SPOT Gen3 GPS-Messenger und Notfallsender

SPOT Gen3 GPS-Messenger und Notfallsender (Bild: Spot LLC)

GPS-Tracker, Satellite-Messenger und SOS-Notfallsender wie der Spot Gen3 oder die inReach Geräte von DeLorme setzen sich unter Outdoorern immer mehr durch. Mit diesen Geräten können – unabhängig vom Mobilfunknetz – Textnachrichten, SOS-Meldungen und die aktuellen Positionen gesendet werden; je nach Modell ist auch das Empfangen von Nachrichten möglich.

Spot LLC., eine Tochtergesellschaft von Globalstar, hat jetzt ein paar Zahlen zu der Anzahl an Rettungsaktionen, die durch Spot-Geräte ausgelöst wurden, veröffentlicht:.

  • Seit 2007 1.000 Rettungsaktionen in Kanada.
  • Seit 2007 mehr als 3.500 Rettungsaktionen weltweit.
  • 2014 sind alleine in Kanada 12.000 neue Nutzer hinzugekommen, weltweit sollen es 55.000 sein.

Weltkarte mit den Lokationen von über 3.500 Rettungsaktionen, die durch Spot-Geräte initiiert wurden (Quelle: Spot LLC.)

Weitere Ressourcen:

SPOT Satellite Messenger – 3.500 Rettungsaktionen weltweit was last modified: März 29th, 2015 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This