Auspacken, einschalten, loslegen – lautet das Motto für die beiden neuen Garmin eTrex Touch Modelle. Mit dem eTrex Touch 35 und eTrex Touch 25 hat Garmin zwei Outdoor-Navis mit optimierter Menüführung und Bedienung entwickelt.

Neu: <a href="https://www.navigation-professionell.de/test-garmin-etrex-touch-35/" title="Garmin eTrex Touch 35 Test">Garmin eTrex Touch 35 Test</a>

 

Die beiden Touch Modelle sollen so einfach zu handhaben sein, dass Nutzer jeder Altersgruppe als auch GPS-Einsteiger gleich loslegen können. Zu Beginn der Aktivität wird einfach das gewünschte Profil (Wandern, Radeln, Geocaching, …) ausgewählt. Jedes Profil beinhaltet bereits alle spezifischen Einstellungen, die sich aber auch individuell konfigurieren lassen.

Garmin eTrex Touch 35

Garmin eTrex Touch 35

Der eTrex Touch 35 und der eTrex Touch 25 verfügen über ein bei Sonnenlicht sehr gut ablesbares 2,6 Zoll Touchscreen-Display mit 65.000 Farben und 160 x 240 Pixel Auflösung. Für die Positionsbestimmung sorgen GPS & GLONASS, 8 GB interner Speicher und optionale microSD-Karten stehen für Daten und Karten zur Verfügung. Zum Geocachen sind bereits 250.000 Caches vorinstalliert (Caches für First-Time-User, Auswahl in Zusammenarbeit mit Groundspeak), bei beiden eTrex Touch Modellen hilft ein 3-Achsen Kompass und eine vorinstallierte Karte von 46 Ländern Europas beim Aufspüren der Caches. Die Abmessungen betragen 10,2 x 5,8 x 3,3 cm, das Gewicht liegt inkl. Batterien bei 159 g. Mit farbigen Silikoncovern lassen sich die Geräte pimpen.

Der Garmin eTrex Touch 35 bietet zusätzlich:

  • Barometrischen Höhenmesser
  • Bluetooth für Live-Tracking via Garmin Connect App und Pushbenachrichtigungen vom Smartphone (SMS, Telefonate, Social Media Meldungen, …)
  • ANT+ zum Koppeln von Sensoren
  • VIRB Control zur Fernsteuerung von VIRB Actionkameras

Die beiden eTrex Touch Modelle sollen im August 2015 in den Handel kommen. Die unverbindlichen VKs betragen 249,– Euro (eTrex Touch 25) bzw. 299,– Euro (eTrex Touch 35). Zum Lieferumfang gehört neben Gerät und USB-Kabel auch eine Fahrradhalterung.

Screenshot-Galerie Garmin eTrex Touch 35

Anklcken (Bilder können etwas unscharf erscheinen, da von 160 x 240 Pixel auf 240 x 360 Pixel vergrößert)

Hands-on Review Einschätzung Garmin eTrex Touch 35

  • Optisch ein geschrumpfter Oregon 600.
  • Bedienung über kapazitiven Touchscreen und eine Taste.
  • Nach dem Starten des eTrex Touch 35 wird als erstes eine Aktivität ausgewählt: Bike, Mountainbike, Angeln, Tourradfahren, Wandern, Bergsteigen, Jagen, Geocaching; eigene Aktivitäten/Profile lassen sich erstellen.
  • Für jede Aktivität sind die relevanten Einstellungen schon vorgenommen, lassen sich aber im Setup ändern (Setup-Menü entspricht im Wesentlichen dem Oregon 600)
  • Die Benutzeroberfläche ist komplett neu, bietet clevere Features und ist den ersten Tests nach intuitiv zu bedienen.
  • Der Wechsel zwischen den Seiten – z.B. Karte / Kompass / Reisecomputer – erfolgt durch ein elegantes Rechts- / Links-Wischen mit dem Finger.
  • Unter schwierigen Lichtverhältnissen sehr gut ablesbares Display; im direkten Vergleich mit einem Oregon 600 fällt aber die geringe Auflösung auf:
    1. eTrex Touch: 160 x 240 Pixel, 3,6 x 5,5 cm (ca. 1.939 Pixel/cm2)
    2. Oregon: 240 x 400 Pixel, 3,8 x 6,3 cm (ca. 3.828 Pixel/cm2)
  • Sehr handliches Gerät, ähnlich Dakota bzw. eTrex 20/30(x).
  • Aufbau einer Bluetooth-Verbindung zu einem Motorola Moto G funktioniert auf Anhieb. Auf neue SMS wird nicht hingewiesen (Anzeige nur in dem Submenü "Benachrichtigungen"), bei eingehenden Anrufen öffnet sich hingegen ein Popup-Fenster (ein Ablehnen von Anrufen ist aber nicht möglich). Voraussetzungen für die Anzeige von Smart-Notifications auf dem eTrex Touch: Bluetooth-Verbindung sowie installierte und aktivierte Garmin Connect Mobile App auf dem Smartphone.
  • Eine erste Trackaufzeichnung zeigt, dass der eTrex Touch beim Aufzeichnen von Tracks in etwa auf Augenhöhe mit dem Oregon 600 liegt.
  • Der eTrex Touch 25 und eTrex Touch 35 haben nach einer ersten Einschätzung das Potential Erfolgsmodelle zu werden!
  • Weiteres folgt im Rahmen eines ausführlichen Tests.

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (280 GPS-Fans, ∅ Score: 74,43 %)
Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie den neuen eTrex Touch bewerten!

Oregon 600 vs. eTrex Touch 35

Dakota 20 vs. eTrex Touch 35

Garmin eTrex Touch 35 und Garmin Dakota 20 (li)

eTrex 30 vs. eTrex Touch 35

Garmin eTrex Touch 35 und Garmin eTrex 30 (li)
Garmin eTrex Touch 35 und eTrex Touch 25 was last modified: März 20th, 2016 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This