes beschäftigt, sollte sich im ersten Schritt über mögliche Profile Gedanken machen. Im nächsten Schritt werden die Profile angelegt und individuell konfiguriert.

Ein Beispiel sind auf unterschiedliche Sportarten ausgerichtete Profile: Biken, Geocaching, Kajak, Wandern – Skitour und Spiel mit mir! Das Profil "Spiel mit mir!" dient zum Testen und Ausporbieren neuer Einstellungen. Funktionsspezifische Profile sind eine weitere Möglichkeit, wie z.B. Barometer (Einsatz als stationäre Wetterstation), Geotagging (kontinuierliche Trackaufzeichnung alle xx Sekunden) oder Wecker.

Garmin eTrex 30: Garmin Standardprofile

Garmin eTrex 30: Garmin Standardprofile

Garmin eTrex 30: Individuelle, sportartenspezifische Profile

Garmin eTrex 30: Individuelle, sportartenspezifische Profile

Garmin eTrex 30: Individuelle, funktionsspezifische Profile

Garmin eTrex 30: Individuelle, funktionsspezifische Profile

Vorgehensweise zum Erstellen von individuellen Profilen

Im Setup des Gerätes ein neues Profil erstellen, entsprechend benennen (z.B. Wandern) und anschließend sämtliche Einstellungen vornehmen. Im nächsten Schritt dieses Profil aktivieren und im Setup ein weiteres Profil anlegen (z.B. Fahrrad). Der große Vorteil dieser Vorgehensweise: Das jeweils neue Profil (in diesem Beispiel Fahrrad) übernimmt die Einstellungen des aktiven Profils (in diesem Beispiel Wandern). Damit spart man sich viel Arbeit, da in dem neuen Profil meist nur ein paar Änderungen vorgenommen werden müssen (z.B. eine andere Karte verknüpfen, Ausrichtung der Karte in Fahrtrichtung statt nach Norden, eine längere Beleuchtungsdauer).

Kurz und übersichtlich: Infografik – Individuelle Profile für Garmin-GPS-Geräte erstellen

Vorgefertigte, individuelle Profile:

3. Profilspezifische Einstellungen (Oregon 600)

Eine häufig gestellte Frage lautet: Welche Einstellungen sind profilspezifisch bzw. welche Einstellungen gelten profilübergreifend?

Die folgende Tabelle beantwortet diese Frage am Beispiel eines Oregon 600 (auf andere Geräte übertragbar).

  • xxx: systemweit, profilübergreifend
  • : profilspezifisch
System
Satellitensystemxxx
WAAS/EGNOSxxx
Textsprachexxx
Schnittstelle
Tasten konfigurieren
AA-Batterietypxxx
Anzeige
Display-Beleuchtung
Ausrichtung fixieren
Screenshot
Energiesparmodus
Darstellung
Modus
Hintergrund
Tagfarbe
Nachtfarbe
Bedienung im Querformat
Karte
Karten konfigurieren
Ausrichtung
Anzeige
Hilfetext
Kartenaufbaugeschw.
Erweiterte Einstellungen— (Ausnahme: Zoomsteuerungen > Schaltflächen: xxx)
Tracks
Aufzeichnungsart
Intervall
Auto Pause
Automatisch starten
Ausgabeformat
Erweiterte Einstellungen
  • Automatisch archivieren: xxx
  • Reisedaten-Aufzeichnung: —
  • Daten zurücksetzen: —
Routing
Aktivität
Rechenmethode
Auf Strasse zeigen
Routenneuberechnung
Vermeidung einrichten
Töne
Töne
Nachrichten-Signalton
Abbiegewarnungen
Annäherungsalarme
Richtung
Bildschirm
Nordreferenz
Zielfahrt-Linie/Zeiger
Kompass
Kompasskalibrierung
Höhenmesser
Auto-Kalibrierung
Barometermodus
Luftdrucktendenz-Aufz
Profiltyp
Höhenmesserkalibrierung
Geocaching
Geocache-Listexxx
Geocache-Stil
chirp-Suche
chirp programmieren
Filtereinstellungenxxx
Gefundene Geocachesxxx
ANT Sensor
Herzfrequenzsensor
Trittfrequenzsensor
Tempe Sensor
Fitness
Auto Lap
Benutzergitter
Herzfrequenz-Bereiche
FIT-Aktivität
Marine
Seekartenmodus
Darstellung
Einstellung von Marinealarmen
Kurzbefehle
Kurzbefehlexxx
Hauptmenü
Hauptmenü
Positionsformat
Positionsformat
Kartenbezugssystem
Kartensphäroid
Uhrzeit
Zeitformat
Zeitzone
Einheiten
Distanz/Geschwindigkeit
Höhe
Tiefe
Temperatur
Luftdruck
Vertikalgeschwindigkeit
Eingabehilfe
Touchscreen Empfindlichkeit
Textgröße für Überprüfung
Bildlaufsteuerungen
Profile
Profilexxx
Zurücksetzen
Reset: Reisedatenxxx
Alle Wegpunkte löschenxxx
Aktuellen Track löschenxxx
Reset: Alle Wertexxx

4. Grundlegende Einstellungen

Alle wichtigen Einstellungen, mit Screenshots und Tipps aus der Praxis:

5. Datenfelder

Die Datenfelder auf Höhenmesser-/Karten-/Kompass-/Tripcomputerseite lassen sich individuell konfigurieren und zur Anzeige unterschiedlichster Informationen nutzen. Der Mountainbiker bekommt Infos zu zurückgelegten Höhenmetern und Herzfrequenz, der Paddler zu Kurs und Kursabweichung, der Wanderer zur voraussichtlichen Ankunftszeit an der Berghütte. Um sämtliche Möglichkeiten ausschöpfen zu können, sollten Anzahl und Inhalte der Datenfelder mit den Profilen verknüpft werden.

In den jeweiligen Setup-Menüs stehen zahlreiche Felder zur Auswahl. Nur was bedeuten sie? Kein Problem – für die neuen Geräte wie eTrex 10 / 20(x) / 30(x) / 25 Touch / 35 Touch, Oregon 600 / 650 / 700 / 750t, GPSmap 62 / 64 und Garmin Montana sind die Datenfelder im jeweiligen Garmin Geräte-Handbuch beschrieben. Für "ältere" Garmins gibt es dagegen keine Beschreibungen in den Manuals.

In diesem Fall muss man sich also behelfen. Am besten in einem Handbuch eines neuen Garmins nachschlagen, z.B. dem eTrex Touch.

Was meinen Sie zu diesem GPS-Artikel?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

41 Kommentare

  1. Hallo, ich habe mir das Oregon 600 gekauft um vorgefertigte Mountainbiketouren nachfahren zu können. Jetzt habe ich folgendes Problem: Wenn ich mir eine gpx-Datei runterlade und dann in eine Route umwandle, wird die Strecke teilweise verändert. Wie kann ich das vermeiden, da ich dieselbe Strecke nachfahren will?
    Über Hilfe würde ich mich freuen, vielen Dank!
    LG
    Paul

    Antworten
  2. Hallo,
    ich habe einen Oregon 600 mit Herzfrequenz-Sensor. Dazu eine Frage: Es gibt zwar Einstellmöglichkeiten in Bereiche, ich habe aber keine Ober- u. Untergrenze zu Einstellen gefunden? Wenn es eine solche gibt, lässt sich diese auch akustisch anzeigen?
    Es wäre beim Wandern sehr hilfreich, da man nicht immer auf das Gerät schauen kann und ich auf die Obergrenze meines Pulses sehr achten muss.

    Antworten
    • Hallo, es lässt sich nur die max. Herzfrequenz und die jeweilige Untergrenze für einen Bereich einstellen, akustische Warnungen beim Über-/Unterschreiten gibt es nicht.
      Grüße

      Antworten
      • Herzlichen Dank für die rasche Antwort.

        Antworten
  3. Hilfe!Bin Anfänger und möchte ein GPX-Downlad vom PC auf das etrex 30 herüberladen. Die Verbindung ist vorhanden, die Datei wird auch bei "Datei öffnen" angezeigt, aber weiter tut sich nix. Wie kann ich die übertragene Route anzeigen??

    Antworten
    • Hallo,
      die Dateien gehören auf dem Gerät (interner Speicher) in den Ordner \Garmin\GPX; Routen sind dann auf im Menü "Routenplaner", Tracks im"Trackmanager" zu finden. Grüße

      Antworten
  4. Ich habe mir ein Germain 600 Oregon gekauft und möchte nach dem einschalten auf dem Display die Uhrzeit haben wie dies in den Prospekten dargestellt ist, irgendwie bekomme ich das nicht hin.
    Ich habe immer die Stoppuhr auf dem Display

    Antworten
  5. Bitt um Hilfe.

    Habe versehendlich den internen Speicher meines Oregon 300 gelöscht.
    Menue nur noch in englisch … German.gtt in entsprechender Datei vorhanden.
    Topo Deutschland v4 geht.
    Vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Danke im Voraus und Grüsse aus dem Odenwald
    Günter

    email: guenter.kull@t-online.de

    Antworten
  6. Die Landesprache deutsch ist plötzlich weg.
    Wie kann ich sie zurückholen?

    Antworten
    • Über Garmin Express (Optionale Updates > Sprachdateien) die deutsche Datei nachinstallieren

      Antworten
  7. Hallo Zusammen,

    ich habe mir auf meinem eTrex 35 Touch eigene Profile erstellt.
    Nun wir bei meinem Profil "Radfahren" wenn ich die aufgezeichneten Daten ins Portal "Garmin Connect" übertrage nicht als Aktivitätstyp "Radfahren" übertragen sondern als "Wandern".
    Wobei ich als Routing -> Aktivität Radfahren eingestellt habe.

    Kann ich dies in der Profildatei (.gpf) direkt mit einem Parameter einstellen und was muss ich wo dann ändern?

    Gruß

    Thomas

    Antworten
    • Hallo,
      Einstellungen > Fitness > Aktivitätstyp, entsprechend für das Profil Radfahren auswählen.
      Grüße

      Antworten
  8. Hallo zusammen,
    hatte gestern bei einem Trail-Lauf folgendes Phänomen:
    Ich hatte auf meinem Oregon 600 den Veranstalter-Track geladen.
    Während des Laufs machte der Oregon, was er wollte: Er sprang in unterschiedliche Menüs, schaltete sich komplett aus, Konfigurationen änderten sich von selber.
    Die Wetterbedingungen waren: Schneefall, Regen, Tageslicht. Den Oregon transportiere ich in einer Hartschale, die ich per Karabiner an meinen Laufrucksack hänge.
    Kennt jemand das beschriebene Fehlerverhalten? Was kann ich dagegen tun?
    Danke für Eure Hilfe.
    Wolfgang

    Antworten
    • Hallo,
      der Oregon kann manchmal etwas zickig sein … Frage: Ist dieses Verhalten erst dann aufgetreten, nachdem Du den Veranstalter-Track auf den Oregon geladen hast? Wenn ja, dürfte es am Track liegen. Mach mal folgendes: lade Dir das Tool Easy GPS (http://www.easygps.com) herunter, speicher den Veranstalter Track neu ab und lade ihn wieder auf den Oregon (den anderen Track löschen); Easy GPS kann so manchen Fehler bereinigen!
      Grüße

      Antworten
  9. Hallo,
    ich habe mein Oregon 600 für meine Bedürfnisse konfiguriert und würde gern im Nachgang diese Konfiguration in einem eigenen Profil abspeichern.
    Kann mir einer dazu einen Tip geben?
    Gruß, Jochen

    Antworten
    • Hallo Jochen,
      Einstellungen > Profile > Neues Profile erstellen … dann werden Deine aktuellen Einstellungen als neues Profil gespeichert.
      Grüße

      Antworten
  10. Hallo zusammen,
    Habe ein Oregon 600 und bin sehr zufrieden. Kann das Gerät aber nicht mehr am PC anschließen. Bekomme die Fehlermeldung: Das Zubehör wurde an den falschen Adapter angeschlossen. Als Schnittstelle habe ich sowohl mit seriel als auch spännet versucht. Das Gerät wird nicht erkannt.
    Gibt es eine verständliche Hilfe?
    Dank im Vorwege
    Wolfgang Meyer

    Antworten
    • Hallo,
      die Einstellung "Spanner" ist okay, die Fehlermeldung "Das Zubehör wurde … " habe ich noch nie gesehen. Vermute eher ein PC-Problem, ist es ein Windows-PC, ist der Oregon auch mit der USB-Schnittstelle verbunden?
      Grüße

      Antworten
  11. Hallo,
    seit gestern startet mein Garmkn 62st nicht mehr. Batterien sind neu und geprüft. Begrüssungsmeldung erscheknt auch. Der Ladebalken für waypoknts etc. Läuft immer bis in Bildschirmmitte, dann schaltet sich das Gerät ab, es wird langsam dunkler, als wenn keine Energie mehr vlrhanden ist. Gleiche Reaktion auch, wenn ich es per USB an den PC anschliesse.
    Reset mit "Page-Enter-Einschalttaste" hat auch keine Besserung gebracht.

    Hat evtl. jemand einen Tipp für mich ? Vielen Dank!

    Antworten
    • Hallo Michael,
      liest sich so als ob das Gerät ein Fall für den Garmin Support wäre, … wenn eine reset nichts bringt, unterschiedliche Stromquellen probiert werden … vermute mal dass da nicht mehr viel zu machen ist.
      Grüße

      Antworten
      • Moin, für den OREGON 450 hab ich folgende Anleitung gefunden, die dort sehr gut funktionierte. Für den 6xx ist es einen Versuch wert!

        USB Massenspeicher-Modus erzwingen (nur vorhanden in Software Version 2.85 und nachher)
        wenn der Oregon während des Startprozesses einfriert (d.h. beim Karten laden…) und Sie vorher neue Karten oder neue .gpx Daten geladen hatten, dann könnten es die neuen Daten sein, die das Problem verursachen.
        Folgendes Verfahren zwingt den Garmin Oregon in den USB Massenspeichermodus, damit Sie die Daten löschen (oder umbenennen) können:

        1. Verbinden Sie das Oregon über USB Kabel mit ihrem Computer
        2. Während des Boot-Vorgangs halten sie die Einschalt-Taste für 30 Sekunden gedrückt
        3. Das Oregon schaltet in den USB Massenspeichermodus
        4. Löschen (oder umbenennen) sie jede mögliche .gpx, ordnen sie Karten (.img oder .kmz) um, die vor Kurzem geladen wurden
        5. Trennen sie das Oregon vom PC, um zu sehen, ob das Problem behoben wurde

        Viel Erfolg und Danke für die vielen hilfreichen Tipps hier!!!
        GB

        Antworten
  12. Habe seit zwei Monaten das Orgeon 600. Klappt alles prima.Nur mit der Profilerstellung gibt es Schwierigkeiten.Wenn ein neues Profil erstellt wird,erscheint die Meldung, dass das Profil gespeichert wurde. Es erscheint aber nicht in den Profileinstellungen des Gerätes, im Verzeichnis Profils des Gerätes sind dagegen alle gespeicherten Profile erkennbar ( gpf-Dateien).
    In den Profileinstellungen sehe ich auch nur fünf der voreingestellten Profile. Diese lassen sich ändern, umbenennen u.ä.
    Habe leider am Anfang keine Datensicherung gemacht.
    Was mache ich falsch.
    Danke
    Volkhard
    Volkhard

    Antworten
    • Das Problem hat sich erledigt.
      V.Kurz

      Antworten
  13. Hallo
    gleich vorweg: Klasse Seite.
    Oregon600. Mit dem Startup.txt klappt´s nicht. Den Text habe ich wie beschrieben eingegeben, auch 3 Zeilen. Auch die Anzeigedauer mit 2 Sekunden. Aber nach dem Start erscheint wie sonst auch nur der Hauptbildschirm. Was mach ich falsch?

    Henning

    Antworten
    • Hallo Henning,

      … sollte eigentlich funktionieren – evtl. ist beim Speichern der Datei etwas schief gegangen (Dateiformat?).

      Der Text wird beim Starten auf der schwarzen Seite oberhalb von GARMIN angezeigt.

      Grüße

      Antworten
      • <!– Type your message on the next line ?
        Owner:
        Karl Schiller
        Phone 00491523456789
        Muster@muster.de

        So erscheint mein Testtext. Im Garmin-Ordner im O600 steht allerdings in der Startup-Zeile unter "Typ" "OpenOffice.orgXML 1.0 TextDokument" da ich ich zuerst die Eingabe in OpenOffice gemacht habe, weiss nun aber nicht wie ich da wieder zurückkomme.

        Gruss Henning

        Antworten
      • PS. der Text erscheint nicht beim Start des Oregon600, sondern nur beim rechtsklick auf die Startup-Zeile unter bearbeiten.

        Antworten
        • Hallo Henning,
          hier ist meine startup.txt – damit kannst Du es mal ausprobieren.

          bit.ly/18CuAS4

          Grüße

          Antworten
    • Ich weiß nicht, ob Ihr das Problem bereits lösen konntet. Hier ist eine Lösung:
      Ich hatte das gleiche Problem, bis ich gemerkt habe, dass es an den Umlauten liegt: Sobald im Text ein Umlaut (ä,ö usw) vorkommt, wird der Rest beim Startup nicht mehr dargestellt. Uli

      Antworten
  14. Hallo zusammen,
    habe ein etrex 30 und kämpfe mit folgenden Problemen:
    1) Wenn ich einen Track auf das Etrex 30 lade, und diesen nachfahren will, zeigt er mir zwar den Weg an, aber die Anzeige zum nächsten Wegpunkt ist vom niedrigsten Punkt zum höchsten, zum niedrigsten usw.

    2) wenn ich gespeicherte Tracks direkt auf dem Etrex 30 löschen will, so kann ich das zwar die Funktion "alle gesp. Tracks löschen" auswählen, allerdings passiert hier nichts?

    Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen was ich hier falsch mache!
    Danke.

    Antworten
    • Hallo Stefan,
      zu 1) Beim Navigieren mit Tracks werden der Track eingeblendet, der Start- bzw. Endpunkt und die höchsten und tiefsten Stellen des Tracks – weitere Punkte gibt es nicht! Wenn Du Wegpunkte haben möchtest musst Du mit Routen navigieren. zu 2) Antwort kommt nächste Woche, habe keinen eTrex da.
      Grüße

      Antworten
  15. Meldung Routenberechnungsfehler beim Oregon 300. Was kann man machen?

    Antworten
    • Hallo,
      um diese Frage beantworten zu können werden mehr Infos benötigt: welche Karte wird verwendet, wie lauten die Routing-Einstellungen?
      grüße

      Antworten
  16. Toller Tip mit dem Namen im startup.txt.
    Allerdings ist der Bildschirm meines Etrax30 dabei dunkel, so das man den Namen nur sieht wenn
    man weiß das man darauf achten muss.
    Gibt es eine Möglichkeit die Beleuchtung während
    des Startvorgangs einzuschalten?

    PS Hier hat sich jemand echt Mühe gegeben,
    die Seite ist super informativ!
    Danke schön!

    Antworten
    • Hallo Markus,
      eine Möglichkeit zum Einschalten der beleuchtung gibt es nicht! Grüße

      Antworten
  17. Hilfe,

    wir haben mehrere GPS Geräte von Garmin.
    Jetzt möchten wir, dass ein individueller Name im Programm Base Camp angezeigt wird, und nicht immer nur z.B. Astro 320 und die Geräte ID

    Wie können wir dies ändern ?

    Vielen Dank

    mfg

    Ralph

    Antworten
    • Hallo Ralph,
      diese Möglichkeit gibt es nicht!
      Grüße

      Antworten
      • Schade.

        Aber trotzdem Vielen Dank.

        Ralph

        Antworten
  18. Warum kann ich im Fahrad Profiel nich eingeben Radweg .
    Oder anders gefragt warum führt mich das Garmin Montana nicht , über den Radweg ans Angegenne Ziel?

    Antworten
    • Hallo Hans,
      Wenn Sie Der Gratis Velomap.org Europa Karte downloaden, dann sehen sie alle Radwegen aber auch alle Radfernwegen sind angegeben. Muss eine Riesenarbeit gewesen sein. Diese Karten lassen sich mit Basecamp und Mapsource ganz gut verwalten. Und kann man auch auf der Navi installieren: (SD Karte) Der Garminkarte Europa NT ist eigentlich eine Karte für Auto’s und Motos. Der Garmin Topo Karte Deutschland zeigt wohl die Fahrradwegen.Kostet viel Geld.
      Ich habe dieses Jahr eine Deutschlandtour von ca. 2100 km gefahren, mit Garmin Edge 705 und der Velomap Deutschland Karte. Bin sehr begeistert über die Karte. Sehe meine Reise website.
      Hab früher mal die GarminKarte gekauft 159 Euro und nochmals 79 Euro für die Updates.
      Fahre nur noch mit der Velomap Karte.
      Hab mit der Garmin Edge 705 seit Januar 2009 schon 23000 km gefahren. Ich mache mich schlau für der Oregon oder der Edge 800. Aber solange der 705 noch funktioniert mache ich nichts.
      Entschuldigung für mein Schlechtes Deutsch.
      Jos
      Lasse die Holländische website übersetzen auf Deutsch

      Antworten

Pin It on Pinterest

Share This