TomTom Urban RiderMotorradfahrer können sich freuen: Der neue TomTom Urban Rider ist ab sofort in zwei Varianten im Handel erhältlich. Für 249.- Euro gibts den Urban Rider Central Europe mit vorinstalliertem Kartenmaterial von Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie 16 Nachbarländern (insgesamt 19 Länder), für 349.- Euro den Urban Rider Europe mit Karten von 45 west- und osteuropäischen Ländern inklusive Car Dock.

Beide Rider zeichnen sich durch ein vereinfachtes Menü mit lediglich zwei Schaltflächen, ein Display für einfachste Bedienung auch mit Handschuhen, den Fahrspurassistenten und TomToms IQ Routes-Technologie aus. Im Spätsommer gibts im Rahmen eines kostenlosen Software-Updates drei weitere Funktionen:

  • Die Funktion Fahrstatistik ermöglicht es Motorradfahrern, ihre Routen aufzuzeichnen und die besten Strecken mit anderen via Bluetooth zu teilen.
  • Die Funktion Kurvenreiche Strecken ist für alle gedacht, die gerne alternative Wege entdecken. Diese neue Funktion schlägt zusätzliche Routen vor, die besonders für Motorradfahrer geeignet sind.
  • Das handschuhbedienbare Display wird mit einer virtuellen Tastatur im SMS-Stil und weit auseinander stehenden Menüpunkten weiter verbessert.

Mitgeliefertes Zubehör

  • Eine komplette, TÜV getestete Montagelösung für die stabile Befestigung am Zweirad (basiert auf RAM-Montagesatz)
  • Ein mini USB Ladegerät zum problemlosen Aufladen des Akkus zu Hause
  • Ein Car Dock für die Nutzung im Auto (nur für Urban Rider Europe)
Der neue TomTom Urban Rider was last modified: Juli 15th, 2010 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This